Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:29 12.03.2018
Ende Februar 2018: Zähflüssiger Verkehr in der Potsdamer Zeppelinstraße. Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

So warm wie gestern wird es heute nicht, aber die Temperaturen werden sich im zweistelligen Bereich bewegen. Leider liegt auch die Regenwahrscheinlichkeit im sehr hohen zweistelligen Bereich. Der Regenschirm sollte heute also zum ständigen Begleiter werden.

Verkehrsprognose für die kommende Woche

Zwei Vollsperrungen, Templiner Straße und Schlaatzweg, machen in dieser Woche den Autofahrer das Leben etwas schwerer. Und der Fährverkehr zwischen Hermannswerder und Auf dem Kiewitt ist weiterhin außer Betrieb.

Ansonsten gibt es lediglich einige halbseitige Sperrungen, die zwar auch nicht angenehm sind, aber vermutlich nicht zu größeren Unannehmlichkeiten führen dürften.

Tarifverhandlungen im öffentlichen Dienst

Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs nimmt heute und morgen als Vertreter der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände an den Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst teil.

Die erste Runde der Tarifverhandlungen für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen wurde Ende Februar „von den Tarifvertragsparteien dazu genutzt worden, die wechselseitigen Positionen vertiefend zu erörtern. Momentan liegen beide Parteien noch weit auseinander“, hieß es vor der zweiten Runde.

Europa-Forum bei der IHK

Die IHK Potsdam lädt heute ab 18 Uhr zum Europa-Forum in die Breite Straße ein. Unter dem Motto „Gemeinsam Verantwortung übernehmen – Europas Zukunft gestalten“ diskutieren Politiker und Wirtschaftsexperten über aktuelle Herausforderungen und die Zukunft der EU und ihre Wirkungen auf Brandenburg.

» Mehr Informationen und Anmeldung unter www.ihk-potsdam.de.

Jugendtheater in der Reithalle

Heute um 18 Uhr wird zum vorletzten Mal „Wie man unsterblich wird“ in der Reithalle in der Schiffbauergasse aufgeführt. Die Geschichte handelt von nicht weniger als von Leben und Tod. „Eine grandiose Produktion für Jugendliche ab 13 Jahre“, schrieb unser Autor nach der Premiere vor rund einem Jahr. In der Inszenierung „stimmt einfach alles“, so sein Urteil.

Fananwalt im Freiland

Heute um 18:30 Uhr informiert René Lau, Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Fananwälte, im Freiland (Haus 1) über Gesetzesänderungen in Bezug auf Widerstandshandlungen sowie das Zeugnisverweigerungsrecht.

„Der Vortrag richtet sich Der Vortrag richtet sich an alle, die sich im Umgang mit Polizei und sonstigen rechtlichen Fragen unsicher fühlen oder auf den neuesten Stand gebracht werden wollen. D.h. die Veranstaltung richtet sich auch an Menschen, die keine Fußballfans“, schreibt der Veranstalter, das Fanprojekt Babelsberg, auf Facebook.

Brücken gegen die Angst

In Potsdam findet heute um 18 Uhr im Potsdam Museum der Auftakt zur „Woche der Brüderlichkeit“ statt. Vor 19 Jahren wurde diese Aktion in Brandenburg – bundesweit 1952 – von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Brandenburg ins Leben gerufen, um „für die Verständigung zwischen Christen verschiedener Bekenntnisse und Juden unterschiedlicher Traditionen“ zu werben.

Kneipen-Quiz für Anfänger

In der Bar Gelb in der Charlottenstraße findet heute das „Anfänger Kneipen Quiz“ statt. Beginn ist um 20 Uhr. Es werden drei Runden mit 10 „leichten Fragen aus aller Welt“ gespielt. Die Teams dürfen aus bis zu acht Personen bestehen.

» Der Eintritt ist frei.

Comedy im Rückholz

Martin Sierp lädt heute Abend wieder zu „Gin & Jokes“ ins Rückholz in der Sellostraße ein. Er verspricht eine „geile Show“. Daran mitwirken werden ab 20:30 Uhr Falk, der „viele lustige Lieder im Gepäck“ hat und „so charmant und doch so böse“ ist, sowie Ben Schmid, der „Stand-up Comedy vom Feinsten“ präsentieren wird.

» Der Eintritt kostet 10 Euro, Reservierung im Rückholz oder per E-Mail möglich.

Befragung zur Zeppelinstraße endet

Nur noch heute läuft die zweite Befragungsrunde für eine wissenschaftliche Studie zum Modellversuch Zeppelinstraße, die das Institut für transformative Nachhaltigkeitsforschung Potsdam (IASS) durchführt. Die Meinungen, Hinweise und Anregungen der Bürger sind auch für die Stadt von großer Bedeutung. Daher wird um hohe Beteiligung auch an der zweiten Befragung für die Studie gebeten.

Bis zum kommenden Montag können sich Potsdamer und Pendler aus dem Umland an der 15 Minuten dauernden (anonymen) Online-Umfrage beteiligen: climpol.iass-potsdam.de/umfrage.

Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wollen mit den Ergebnissen folgende Fragen untersuchen:

• Wie nehmen die Einwohner und Pendler den veränderten Lebensraum wahr?

• Wie bewerten Einwohner und Pendler die Maßnahme?

• Wie beeinflusst diese Maßnahme tägliche Mobilitätsentscheidungen?

Bustouren zur Leipziger Buchmesse

Die Potsdamer Bibliotheksgesellschaft e. V. und die Buchhandlung „Das Internationale Buch“ Potsdam laden alle Bücherfreunde aus Potsdam und Umgebung zum Besuch der Buchmesse in Leipzig per Bus ein. Die Fahrten finden am 16. und 17. März statt. Die Abfahrt ist jeweils 8 Uhr ab Potsdam-Bassinplatz; Rückfahrt 15.30 Uhr ab Messegelände. Die Unkosten betragen am Freitag 35 und am Samstag 38 Euro für Bus und Eintrittskarte. Der Kartenverkauf erfolgt nur in der Buchhandlung, Brandenburger Straße 41/42.

Notdienste – rund um die Uhr

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Termin-Ankündigungen

Wenn wir an dieser Stelle einen Termin/ eine Information veröffentlichen sollen, einfach rechtzeitig eine E-Mail mit dem Betreff „Potsdam am XY“ an online@maz-online.de schreiben.

Von MAZonline

Dennis Hohloch will Potsdamer Oberbürgermeister werden. In der Landeshauptstadt rechnet er sich für seine Partei gute Chancen aus – zumal die OB-Wahl schon ein Testlauf für die Kommunalwahl 2019 sein soll. Unterdessen zeigt sich die Flick-Stiftung besorgt – sie stellt einen Zusammenhang zwischen AfD und steigendem Antisemitismus her.

11.03.2018

Innerhalb mehrerer Tage wurden der letzte Grenzturm der Berliner Mauer in Potsdam an der Bertinistraße und die danebenliegende Dieselhalle der Grenztruppen mit Graffiti beschmiert. Bald soll dort ein Erinnerungspfad an den Todesstreifen eingeweiht werden. Der Verein „Erinnerungsorte Potsdamer Grenze“ und die Stadt wollen die Gebäude vorher wieder herrichten.

11.03.2018

Die Potsdamer Ethnologin Jeanette Toussaint forscht zu den weiblichen Stadtverordneten der Potsdamer und Babelsberger Geschichte, denn über die ersten kommunalpolitisch engagierten Frauen ist nur wenig bekannt. Sie sucht Nachfahren, die Angaben zu Biografien machen können oder mit Dokumenten auch die Motive der Frauen erhellen.

11.03.2018
Anzeige