Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Regen

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

10. Mai 2017 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Eigentlich hätte der Hauptausschuss seine Sitzung am heutigen Abend auch in die Biosphäre verlegen können. Allein vier Tagesordnungspunkte sind der Tropenhalle gewidmet. Auch am Vormittag spielt der Volkspark eine Rolle: Ein neu angelegter Weg zwischen Ruinenberg und dem Kleinen Wiesenpark an der Pappelallee tut sich auf.

Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79-81 52.4055195 13.0576035
Google Map of 52.4055195,13.0576035
Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 79-81 Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdams großer Sohn

Die Biosphäre im Volkspark Potsdam.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Von wegen Wonnemonat! Elf Grad Celsius und 90 Prozent Regenwahrscheinlichkeit – der Mai ärgert uns weiter.

Neue Wegeanbindung zwischen Ruinenberg und Volkspark

Gemeinsam mit der Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) informieren heute um 11 Uhr Herbert Claes, Bereichsleiter Grünflächen, und Thomas Schenke, Bereichsleiter Verwaltung und Finanzmanagement der Landeshauptstadt Potsdam, über den neu angelegten Weg zwischen dem Ruinenberg und dem Volkspark Potsdam im Bornstedter Feld. Treff ist der Kleine Wiesenpark an der Pappelallee gegenüber dem Ruinenberg.

Ausfall der Züge des RB 20

Wegen Weichenarbeiten am Potsdamer Hauptbahnhof verkehren heute keine Züge der Linie RB 20 zwischen Potsdam Hbf und Potsdam Park Sanssouci. Ersatzweise können aber die Züge der Linien RE1, RB21 und RB22 sowie der Ersatzverkehr mit Bussen genutzt werden.

Einbürgerungsurkunden werden überreicht

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert (SPD), übergibt heute in einer Feierstunde Einbürgerungsurkunden an ausländische Mitbürgerinnen und Mitbürger. Beginn der Veranstaltung in Raum 3.025 des Stadthauses, Friedrich-Ebert-Straße 79-81, ist um 14 Uhr.

Ernährung bei chronischer Erkrankung

Wer sich richtig ernährt, kann die eigene körperliche und seelische Gesundheit erhalten und verbessern. Aber was passiert, wenn jemand chronisch krank ist? Der Verein Sekiz lädt heute um 16:30 Uhr in die Hermann-Elflein-Straße 11 zur Veranstaltung „Ernährung bei chronischen Erkrankungen“ ein. Zwei Selbsthilfeaktive teilen ihre Erfahrungen. Die Kosten betragen 2 Euro pro Teilnehmer.

Hauptausschuss tagt zur Biosphäre

Im heutigen Hauptausschuss steht jede Menge Volkspark auf dem Programm. Ab 17 Uhr befassen sich im öffentlichen Teil gleich mehrere Tagesordnungspunkte mit der Biosphäre. Dabei geht es um die „Erhaltung der Biosphäre als touristische Einrichtung“ oder die „Wirtschaftlichkeit für die Zusammenlegung der Biosphäre mit dem Naturkundemuseum in der Biosphärenhalle“ – und ganz zum Schluss steht noch eine Durchquerung des Volksparks an, um sich über etwaige Wegeverbindungen zu den einzelnen Wohngebieten im Klaren zu werden. Später, im nichtöffentlichen Teil, geht es dann übrigens unter anderem um den Ausgleich der Mehrarbeitsstunden bei der Feuerwehr.

Das Poetenpack plant die neue Saison

Nach einem Jahr Pause gibt es in diesem Sommer wieder Open-Air-Theater für die ganze Familie im Q-Hof, dem früheren Bauernhof in der Lennéstraße 37. Neu inszeniert wird die bekannte Geschichte des ‚kleinen Prinzen‘ nach Antoine de Saint-Exupéry, sie feiert am Pfingstsamstag Premiere. Auch der kleine Bär und der kleine Tiger, die beliebten Figuren aus Janoschs Erzählung „Oh, wie schön ist Panama“ kehren noch drei Mal auf den Q-Hof zurück.

Das Theater Poetenpack stellt der Presse heute Nachmittag die neue Inszenierung im Q-Hof am Park Sanssouci vor.

Für alle, die ihren Theaterbesuch planen möchten, verraten wir hier schon einmal die Vorstellungstermine:

„Der kleine Prinz“ ist am 3. / 10. / 17. / 24. Juni sowie am 15. Juli um 16 Uhr zu sehen. Weitere Vorstellungen finden am 5. / 11. / 18. / 25. Juni sowie am 16. Juli um 11 und um 16 Uhr statt. Am 16. / 23. Juni und am 14. Juli ist „Der kleine Prinz“ bereits um 10 Uhr zu sehen.

„Oh, wie schön ist Panama“ heißt es am 7. Juli um 10 Uhr, außerdem am 8.Juli um 16 Uhr und am 9. Juli um 11 Uhr.

Deutschlands heimliche Fahrradhauptstädte

In Potsdam findet ab heute die zweitägige Seminarveranstaltung des Deutschen Instituts für Urbanistik (Difu) zum Thema „Deutschlands heimliche Fahrradhauptstädte“ statt. Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) begrüßt die Teilnehmer und eröffnet die Konferenz um 9.30 Uhr im Potsdam-Museum, Am Alten Markt 9.

Showtime für junge Talente

Unter dem Motto „Come on an sing!“ steigt heute ab 18:30 Uhr im Nikolaisaal die Hoffbauer Gala 2017. Kleine Künstler und große Talente – Chöre, Band, Orchester und Solokünstler aus Hoffbauer-Einrichtungen präsentieren Musik von Mozart bis Stevie Wonder. Der Erlös des Abends kommt Kindern an Einrichtungen der Stiftung zu Gute, die besonderer Unterstützung bedürfen.

Knochentrockener Humor

Kurt Krömer, Berliner durch und durch und gelernter Herrenausstatter, gehört ohne Frage zu Deutschlands vielseitigsten Spaßmachern und nimmt mit seinem knochentrockenen Humor und seiner schrägen Art eine Ausnahmestellung ein. Für seine Kabarett- und TV-Projekte ist er vielfach ausgezeichnet worden, etwa mit dem Deutschen Fernsehpreis und dem Grimme-Preis. Heute ist er mit seinem Programm „Heute stimmt alles“ im Nikolaisaal zu Gast. Leider vermeldet der Nikolaisaal auf seiner Homepage, dass der heutige Auftritt ausverkauft ist. Macht aber zugleich Hoffnung, dass ein Besuch der morgigen Vorstellung um 20 Uhr noch möglich ist.

Die Sommernacht hat ausgeträumt

Im wahren Leben warten wir ja sogar noch sehnsüchtig auf den Frühling, im Hans-Otto-Theater verabschiedet sich dagegen der Sommernachtstraum von der Bühne – zumindest vorerst. Heute Abend ab 19:30 Uhr geht es in der Schiffbauergasse zum letzten Mal in dieser Spielzeit um Irrungen und Wirrungen der Liebe à la William Shakespeare. Die Karten kosten zwischen 13 und 33 Euro.

Rekordmeister nass machen

Am vergangenen Wochenende haben die Wasserballer des OSC Potsdam Geschichte geschrieben. Nachdem der SSV Esslingen gleich zwei Mal eindrucksvoll aus dem Wasser gefegt wurde, zogen die Potsdamer als erste Mannschaft aus den „neuen“ Bundesländern ins Halbfinale um die deutsche Meisterschaft ein. Dort wartet heute um 20 Uhr ein schwerer, wenn nicht der schwerste Brocken im deutschen Wasserball: Der Rekordmeister Wasserfreunde Spandau 04 kommt ins Bad Am Brauhausberg.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion . Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
7b1a3dba-c221-11e7-939a-14d1b535d3f1
Potsdamer Lichtspektakel 2017

Es werde Licht! Drei Nächte lang wird Potsdam mit einem Lichtspektakel von Freitag bis Sonntag illuminiert.

Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg