Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

3. August 2016 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Wasser von oben, Wasser von unten. Heute geht’s mit dem Regen weiter. Besser, man taucht gleich ab. Im Naturkundemuseum zum Beispiel, wo Ferienkinder live bei der Fischefütterung dabei sein dürfen. Eine andere Aktion für Kinder findet indes auf dem Wasser statt. Am Abend wird auf dem Restaurantschiff „John Barnett“ Kunst zugunsten der Spirellibande versteigert.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Papp-Gangsterfilm aus Filmuniversität

Was fressen Hecht und Co.? Das erfahren Ferienkinder heute im Naturkundemuseum.

Quelle: dpa

Potsdam. Heute wird es ein wenig wärmer als gestern. 22 Grad Celsius prognostizieren die Meteorologen. Allerdings sagen sie auch Schauer voraus. Die Regenwahrscheinlichkeit beträgt 90 Prozent.

Busfahrer gewürgt und beraubt

Ein 21-jähriger Kleinmachnower muss sich heute vor dem Potsdamer Amtsgericht verantworten. Ihm werden tateinheitlich Raub, Körperverletzung und Beleidigung vorgeworfen.

Er soll am 18. September 2015 gegen 23.45 Uhr gemeinsam mit weiteren Jugendlichen den 620er Bus vom S-Bahnhof Wannsee zum S-Bahnhof Teltow genutzt haben. Weil einige der Jugendlichen im Getränke konsumierten, forderte der Busfahrer sie mehrmals auf, dies zu unterlassen – die Angesprochenen reagierten aber nicht. Nachdem der Busfahrer daraufhin den Bus an der Autobahnbrücke Stahnsdorfer Damm angehalten hatte, soll der Angeklagte zu ihm gegangen sein und ihm einen Schlag gegen den Kopf versetzt haben. Ferner soll er den Busfahrer gewürgt und derart kräftig gegen die Kabine getreten haben, dass ein Teil des Wechselgeldes aus der Kasse zu Boden gefallen ist. Der Angeklagte soll mit dem Geld verschwunden sein.

Die Verhandlung in Saal 20 des Justizzentrums an der Jägerallee ist öffentlich und beginnt um 9 Uhr.

Tierisches für Ferienkinder

Abtauchen zum Kaltwasseraquarium heißt es heute für Ferienkinder im Naturkundemuseum an der Breiten Straße. Dabei lernen sie das Aquarium und seine Bewohner genauer kennen. Wie wird der größte Süßwasserfisch Europas versorgt? Welches Futter ist das richtige? Diese und mehr Fragen werden beantwortet. Außerdem: Fischfütterung live!

Die Exkursion beginnt um 14 Uhr. Kinder zahlen 4 Euro, Erwachsene 6 Euro inklusive Eintritt.

Kulturstadtverein lädt zum Stammtisch

Die Mitglieder des Kulturstadtvereins bieten Neubürgern ein Gespräch in lockerer Runde heute um 18.30 Uhr im „Fliegenden Holländer“, Benkertstraße 5, an. Dieser Treff, der jeden ersten Mittwoch im Monat stattfindet, dient dem Kennenlernen, Plaudern und Kontakte knüpfen. Im Anschluss treffen sich die Vereinsmitglieder zu ihrem Stammtisch.

„Israelsonntag“ in der Nagelkreuzkapelle

Am „Israelsonntag“ vergewissern sich die christlichen Gemeinden ihrer Beziehung zu Israel. Sie erinnern den bleibenden Bund Gottes mit dem „Volk Israel“ und gedenken auch der komplexen, vielfach mit Schuld beladenen Geschichte der Kirchen im Umgang mit den jüdischen Gemeinden und dem Judentum. Anlässlich des sogenannten „Israelsonntags“ fand am 30. Juli in der Nagelkreuzkapelle in der Breiten Straße ein Gottesdienst mit Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst und Dorothea Minke am Flügel statt. Heute gestaltet Luise Hasenkamp das Friedensgebet in der Nagelkreuzkapelle um 18 Uhr.

Kunst-Auktion für die Spirellibande

Zur Eröffnung ihrer Ausstellung „Farbenspiele“ versteigert Monika Maria Hararri heute um 19 Uhr ein Bild zu Gunsten des Awo-Projekts „Spirellibande“. Die Künstlerin hat das 80 mal 80 Zentimeter große Acryl-Bild mit dem Titel „Kinderhände“ eigens für diesen Zweck angefertigt.

Außerdem hat die Hobbymalerin das gleiche Motiv auf 900 Postkarten drucken lassen, deren Verkaufserlös von einem Euro pro Stück ebenfalls in die Frühstücksversorgung von Schulkindern fließen soll. Karten verkauft werden in der Dronte Jugend- und Kinderbuchhandlung, im Dorint-und im Seminarishotel, im Presseshop des Havel-Nuthe-Centers – und natürlich in der Ausstellung auf dem Restaurantschiff „John Barnett“. Die Ausstellung „Farbenspiele“ ist bis zum 30. September zu sehen.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Löwen-Apotheke (Friedrich-Ebert-Straße 102, Tel: 0331 29 22 30) sowie die Orion-Apotheke (Johannes-Kepler-Platz 5, Tel: 0331 23 74 80) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg