Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

14. September 2016 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

140 Tagesordnungspunkte stehen heute auf der Agenda, die die Stadtverordneten heute abarbeiten wollen. Respekt – und das bei diesem Wetterchen. Es sind einige „heiße Themen“ dabei – und überhaupt sollten sich die Stadtverordneten warm anziehen: eine Demonstration ist angekündigt.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Sperrungen im Park Sanssouci wegen M 100

Volles Programm heute in der SVV.

Quelle: MAZonline

Potsdam. Die ganz große Hitze haben wir jetzt wohl überstanden, aber bis zu 30 Grad können es heute auch noch werden. Wer also heute beispielsweise nicht im Stau steht, vorm Stadthaus demonstriert oder im Stadthaus selbst sitzt (siehe unten), der hat hoffentlich ein schönes kühles Plätzchen ergattern können.

Für einige Pendler auf dem Weg in die brandenburgische Landeshauptstadt könnte es dagegen heute schon am Morgen im Auto ziemlich warm werden – im stehenden Wagen wohlgemerkt.

Staugefahr auf Humboldtbrücke

Auch heute ist die Humboldtbrücke (L 40) stadteinwärts für Arbeiten an den Widerlagern sowie Dichtigkeitsprüfungen von 9 bis 15 Uhr nur einspurig befahrbar. Die Arbeiten finden unter der Brücke statt. Die Brücke muss jedoch in der Belastung reduziert werden, weshalb während der Arbeiten nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen kann.

Es besteht Staugefahr in stadteinwärtiger Richtung!

Kita-Demo vor dem Stadthaus

Wie bereits gestern angekündigt – hoffentlich nicht zu spät – müssen sich Eltern in Potsdam heute auf verkürzte Öffnungszeiten der Kitas einstellen. Grund ist die angekündigte Demonstration um 16.30 Uhr vor dem Rathaus. Die Kita-Träger Fröbel, Awo, EJF und Oberlinhaus unterstützen den Protest.

Eltern werden gebeten, ihre Kinder bis 15 Uhr abzuholen und sich an der Demo zu beteiligen, so Fröbel-Geschäftsleiterin Kerstin Rödiger. Für Familien, denen keine Frühabholung möglich ist, werde ein Notbetrieb eingerichtet.

Einwohner dürfen Fragen stellen

Heute findet von 19 bis 20 Uhr die Einwohnerfragestunde in der Potsdamer Stadtverordnetenversammlung statt. Die Fragestunde ist eine Einrichtung der Stadtverordnetenversammlung, in der Einwohner die Möglichkeit erhalten, Fragen an die Stadtverordneten oder den Oberbürgermeister zu stellen und Vorschläge oder Anregungen zu unterbreiten.

In der Einwohnerfragestunde dürfen nur Fragen zu Angelegenheiten gestellt werden, die in öffentlicher Sitzung zu behandeln sind sowie zu solchen Angelegenheiten, die nicht bereits Gegenstand der gleichen Sitzung sind. Die Fragen werden zudem nur aufgerufen und beantwortet, wenn der Fragesteller auch anwesend ist.

Die Fragen mussten bis zum 3. September eingereicht werden.

Weitere Punkte der Stadtverordnetenversammlung

Nach der Fragestunde warten noch 138 weitere TOP auf die Lokalpolitiker.

Darunter so umstrittene Themen wie das Bürgerbegehren „Kein Ausverkauf der Potsdamer Mitte“, „Konkretisierung Sanierungsziele Lustgarten“ oder die „Sicherheit auf dem Mittelstreifen Hegelallee Höhe Jägerstraße“ und das „ Leitbild für die Landeshauptstadt Potsdam“.

Auch wenn viele TOP sicher direkt an Ausschüsse gewiesen werden, diese Agenda bietet Spannung – nur lang wird es vermutlich werden.

Busse 694 und N14 ab heute umgeleitet

Achtung Autofahrer: Ab heute bis voraussichtlich Ende September ist die Kreuzung Humboldtring/Lotte-Pulewka-Straße aufgrund einer Havariebeseitigung nur sehr eingeschränkt befahrbar. Auch der Busverkehr ist betroffen, wie der ViP mitteilt.

Die Linien 694 und N14 verkehren bis einschließlich Freitag, 30. September, zwischen den Haltestellen S Hauptbahnhof/Nord und Alt Nowawes in beiden Richtungen über Babelsberger Straße, Kreisverkehr Humboldtring, Friedrich-List-Straße und Rudolf-Breitscheid-Straße.

Folgende Haltestellen ändern sich:

- Humboldtring/Lotte-Pulewka-Str. (beide Richtungen) wird verlegt zur Ersatzhaltestelle hinter bzw. vor dem Kreisverkehr Humboldtring,

- Wiesenstr./Lotte-Pulewka-Str. (beide Richtungen) wird nicht bedient.

Neue Hoffbauer-Fachhochschule

Heute Mittag wird die neue Fachhochschule „Clara Hoffbauer“ auf Hermannswerder eröffnet. Die Beigeordnete für Bildung, Kultur und Sport, Iris Jana Magdowski (CDU), nimmt an der feierlichen Eröffnungsveranstaltung teil.

Prostata-Selbsthilfe am Bergmann-Klinikum

Die Selbsthilfegruppe Prostatakrebs Potsdam trifft sich heute im Bergmann-Klinikum, Charlottenstraße 72. Beginn in Raum M 213 (neben der Cafeteria) ist um 16 Uhr. Eingeladen sind Betroffene und Interessierte.

Info: Ansprechpartner Andreas Günther ist unter Tel.  0331/2 80 43 37 für Nachfragen erreichbar.

Ökofilmgespräch über den Raubbau in Kolumbien

Zum Ökofilmgespräch bittet heute das Filmmuseum an der Breiten Straße. Um 19 Uhr läuft „La Buena Vida“, ein Dokumentarfilm von Jens Schanze. Die Wälder im Norden Kolumbiens geben den Menschen alles, was sie zum Leben brauchen. Doch die Lebensgrundlage des Wayúu-Volkes wird durch den wachsenden Tagebau zerstört, wo Steinkohle billig auch für unseren Energiehunger abgebaut wird.

Seminare über globale Zusammenhänge

Die Organisation Robin Wood und die Naturschutzjugend laden Lehrer und Multiplikatoren zu Seminaren heute und am 29. September ein, die globale Zusammenhänge zeigen und Anregungen geben, selbst aktiv zu werden. Sie finden an beiden Tagen von 15 bis 18.30 Uhr im Haus der Natur statt.

Info: www.robinwood.de

Das Geheimnis des Vogeljakob

Mit der Kindertheaterpremiere „Das Hemd des Glücklichen“ hat sich das Hans-Otto-Theater gestern in der Reithalle aus den Ferien zurückgemeldet. Das Stück von James Krüss ist eine märchenhafte Parabel über die Suche nach Glück und Freiheit: Der König ist dick und faul und fühlt sich schon seit Wochen krank. Keine Medizin bringt Besserung. Nur ein berühmter Wunderdoktor weiß Rat: Das Hemd eines Glücklichen wird ihn wieder gesund machen! Doch im ganzen Königreich scheint es nicht einen glücklichen Menschen zu geben. Widerwillig macht sich der König persönlich auf die Suche – und trifft auf Vogeljakob...

Nach der gestrigen Premiere sind weitere Termine heute., am 17., 20., 22. September und am 23. Oktober angesetzt. Beginn immer um 10 Uhr.

Vorträge zum 150. Todestag von Peter Joseph Lenné

Die Studiengemeinschaft Sanssouci lädt heute um 18 Uhr in den Konferenzraum des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte ein zu einem Vortrag von Klaus Arlt zum Thema „Die Königliche Gärtner-Lehranstalt und die Landes-Baumschule am Wildpark – Anmerkungen zum 150. Todestag von Peter Joseph Lenné“. Der Vortrag ist eine Veranstaltung der gemeinnützigen Studiengemeinschaft Sanssouci mit freiem Eintritt.

Liberale befassen sich mit Uni-Entwicklung

Die Freien Demokraten in der Landeshauptstadt Potsdam laden immer am zweiten Mittwoch im Monat zu einem Liberalen Stammtisch ein. Heute ist es wieder soweit. Um 19 Uhr berichtet Ludwig Brehmer im Maison Charlotte, Mittelstraße 20, über 25 Jahre Universität Potsdam und die Hochschulentwicklung in der Stadt. Anschließend besteht Gelegenheit zur Diskussion und zu Gesprächen. Die Veranstaltung ist öffentlich, Gäste sind willkommen.

Vortrag zur Restaurierung der Garnisonkirche in den 1920er Jahren

Über „Die Restaurierung der Außenhülle der Garnisonkirche in den 20er Jahren“ spricht heute Andreas Kitschke um 19 Uhr in der Nagelkreuzkapelle. Während das Innere der Kirche unter Kaiser Wilhelm II. seine berühmte Gestalt erhielt, folgte die Restaurierung des Äußeren in der Weimarer Republik. Als 1929 die Gerüste fielen, um an der Heiligengeistkirche aufgestellt zu werden, schien der Bestand gesichert: zehn Jahre später begann der Krieg, der eine Ruine hinterließ.

Die Scheibe von Shanghai

Eine gigantische Scheibe schiebt sich vor Pudong, das Bankenviertel von Shanghai, das mit dem Fernsehturm „Perle des Ostens“ inmitten futuristischer Wolkenkratzer zu den bekanntesten Skylines der Welt gehört. „Scheibe“ ist der Titel des Multimediaexperiments von Huang Zheng, einem jungen chinesischen Künstler, das ab heute bis Ende September in einer Einzelausstellung „Between black and white“ im Kunsthaus „Sans titre“, Französische Straße 18, gezeigt wird.

Huang Zheng wurde im vergangenen Jahr mit dem „Jungkunst Entwicklungspreis“ der Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen kulturellen Austausch ausgezeichnet. In Potsdam zeigt er Arbeiten, die er während eines Aufenthalts im Kunsthaus „Sans titre“ geschaffen hat. Begleitend stellen in den Nachbarräumen weitere 40 chinesische Künstler aus.

Info Ausstellung bis 30.9., Di-So 11-18 Uhr.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Ost-Apotheke (Lotte-Pulewka-Straße 8, Tel: 0331 7 48 14 73) sowie die Waldstadt-Apotheke (Am Moosfenn 1 (im Waldstadt-Center, Tel: 0331 81 21 55) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg