Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:35 21.09.2016
Es ist wieder soweit: OB Jann Jakobs und Linken-Chef Hans-Jürgen Scharfenberg grillen heute vor der Suppenküche. Quelle: Archiv
Anzeige
Potsdam

Also bitte nicht verwirren lassen: Auch wenn heute mancherorts gegrillt wird, deutet sich der Herbst bereits unerbittlich an. Wärmer wird’s nur, wenn die Sonne sich zwischen den Wolken mal blicken lässt.

Jakobs und Scharfenberg stehen gemeinsam am Grill

Rot-rote Koalition für die Obdachlosen und Bedürftigen: Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und der Fraktionsvorsitzende der Linken, Hans-Jürgen Scharfenberg, grillen gemeinsam für die Gäste der Suppenküche auf dem Verwaltungscampus. Los geht es um 11.30 Uhr. Die Aktion hat bereits eine gute Tradition.

Zahlen und Fakten: Wie entwickelt sich die Stadt?

„Grillmeister“ OB Jann Jakobs (SPD) stellt zusammen mit der Leiterin des Bereichs Statistik und Wahlen, Heike Gumz, den Statistischen Jahresbericht 2015 vor. Zu erwarten sind interessante Zahlen zur Stadtentwicklung wie Bevölkerungszahlen, Geburten- und Sterbeziffern.

Abgeordnete treffen sich im Hauptausschuss

Der Hauptausschuss der Stadtverordnetenversammlung trifft sich am Abend im Rathaus. Wie immer sind wichtige Entscheidungen zu erwarten. Besucher sind willkommen.

Pflichttermin für Lärmgeplagte

Die Landeshauptstadt Potsdam lädt ein, um die Ergebnisse der öffentlichen Beteiligung zur Fortschreibung der Lärmaktionsplanung vorzustellen und zu erörtern. Ein wichtiger Termin für alle Lärmgeplagten der Stadt. Man trifft sich um 18 Uhr im Frei-Land, Friedrich-Engels-Straße 22, Haus 2.

Komische Nacht

Schon zum 4. mal treten fünf der Comedians auf, bekannt durch Auftritte im Quatsch Comedy Club, Nightwash und Comedy Central in Potsdam auf.

Das Prinzip des Abends ist schnell erklärt: Die Komische Nacht ist ein Gastro übergreifendes Event, bei dem in mehreren Cafés, Bars und Restaurants verschiedene Comedians live zu erleben sind. Man sitzt also irgendwo, isst und trinkt und lässt die Comedians zu sich kommen – oder man „reist“ seinem Favoriten hinterher. Das sind die Locations und der Ablaufplan für heute Abend:

Gutenberg 100: Atze Bauer, Glenn Langhorst, Tim Becker, Salim Samatou und Erasmus Stein

Schiffrestaurant John Barnett: Berhane Berhane, Atze Bauer, Glenn Langhorst, Tim Becker und Salim Samatou

Genusswerkstatt: Erasmus Stein, Berhane Berhane, Atze Bauer, Glenn Langhorst und Tim Becker

Restaurant Alter Stadtwächter: Salim Samatou, Erasmus Stein, Berhane Berhane, Atze Bauer und Glenn Langhorst

Villa Feodora: Tim Becker, Salim Samatou, Erasmus Stein, Berhane Berhane und Atze Bauer

Hafthorn: Glenn Langhorst, Tim Becker, Salim Samatou, Erasmus Stein und Berhane Berhane

» Kurzfristige Änderungen sind möglich

Einlass: 18 Uhr | Eintritt: 18 € (VVK) bzw. 19,50 € (AK)

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Jagdhaus-Apotheke (Wildeberstraße 30, Tel: 0331 6 00 45 11) sowie die Ribbeck-Apotheke (Potsdamer Straße 181, Tel: 0331 52 04 12) geöffnet.

Von MAZonline

Potsdam Tragikomödie „Die letzte Sau“ - Bauer sucht... Gerechtigkeit

Der Babelsberger Regie-Absolvent Aron Lehmann und Hauptdarsteller Golo Euler haben im Filmmuseum Potsdam am Dienstagabend die wunderbar skurrile Tragikomödie „Die letzte Sau“ vorgestellt. Bundesweiter Kinostart ist am 29. September.

20.09.2016
Kultur Deutscher Buchpreis - Das Leben im Potsdam der DDR

Wir sind genau an dem Tag verabredet, an dem sein Roman „Skizze eines Sommers“ für die Shortlist des Deutschen Buchpreises nominiert wird. Der Autor André Kubiczek lebt heute in Berlin. Aber sein Potsdam-Roman verschafft ihm nun den Durchbruch. Ein Spaziergang durch seine Potsdamer Kindheit und Jugend.

20.09.2016

Radfahren ist in Potsdam in den vergangenen Jahren deutlich besser geworden. Doch noch immer sind viele Bürgerwünsche offen. Darum hat die Stadtverwaltung ein weiteres Radkonzept vorgelegt – die MAZ beantwortet die wichtigsten Fragen dazu.

21.09.2016
Anzeige