Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

13. Juli 2016 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Wie weiter mit der Biosphäre? Mit dieser Frage beschäftigt sich heute der Hauptausschuss der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung. Die Privatschulnutzung der Tropenhalle ist bekanntermaßen geplatzt. Neue Variante: der Umbau zur Multifunktionshalle. Auch das Naturkundemuseum könnte dort einziehen.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Gutherzigen Zeitungsboten mit Waffe bedroht

Wie weiter mit der Biosphäre?

Quelle: Julian Stähle

Potsdam. Bergab geht’s mit den Temperaturen. Nur noch 23 Grad Celsius zeigt das Thermometer heute. Die Regenwahrscheinlichkeit liegt bei satten 70 Prozent, auch mit Gewittern ist zu rechnen.

Hexencasting in Filmpark

Die Besucher der Babelsberger Horrornächte erwartet eine neue Show im Vulkan. Das Drehbuch für „Hexentanz“ ist geschrieben. Jetzt werden die Rollen besetzt. Das Casting für eine Hauptrolle, die Oberhexe und Herrin des Monsterclans, findet zwar erst am Sonntag um 17.30 Uhr im Restaurant „Prinz Eisenherz“ statt. Anmeldungen sind dafür aber noch heute möglich unter personalabteilung@filmpark.de

Der Hauptausschuss tagt

Der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung soll heute über- und außerplanmäßigen Aufwendungen und Auszahlungen im Haushaltsjahr 2015 im Fachbereich Soziales und Gesundheit zustimmen. Dabei handelt es sich um rund 730.000 Euro für die Hilfe zum selbstbestimmten Leben und um rund 283.000 Euro für vollstationäre Dauerpflege. Der Mehrbedarf ergibt sich laut Verwaltung unter anderem aus den Auswirkungen einer wachsenden Stadt, aus der nachhaltigen Umsetzung des Potsdamer Inklusionsansatzes „Teilhabe für Alle“ und aus den Unwägbarkeiten im Hinblick auf den Zuzug von Geflüchteten.

Außerdem auf der Tagesordnung: die Nachnutzung der Biosphäre, der Umzug der Fachhochschule, der aktuelle Stand im Entwicklungsgebiet Krampnitz und eine Richtlinie zur Förderung von Angeboten zur sozialen Integration von Flüchtlingen. Die öffentliche Sitzung in Raum 280a des Stadthauses, Friedrich-Ebert-Straße 79-81, beginnt um 17 Uhr.

Fünf neue Professuren

Mit einem feierlichen Akt erhalten heute um 18 Uhr fünf Professorinnen und Professoren der Fachhochschule „Clara Hoffbauer“ ihre Ernennungsurkunden. Die Neuen sind: Christiane Gerischer (Musikwissenschaft), Sandra Niebuhr-Siebert (Sprachwissenschaften), Lars Distelhorst (Sozialwissenschaften), Marion Klein (Soziale Arbeit) und Karsten Kiewitt (Inklusionspädagogik).

Die Vertriebenen von 1939

Die brandenburgische Landeszentrale für Politische Bildung in der Heinrich-Mann-Allee 107 lädt zur Film- und Buchpräsentation „Die Vertriebenen von 1939… Aussiedlungsaktionen gegen die polnische Bevölkerung“, und zwar heute zu 18 Uhr ins Haus 17 auf dem Gelände der Zentrale.

Ein in Deutschland kaum bekanntes Kapitel der Geschichte sind die Deportationen von etwa 1,5 Millionen polnischer Bürger aus den Gebieten Polens, die nach dem Überfall 1939 völkerrechtswidrig ins „Dritte Reich“ eingegliedert wurden. Film und Buch dokumentieren anhand von konkreten Schicksalen in berührender Weise dieses immer noch belastende Kapitel in der deutsch-polnischen Geschichte.

Britischer Botschaftsrat informiert über Brexit

Unter dem Titel „Wie weiter nach dem Brexit?“ laden der Kreisverband Potsdam und Potsdam-Mittelmark der Europa-Union Deutschland und das Europe-Direct-Informationszentrum Potsdam zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion mit Nick Leake, Botschaftsrat der britischen Botschaft in Berlin, ein. Die Veranstaltung im Europe-Direct-Informationszentrum in der Schulstraße 8b beginnt um 19 Uhr.

Nick Leake ist Botschaftsrat und Leiter der Abteilung EU und Wirtschaft der britischen Botschaft in Berlin. Er wird sich mit dem Ausgang des Referendums in Großbritannien auseinandersetzen, die britischen Argumente Pro und Contra bezogen auf den Verbleib seines Landes in der EU abwägen und ein aktuelles Stimmungsbild aus seinem Heimatland Großbritannien zeichnen.

Der Traum, Schauspieler zu werden

687 Bewerber, zehn Plätze, neun Prüfer, zehn Tage Zeit. Jahr für Jahr ist die Aufnahmeprüfung an der Staatlichen Schauspielschule Hannover nicht nur eine besondere Herausforderung für die Bewerber, sondern auch eine außerordentliche Belastungsprobe für das Kollegium. Denn die Suche nach den größten Talenten wird von den Prüfern mindestens ebenso engagiert geführt, wie der Kampf der Bewerber um einen der raren Plätze…

Das Thalia-Kino zeigt heute um 19 Uhr „Die Prüfung“ in einer Sondervorstellung. Im Anschluss diskutieren: Tobias Wellemeyer (Intendant Hans-Otto-Theater), Ute Scharfenberg (Chefdramaturgin HOT), Leonie Rainer (sie spielt als Gast am HOT und ist Absolventin der Hochschuel für Musik, Theater und Medien Hannover – HMTMH), Frédéric Brossier (im HOT-Ensemble und auch im Film als Beisitzer, Absolvent der HMTMH), Denia Noironen (Schauspielerin am HOT und Absolventin der HMTMH).

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Ahorn-Apotheken |Cecilie (Friedrich-Ebert-Straße 35, Tel: 0331 27 15 00) sowie die Heinrich-Mann-Apotheke (Johannes-R.-Becher-Straße 65b, Tel: 0331 8 71 65 15) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg