Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

24. August 2016 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Nach gefühlt einem halben Jahr April kehrt heute der Sommer nach Potsdam zurück. Die Temperaturen kratzen an der 30-Grad-Marke – da wird’s schwer, einen kühlen Kopf zu bewahren. Genau den wünschen wir all jenen, die über die Halfpipe am alternativen Kulturzentrum La Datscha streiten. Wird die Rampe, die gestern zum Skaten freigegeben wurde, schon heute wieder abgerissen?

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Die Spur der Akten führt nach Hermannswerder

Sommer, Sonne, Sonnenblume.

Quelle: dpa

Potsdam. Der Spätsommer will’s wissen und heizt und heute mit 28 Grad Celsius ein. Dennoch sind ein paar Wolken am Himmel zu sehen. Das soll sich bis spätestens morgen ändern. Dann sind knallige 30 Grad und Sonnenschein pur vorhergesagt.

Schluss mit Skaten?

Die Halfpipe neben der Datscha soll weg – zumindest wenn es nach dem Willen der Schlösserstiftung geht. Letzte Woche wurden den Erbauern eine Woche Zeit eingeräumt, um die Halfpipe zu entfernen. Die Frist läuft heute Morgen ab.

Wie entsteht ein Tierpräparat?

Wie kommt der Wolf in die Ausstellung? Wie sieht ein Präparat von innen aus? Ferienkinder können sich heute mit den Experten des Naturkundemuseums an der Breiten Straße gemeinsam das Handwerk der Präparation anschauen und sogar selbst etwas ausprobieren! Die Mitmachaktion für Familien und Kinder beginnt um 14 Uhr. Kinder zahlen dafür 4 Euro, Erwachsene 6 Euro inklusive Eintritt.

Lesung zum Häftlingsfreikauf

Zu einer Lesung mit Heidelore Rutz unter dem Motto „Klopfzeichen – Mein Weg in die Freiheit: vom DDR-Ausreiseantrag zum Häftlingsfreikauf“ anlässlich des Gedenkens zu 55 Jahre Mauerbau wird heute um 19 Uhr in die Nagelkreuzkapelle, Breite Straße 7, eingeladen. Hafterfahrungen aus der Potsdamer Lindenstraße und in Hoheneck sind die Themen der Lesung. Neun und dreizehn Jahre waren die Kinder von Heidelore Rutz, als sie, ihre Kinder und ihr Mann 1983 von der Straße weg in Jena verhaftet wurden. Erst am 30. Mai 1984 kommen sie frei.

Neue Ausstellung in der Biosphäre

Ab heute präsentiert die Biosphäre ie Ausstellung „statt Dschungel“. Die Ausstellung ist die Gemeinschaftsarbeit der beiden Berliner Künstler Katia David und Sven Delitz. Im Rahmen der Ausstellung präsentiert Sven Delitz großformatige Fotografien, Katia David zeichnet und malt. Beide Künstler eint die Faszination für Tiere und Natur. Ob Dschungel oder Stadt: Das Tier steht bei dieser Ausstellung immer im Mittelpunkt und rückt die Stadt – oder das Statt? – näher an den Dschungel heran. Zu sehen ist die Ausstellung im oberen Foyer am Ende des Rundgangs durch die Potsdamer Tropenwelt.

Volkshochschule präsentiert Programm fürs Wintersemester

Der Leiter der Volkshochschule, Myrtan Xhyra, stellt heute Vormittag das Programm der Volkshochschule für 2016/17 vor.

Vernissage in der Französischen Kirche

Ab morgen ist die Wanderausstellung „Seht, welch kostbares Erbe!“ der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) zu Gast in der Französischen Kirche in Potsdam. Heute Nachmittag feiert die Schau Vernissage, zu der unter anderem Potsdams Kulturbeigeordnete Iris Jana Magdowski (CDU) eingeladen ist.

Rund 35 Denkmale aus den 16 Bundesländern, die verschiedenen Epochen und unterschiedlichen Denkmalgattungen angehören und von der DSD gefördert wurden, stehen für die rund 5.000 bedrohten Baudenkmale, die die private Denkmalschutzstiftung seit 1985 dank Spenden und Mitteln der Lotterie Glücksspirale mit über einer halben Milliarde Euro retten helfen konnte. Davon befinden sich rund 600 Denkmale in Brandenburg und über 50 Denkmale in Potsdam.

Art-Lounge in der Galerie Kunst-Kontor

Um 19.30 Uhr öffnete die zweite „Art-Lounge Bertini“ in der Galerie Kunst-Kontor ihre Pforten. Anlass ist die Ausstellung „Tribute“ zum 85. Geburtstag von Jürgen Böttcher „Strawalde“. Auch Potsdams Kulturbeigeordnete Iris Jana Magdowski (CDU) nimmt an dem Filmabend mit Künstlergespräch im Bertiniweg 1 teil.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Einhorn-Apotheke (Saarmunder-Straße 46, Tel: 0331 87 23 06) sowie die Residenz-Apotheke (Zeppelinstraße 2, Tel: 0331 90 00 52) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg