Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Mittwoch: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 30.08.2017
Fachhochschule (links) und Landtag am Alten Markt in Potsdam. Im Hintergrund ist die Nikolaikirche zu erkennen. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Heute wird es heiß – zumindest wird es heiß hergehen, wenn heute um 19 Uhr die Frage gestellt wird:

Wie viel DDR-Architektur verträgt Potsdam?

Barocke Innenstadt und sozialistische Bauweise – wie passt das zusammen? Welche architektonischen Brüche verträgt die Stadt? Und was haben die Stadtverordneten seit 1990 zum Umbau genau beschlossen?

Die MAZ bringt zu diesem Thema heute Abend ab 19 Uhr Verantwortliche, Experten und Leser beim MAZ-Talk in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum zusammen.

Quelle: Jörg Hafemeister

Auf dem Podium nehmen Burkhard Exner (SPD), Bürgermeister der Stadt Potsdam, die Stadtverordnete Saskia Hüneke (Bündnis 90/ Die Grüne), André Tomczak von der Bürgerinitiative „Mitte neue denken“ und Ludgar Brands, Professor für Architektur an der FH Potsdam, Platz.

Herzlichen Glückwunsch, Frau Nowak!

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, gratuliert der ältesten Potsdamerin, Frau Ilse Nowak, persönlich zum 108. Geburtstag – und wir auf diesem Wege ganz herzlich. Alles Gute!

Biertrinker können aufatmen

Der Bürgershof schließt zwar – wie berichtet – ab 4. Oktober, soll aber 2018 Jahr mit neuem Betreiber wieder öffnen. Das teilten die Eigentümer mit. Zunächst soll im Winter eine Renovierung und Neuausrichtung erfolgen. Ab März wird der Bürgershof als „Gartenwirtschaft“ mit einer regional ausgerichteten Küche wiedereröffnet.

Flüchtlingsinitiative sucht Bildungslotsen

Die Initiative „Hand in Hand in Potsdam“ sucht zum Schuljahresbeginn für ihr Flüchtlingsprojekt „Bildungslotsen“ deutsche Freiwillige, die ausländischen Schülern beim Wechsel von der Willkommensklasse in eine Regelklasse unterstützen wollen. Die Initiative unterstützt mit verschiedenen Projekten Geflüchtete beim „Heimisch-Werden“ in Potsdam. Heute Abend findet ein Informationsabend für Interessierte um 19 Uhr, Haus der Natur in der Lindenstraße 34 statt.

Linke bleibt an Dach- und Fassadenbegrünung dran

Der Umweltausschuss befasst sich heute mit dem Antrag der Linken, einen Strategieplan für die Dach- und Fassadenbegrünung in der Landeshauptstadt zu erstellen und umzusetzen. Angesichts schlechter ökologischer Stadtklima- und Feinstaubwerte hatte die Fraktion per Beschluss bereits prüfen lassen, ob Pro-Potsdam-Liegenschaften begrünt werden können. Im Ergebnis habe die Verwaltung einer Konzeption grundsätzlich zugestimmt, so die Linke. Um diese zu erarbeiten, sei aber ein Beschluss der Stadtverordnetenversammlung nötig. Diesen wolle man mit dem Antrag herbeiführen.

Rundgang zu den Babelsberger Wasserspielen

Fürst Pückler hat aus dem trockenen Babelsberger Park ein wasserreiches Paradies gemacht. Die heutige Führung folgt dem Lauf des Wassers durch den Park und gibt einen Einblick in historische, technische und restauratorische Aspekte des Themas. Sie endet mit einem Blick in das Dampfmaschinenhaus an der Havel.

Der Treffpunkt ist um 18:30 Uhr am Eingang Schloss Babelsberg. Ticketes kosten 10 bzw. 8 Euro. Sie können im Vorverkauf in den Besucherzentren im Park Sanssouci und an allen Schlosskassen sowie online: https://tickets.spsg.de erworben werden.

Film über Gerhard Richter

Gerhard Richter, einer der international bedeutendsten Künstler der Gegenwart, öffnete der Filmemacherin Corinna Belz 2009 sein Atelier. In ruhigen, hoch konzentrierten Einstellungen lässt uns der Film „Gerhard Richter Painting“ an einem sehr persönlichen, spannungsgeladenen Schaffensprozess teilhaben. Der Film wird heute um 20 Uhr im Kunsthaus sans titre, Französischen Straße 18 gezeigt. Eintritt ist frei. Die Veranstaltung findet im Rahmen der Ausstellung „Gold. Geld, Luxus, Mensch“ statt, die noch bis zum 3. September im Kunsthaus zu sehen sein ist. Die Öffnungszeiten: Do–So, 14 bis 19 und am Wochenende, dem 2. und 3. September, bis 22 Uhr.

Letzte Chance auf Turbine-Trikots

Der Frauenfußball-Bundesligist startet in neuen Trikots in die neue Saison. Und damit auch die Fans frisch eingekleidet ins Stadion kommen können, hat die MAZ gemeinsam mit der AOK eine gemeinsame Verlosung gestartet – die heute um MItternacht ausläuft.

Wibke Meister (l.) und Sarah Zadrazil präsentieren das neue Turbine-Trikot,25 davon gibt es zu gewinnen. Quelle: Julian Stähle

Wer also eines von den weinrot-dunkelblauen Trikots gewinnen möchte, der kann noch bis 24 Uhr die 0137/9880834 anrufen. Bitte beim Anruf die Kleidergröße angeben.

» Wichtig: Dieser Anruf kostet 50 Cent aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Abweichende Preise für Mobilfunkteilnehmer.

Heißer Tipp für Nachtduscher

Wer östlich der Zeppelinstraße, also in Richtung Havel, wohnt und sich heute Nacht frisch geduscht ins Bett legen möchte, der sollte möglichst vor Mitternacht unter die Brause gehen.

Für Arbeiten am Fernwärmenetz kommt es nämlich von Mitternacht bis gegen 3 Uhr in verschiedenen Stadtteilen zur Unterbrechung der Fernwärmeversorgung.

Betroffen sind: Auf dem Kiewitt 1-35, Grillparzerstraße 3-8, Mertz-von-Quirnheim-Straße 4, Schillerplatz 5-42, Schillerstraße 3-8, Stiftstraße 1-8a, Wielandstraße 3-23, Zeppelinstraße 46b-158.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Potsdam Fachhochschule am Alten Markt - Keine Vergabe von FH-Waben an Privatleute

Kein Sternenregen für private Interessenten: Nach und nach werden jetzt die sternförmigen Waben-Elemente an der Fachhochschule am Alten Markt entfernt. Der Sanierungsträger wollte die Elemente neben öffentlichen Institutionen auch Privatleuten zukommen lassen. Nun sieht man von dieser Idee wieder ab. Vorerst zumindest.

28.11.2017
Potsdam Barock tritt Nachkriegs-Nierentisch-Epoche - Alles neu in Potsdams ältester Straße

Die marode Häuserzeile in der Spornstraße wurde gerettet – viele Altmieter kehren zurück. Das Besondere an dem Sanierungsprojekt: Es vereint zwei ganz unterschiedliche Baustile frei nach dem Motto „Vorne Museum, hinten Lyzeum“.

30.08.2017

Seit Jahren wird in Potsdam nach einer Alternative für die 2008 geräumte Skatehalle in der Kurfürstenstraße gesucht – bislang vergeblich. Nun diskutieren Potsdams Rollsportler über einen Platz, der zumindest gegen Regen und Schnee geschützt wäre.

30.08.2017
Anzeige