Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:30 02.11.2016
Könnte ein langer Tag im Stadthaus werden... Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Bergfest – juchhu. Für die Stadtgeordneten steht vor dem Fest aber noch eine durchaus anstrengende Marathonsitzung an.

Für Menschen mit Sitzfleisch

Heute stehen sage und schreibe 146 Tagesordnungspunkte auf der Agenda der öffentliche Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam. Puh...

Ab 15 Uhr geht es im Plenarsaal der Stadtverwaltung in der Friedrich-Ebert-Straße zur Sache.

Die Themenliste ist lang und vielfältig. Die neuen Abfalleimer (Stichwort: „Solar-Presshai“) kommen zur Sprache, die Rückkehr der Attikafiguren, das Bürgerbegehren „Kein Ausverkauf der Potsdamer Mitte“), das Mercure, Uferweg Speicherstadt, das Jan-Bouman-Haus, der Aufsichtsrat der EWP, eine Fahrpreiserhöhung der ViP.... und und und...

Partnerschaft mit Sansibar wird bald beschlossen

...und auch das hier steht auf der Agenda der heutigen Stadtverordnetenversammlung: Nachdem in diesem Jahr eine neue Städtepartnerschaft zwischen Potsdam und der französischen Stadt Versailles vereinbart wurde, laufen nun die Vorbereitungen für eine weitere Partnerschaft – mit Sansibar-Stadt. Wie auch bei Versailles müssen die Stadtverordneten dem Partnerschaftsvertrag zustimmen. Die Beschlussvorlage wird laut Stadtverwaltung heute in die Stadtverordnetenversammlung eingereicht. Bereits im Jahre 2014 war Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) nach Sansibar gereist, um eine offizielle Klimapartnerschaft zu gründen und eine Absichtserklärung über die weitere Zusammenarbeit zu unterzeichnen.

Spielvorverlegungen bei Turbine Potsdam

Frauenfußball-Bundesligist Turbine Potsdam muss seine für den 8. und 9. Spieltag angesetzten Spiele an einem anderen Datum austragen. Die für den 13. November datierte Auswärtspartie beim VfL Wolfsburg wird nun heute um 18 Uhr stattfinden.

Außerdem ist das für den 20. November vorgesehene Heimspiel gegen Bayer Leverkusen auf Mittwoch, 14. Dezember, verlegt worden.

Nötig gemacht hat dies die vom 13. November bis 3. Dezember stattfindende U20-WM in Papua-Neuguinea.

Eine Metropole für die DDR

Im Rahmen der Ausstellung „Land und Leute. Geschichten aus Brandenburg-Preußen“ gibt es heute um 18 Uhr im Haus der Brandenburgisch Preußischen Geschichte eine Lesung mit dem Autor Alexander Kühne, dessen Lederjacke im Ausstellungsbereich zur DDR-Geschichte zu sehen ist

In seinem Roman erzählt Alexander Kühne vom Ort seiner Jugend: Düsterbusch ist kein Ort für Helden. Nicht Preußen, nicht Sachsen, ein Kaff am Rande des Spreewalds. Anton wohnt hinter dem Mähdrescherfriedhof und träumt vom großen Leben. Bis er eine glänzende Idee hat: Sein Dorf soll Metropole werden, mit U-Bahn-Anschluss und Leuchtreklamen. Mit einer Handvoll Freunden macht er sich daran, mitten in der DDR einen Szene-Club nach Londoner Vorbild aufzuziehen...

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro, Schüler und Studierende frei

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Luisen-Apotheke (Zimmerstraße 8, Tel: 0331 90 11 38) sowie die Margeriten-Apotheke (Neuendorfer Straße 15, Tel: 0331 6 26 08 31) geöffnet.

Von MAZonline

Potsdam Verkehrslärm am Stern in Potsdam - Rathaus gegen Tempo 60 auf Nuthestraße

Potsdamer Rathaus lehnt ein nächtliches Tempolimit von 60 Stundenkilometern für die Nuthestraße im Bereich des Wohngebiets Am Stern ab. Die Stadtverordneten hatten eine entsprechende Prüfung auf Antrag der Linken beschlossen, um die Belastung der Anwohner durch Verkehrslärm zu reduzieren. Nach Ansicht des Rathauses gibt es aber gar keinen Bedarf.

01.11.2016
Potsdam Villa Schöningen in Potsdam - Kunst aus der Glasnost-Zeit

Eine der ersten Ausstellungen der von Henri Nannen gegründeten Kunsthalle Emden präsentierte vor knapp 30 Jahren Werke von systemkritischen sowjetischen Künstlern. Die Ausstellung war eine Sensation, denn über die Nonkonformisten im Untergrund war in der deutschen Öffentlichkeit bis dahin fast nichts bekannt. Nun sind die Werke in der Villa Schöningen in Potsdam zu sehen.

02.11.2016

Zum Abschluss des Schuljahres 2015/16 im „Energiesparprogramm an Potsdamer Schulen“ wurden am Dienstag die fünf erfolgreichsten der 36 Teilnehmer im Rathaus ausgezeichnet. Insgesamt gab es Prämien in Höhe von 60 000 Euro zu gewinnen.

01.11.2016
Anzeige