Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -3 ° Nebel

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

26. Oktober 2016 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Potsdams süßeste Versuchung wird 10 Jahre alt: Die Bonbonfabrik von Katjes feiert heute Geburtstag – Gratulation! Wir aber lassen uns am Bassinplatz darüber beraten, wie wir die eigenen vier Wände vor Einbrechern schützen können. Ist auch besser so – sonst wird unser Geheimversteck mit den süßen Versuchungen womöglich ausgeraubt.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Tschüss Soldatenkönig: Stadt verschmäht Erbe

Frank Goosen

Quelle: Sandra Schuck

Potsdam. Singing in the rain – ein Lied, das in diesen Tagen zu Potsdam passt, wie die Faust aufs Auge. Wann endet dieses feuchte Unvergnügen? Die Meteorologen wollen sich noch nicht festlegen. Wir auch nicht.

Herzlichen Glückwunsch, Katjes!

1910 begann alles mit einem Lakritzrezept aus Sizilien. Das Produkt: kleine Katzen. Schnell kamen weitere Produkte hinzu wie Joghurt-Gums und Fruchtbonbons. Aber auch in der In Potsdam kann man den Produktionsprozess im Werk an der Wetzlarer Straße hautnah in der Gläsernen Fabrik miterleben.

So schützen Sie sich vor Einbrechern

Heute findet im Rahmen des Wochenmarktes auf dem Bassinplatz eine Präventionsveranstaltung statt. Zwischen 12 Uhr und 16 Uhr informiert die Polizei zum Themenschwerpunkt „Sicherheit rund ums Haus- Einbruchsschutz zur dunklen Jahreszeit“ zu informieren. Diese werden mit Ausstellungsstücken und Aufhebelwerkzeugen demonstrieren wie einfach ein Standardfenster aufgehebelt werden kann und wie sie die Täter mit verschiedener Sicherheitstechnik den Einbruch erschweren, bzw. scheitern lassen.

„Ist das Geschichte oder kann das weg?“

Der Historiker Thomas Wernicke eröffnet heute um 18 Uhr im Konferenzraum des Kutschstalls mit dem Thema „Mythos DDR-Moderne“ eine Reihe verschiedenster Vorträge – alle zusammengefasst unter dem Thema „„Ist das Geschichte oder kann das weg?“

Der Vortrag thematisiert die Diskussionen um die städtebauliche Zukunft der Potsdamer Mitte, in deren Zusammenhang immer wieder der Begriff der „DDR-Moderne“ fällt. Er fragt nach den möglichen Potsdamer Sonderwegen und Alternativen und benennt die Ereignisse und Ergebnisse dieser Baupolitik für Potsdam bis 1989.

Bei Interesse – auch an den weiteren Vorträgen – gibt Dr. Susanne Herrmann gern weitere Informationen. Sie ist telefonisch unter 0331 289 45 62 oder per E-Mail unter susanne.herrmann@rathaus.potsdam.de zu erreichen.

Achtung, hier warten sie umsonst!

Aufgrund von Umbauarbeiten an einer Wartehalle in der Haltestelle Platz der Einheit/West (Richtung Nauener Tor bzw. Luisenplatz) werden die Busse X5, 603, 605, 609, 638, 692 und 695 umgeleitet.

Oder anders ausgedrückt: Am Platz der Einheit bitte nicht an der bekannten Haltstelle auf den Bus in Richtung Nauener Tor oder Luisenplatz warten. Das wird nichts. Heute nicht, übermorgen nicht und am kommenden Dienstag auch nicht.

Poetenpack am Bassinplatz

Das Poetenpack präsentiert in der Französischen Kirche am Bassinplatz ab heute Lessings „Nathan der Weise“.

Gotthold Ephraim Lessing (1729-1781) reagierte mit seinem letzten Werk auf die religiöse Orthodoxie und Intoleranz seiner Zeit. Ort der Handlung ist Jerusalem um 1190, zur Zeit des dritten Kreuzzugs, eine Stadt, in der Christentum, Islam und Judentum direkt aufeinandertreffen.

Tickets für „Nathan der Weise“ per 979 12 91, auf www.theater-poetenpack.de und an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Lesung mit Frank Goosen

Frank Goosen könnte einfach nur Autor sein. Aber er wollte mehr als nur schreiben. Er wollte auf die Bühne und sein Geschriebenes in Soloprogramme verwandeln. Das tat er und das tut er immer noch, deutschlandweit. Heute liest Goosen um 20 Uhr im Waschhaus in der Schiffbauergasse aus seinem Roman „Förster, mein Förster“ über seine Leidgenossen: Schriftsteller.

Bunt wie der Herbst

Unter dem Motto „So bunt wie der Herbst“ wird im Naturkundemuseum Potsdam in den Ferien die farbenfrohe Vielfalt der Natur entdeckt.

Die Mitmachaktion „Knallbunt oder mausgrau?“ führt heute von 14 bis 15 Uhr durch die Ausstellungen des Museums und erklärt, wie mit der Hilfe von Farben Partner beeindruckt, Rivalen abgeschreckt oder Feinde getäuscht werden.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfahren, warum die Farbkombination Schwarz und Gelb in der Tierwelt besonders abschreckend wirkt.

Pro Veranstaltung können sich bis zu 20 Teilnehmende anmelden. Eine Platzgarantie gibt es mit einer Voranmeldung unter 0331 289 67 07.

Mitmachaktion für Familien und Kinder ab 6 Jahre, Kinder 4 Euro, Erwachsene 6 Euro, inklusive Eintritt.

Tauschbörse im Schlaatz

Heute gibt es die im Kiez-Café Schlaatz die Gelegenheit, Dinge die nicht mehr gebraucht werden, mit anderen zu tauschen.

Die Tauschbörse lebt „vom Geben UND Nehmen“, schreiben die Initiatoren des Cafés. Wer Dinge hat, die zu groß zum Mitbringen sind, darf diese gern mit einem Zettel an der Pinnwand zum Tauschen mit anbieten. Vielleicht findet sich ja ein Fahrrad im Tausch gegen einen Fernseher oder ähnlichem?

Heute von 15 bis 18 Uhr im Kiez-Café Schlaatz, Schilhof 28.

Jammen in Rückholz

Das Rückholz freut auf Jeden, der bei der wöchentlichen Jam Session mitmachen möchte. Zwischen 21 und 23 Uhr heißt es daher: Instrumente rausholen, Stimme ölen – und ab geht’s. Ach ja: „Ach Omi’s Waschbrett wäre eine Bereicherung“, heißt es.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Apotheke im Graefehaus (Hans-Thoma-Straße 11, Tel: 0331 29 76 81) sowie die Babelsberg-Apotheke (Großbeerenstraße 13-135, Tel: 0331 7 48 08 58) geöffnet.

Von MAZ online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg