Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

24. Mai 2017 Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig

Die Tanztage ziehen heute auf den Alten Markt um. Wer also mit Tanz als Kunst- und Ausdrucksform bisher noch nichts am Hut hatte – das ist die Gelegenheit, ganz unkompliziert auf Tuchfühlung zu gehen! Ansonsten ist es heute, so kurz vor einem Feiertag mitten in der Woche, ziemlich ruhig in Potsdam. Nur am Landtag wird fleißig gehämmert.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Studio Babelsberg: Deutlich weniger Umsatz und Gewinn

Die Tanztage ziehen heute auf den Alten Markt um.

Quelle: promo

Potsdam. Kurz vor dem Feiertag macht sich die Sonne rar. Wolken und nur noch 17 Grad Celsius soll’s heute geben. Zudem sind Regenschauer vorausgesagt. Der Wind frischt auf. Morgen, an Christi Himmelfahrt, sieht es ganz ähnlich aus.

Thesen am Landtag

Heute wird am Landtag auf dem Alten Markt gehämmert – zumindest symbolisch. Die Volksinitiative „Rettet Brandenburg“ will um 10 Uhr zehn Thesen zur Energiewendepolitik 2017 anbringen. Die Veranstaltung findet zwischen Fortunaportal und Nikolaikirche statt und ist bis 12 Uhr angesetzt.

Besser Urlaub auf Balkonien machen

Heute beginnt der Deutsche Evangelische Kirchentag in Berlin und in Wittenberg. Die Veranstalter rechnen an den verschiedenen Veranstaltungsorten mit insgesamt mehreren hunderttausend Besuchern. Aufgrund des anstehenden langen Wochenendes – Stichwort Herrentag – rechnet die Polizei ab heute, aber vor allem ab morgen bis einschließlich Sonntag mit „erheblichen Verkehrseinschränkungen“ – auch rund um Potsdam. Man solle sich „für die geplante Urlaubsreise genug Zeit zu nehmen und die vielen Baustellen auf den Hauptreiserouten A2, A9, A10 sowie den Ausweichrouten B 246, B2 (Bereich Beelitz) und B1 (Bereich Brandenburg/ Potsdam) zu beachten“, heißt es. Polizeieinsatzleiter Peter Meyritz rät: „Wer nicht unbedingt verreisen muss, sollte auf Grund der erwarteten Staus von spontanen Ausflügen mit dem Pkw absehen und eher eine wohnortnahe Erholung bevorzugen.“

„In dubio pro humore“

Im heutigen Vortrag zu der Reihe „In dubio pro humore“, die von der Juristischen Fakultät der Universität Potsdam veranstaltet wird, geht es um das Verhältnis von Justiz und Humor. Der ehemalige Strafverteidiger, Jurist und Karikaturist Philipp Heinisch betrachtet die komischen Seiten ausgesuchter Fälle aus dem Justizalltag. Der Vortrag startet um 14 Uhr auf dem Campus Griebnitzsee, August-Bebel-Straße 89 im Haus 1, Hörsaal 10.

„Schriftspracherwerb in der Schule“

Der Potsdamer Germanist Prof. Dr. Christoph Schröder hält heute ab 16 Uhr in der öffentlichen Ringvorlesung einen Vortrag zum Thema „Lernen“. Er stellt die Ergebnisse eines interdisziplinären Projekts vor, in dem der Erwerb und Ausbau schriftsprachlicher Fähigkeiten von ein- und mehrsprachigen Schülern in Deutschland und der Türkei untersucht wurde. Innerhalb der kognitionswissenschaftlichen Ringvorlesung wird das Thema „Lernen“ aus unterschiedlicher Perspektive beleuchtet, so aus Sicht der Sprachen, der Mathematik, der Psychologie oder der Sport- und Bewegungswissenschaften. Der Vortrag findet auf dem Campus Am Neuen Palais, Haus 09, Raum 1.12 statt.

Wie man sein Gehirn fit hält

Wie sich das Gehirn in der Lebensmitte verändert und wie wir es auch im Alter fit halten können, darüber spricht heute Gerontologin Gisela Gehrmann von 15 bis 17 Uhr in den Räumen von „Schickes Altern“ in der Charlottenstraße 19. Kosten: 10 Euro.

Tanz-Performance hinter der Fachhochschule

Ab 17 Uhr wollen sich Tänzer und Künstler aus Potsdam mit einer installativen Performance hinter der Fachhochschule in die Debatte um die Neue Mitte mit ihren „Körpern und unserer Kunst einmischen“.

Unter dem Motto „Sedimentierte Träume“ soll die aktuelle Debatte künstlerisch aufgenommen und umgesetzt werden. „Mit Entscheidungen über Gebäude, die zerstört und neu gebaut werden, stellen sich sehr konkrete Fragen zu Demokratie und Urbanismus“, heißt es in der Ankündigung.

Der Eintritt zur der Performance im Rahmen der Potsdamer Tanztage ist frei.

Sprechstunde mit Scharfenberg

Der Landtagsabgeordnete der Linken, Hans-Jürgen Scharfenberg, lädt heute von 17 bis 18 Uhr Interessierte zur Sprechstunde in sein Bürgerbüro im Bürgerhaus Sternzeichen in der Galileistraße 37/39. Anmeldung unter 0331/600 50 69 oder per Mail an buero.scharfenberg@gmx.de.

Nahostexperten im Gespräch

Ein Gespräch über das Verhältnis zwischen dem Nahen Osten und Europa gibt es heute um 18 Uhr im Atrium der Rosa-Luxemburg-Stiftung, Dortustraße 53. Miteinander sprechen der Nahostexperte Udo Steinbach und Wolfram Wallraf. Beide sind Autoren des Sammelbandes „Naher Osten und Europa – Herausforderungen einer Nachbarschaft“, der zugleich in dieser Veranstaltung vorgestellt wird.

Diskussion über die preußische Huldigung

Über die historische Bedeutung der „preußischen Huldigung“ aus polnischer und aus deutscher Sicht wird heute ab 18:15 Uhr im Haus der Brandeburg-Preußischen Geschichte diskutiert mit Professor Michael Müller von der Universität Halle-Wittenberg und Professor Igor Kakolewski vom Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften. Die „preußische Huldigung“ ist ein Gemälde Jan Matjekos aus den Jahren 1879-1882. Es zeigt den Kniefall Albrechts von Preußen vor Sigismund I. auf dem Marktplatz von Krakau 1525.

Eintritt: 5 Euro, ermäßigt 3 Euro. Studenten und Schüler haben freien Eintritt.

Hinweis für alle Freizeitkapitäne

Wir wir alle wissen: Führerscheinlose Hausboote sind in. Das bedeutet aber nicht, dass man seinen Führerschein nicht verlieren kann – den Autoführerschein. Wer sich also auf dem Wasser bewegt, sollte die geltenden Verkehrsvorschriften kennen und – gerade im Hinblick auf den morgigem Herrentag – die Finger weg vom Alkohol lassen. Die Wasserschutzpolizei wird ab Morgen zwei Wochen lang verstärkt kontrollieren

Randnotizen

Na, immer schon heimlich auf der Couch bei „Grease“ mitgesungen? Heute ab 20 Uhr kann man das auch vor... nein: mit großen Publikum. Im UCI wird heute eine „brandneue Sing-A-Long-Version“ des Musical-Films gezeigt. Mithilfe von Untertiteln wird das Kinoerlebnis zu einer Karaoke-Veranstaltung für alle!

Übrigens findet gerade in Aarhus, Dänemark der Kongress RECCORD (Rethinking Cultural Centers in a European Dimension) statt. Aus ganz Europa treffen sich dort Vertreter aus Kultur, Politik und Wissenschaft, um über neue Möglichkeiten der kulturellen Teilhabe zu diskutieren. Das Waschhaus Potsdam ist durch seinen Geschäftsführer Siegfried Dittler vertreten. Begleitet wird er vom Potsdamer Schlagzeuger und Produzenten Lars Neugebauer und seinem Mitmach-Projekt „drum klub“, das 2013 ins Leben gerufen wurde.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion . Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg