Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:37 11.04.2016
Der Marmorsaal im Neuen Palais. Quelle: Christel Köster
Potsdam

Wir starten mit 16 Grad Celsius und 20 Prozent Regenwahrscheinlichkeit in die Woche. Der Himmel zeigt sich heiter bis wolkig.

Neues Bäckerei-Café in Eiche

Die Bäckerei Exner eröffnet heute ihr Bäckereicafés in Eiche, Carl-Dähne-Straße 3. Ab 8 Uhr werden zur Feier des Tages nicht nur viele Gäste erwartet, auch viele ofenfrische Köstlichkeiten „stellen sich vor“.

Unkraut-Posse erneut vor Gericht

Nächste Runde in der Potsdamer Unkraut-Posse: Nach der Verfahrenseinstellung gegen Claudia Frank am 18. Februar steht heute Miteigentümer Wolfgang Probandt wegen Nichtbeseitigung von Unkraut vor ihrem Haus am Neuen Markt 2 vor Gericht.

Fortsetzung im Prozess um Messerattacke im Asylbewerberheim

Er ist seit Teenager-Zeiten dem Alkohol verfallen. Das Bier in der Hand war damals, im Iran, ein Zeichen der Rebellion. Nach Deutschland geflüchtet, ist es für Isa H. der Stoff, aus dem die Alpträume sind, denn im Suff wird er aggressiv und sucht Streit. Jetzt steht der 22-Jährige vor Gericht. Im Asylbewerberheim im Schlaatz hat er das Messer gegen einen Saufkumpanen erhoben. Heute um 9.30 Uhr beginnt der zweite Verhandlungstag in Saal 6 des Landgerichts im Justizzentrum an der Jägerallee.

Friedrichs Festsaal wird wieder eröffnet

Die im Mai 2013 begonnene Restaurierung des Marmorsaals im Neuen Palais ist abgeschlossen – die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten präsentiert das Prachtstück heute erstmals. Für die Besucher ist der zweite der beiden zentralen Festsäle des Hauses ab Mittwoch, 13. April, wieder zugänglich. Der Grottensaal im Untergeschoss, dessen Sanierung ebenfalls 2013 begann, konnte bereits im Juli 2015 wiedereröffnet werden.

Möglich geworden sind die umfassenden Instandsetzungsarbeiten im Marmor- und im Grottensaal durch das Sonderinvestitionsprogramm für die preußischen Schlösser und Gärten (Masterplan), das die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien sowie die Länder Brandenburg und Berlin in den Jahren 2008-2017 zur Rettung bedeutender Denkmäler der Berliner und Potsdamer Schlösserlandschaft aufgelegt haben.

HPI hilft bei Gründung des eigenen IT-Start-Ups

Wie IT-Start-Ups einen erfolgreichen Start ins Geschäftsleben schaffen können, zeigt das Hasso-Plattner-Institut (HPI) immer mal wieder in einem Online-Workshop. So läuft beispielsweise momentan der zweiwöchige Kurs „Unternehmensgründung im IT-Bereich“ auf openHPI, der Bildungsplattform des Instituts. Für alle, die bereits ein Unternehmen führen, ist der heute beginnende englischsprachige Kurs „Business Process and Decision Modeling“ gedacht.

Marmorsaal im Neuen Palais wieder offen

Nach umfangreicher Restaurierung öffnet heute der Marmorsaal im Neuen Palais am 11. April wieder seine Pforten. Damit sind dann die beiden großen Festsäle für Besucher wieder zugänglich. Bereits seit Sommer 2015 ist der mit Millionenaufwand sanierte Grottensaal wieder zu besichtigen. Die anderen Arbeiten laufen wie geplant weiter, so am feuchten Sockelgeschoss. Das Neue Palais entstand nach Plänen von Preußenkönig Friedrich II. Er ließ das Schloss mit etwa 970 Zimmern in Rekordzeit bauen - Baumängel waren das Ergebnis.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute 18:30 Uhr bis morgen früh die Apotheke „Zum Goldenen Hirsch“ (Lindenstraße 48, Tel: 0331 29 34 80) geöffnet sowie die Drei-Eichen-Apotheke (Paul-Neumann-Straße 5, Tel: 0331 7 40 08 23) geöffnet.

Von MAZonline

Potsdam Fünf Jahre Bildungs- und Teilhabepaket - Potsdamer Schüler nutzen Bundeshilfe

Potsdam ist im Landesvergleich ein gut situierte Stadt. Dennoch gibt es auch in der Landeshauptstadt viele Familien in Not. Das zeigt sich auch in der Inanspruchnahme des Bildungspakets: Immer mehr Bedürftige nutzen die Bundeshilfe. Dennoch kennen viele das Angebot offenbar nicht.

11.04.2016
Kultur Klimawandel in den Medien - Erderwärmung auf dem Schirm

Der fortschreitende Klimawandel wird mittlerweile nur noch von wenigen angezweifelt. Spätestens seit dem letzten Gipfel in Paris geht es jetzt an die Umsetzung von Maßnahmen, die Erderwärmung wenn möglich einzugrenzen. Eine Potsdamer Firma hat sich daran gemacht, wissenschaftliche Erkenntnisse dazu mit Spaß zu vermitteln.

11.04.2016
Potsdam Vintage Barbier-und Friseurshop in Potsdam - Pomadenstyling erobert Babelsberg

Friseurmeister Jens Steinmeier hat seinen Barbier-und Friseurshop im Januar in der Babelsberger Rudolf-Breitscheid Straße eröffnet. Spezialisiert hat er sich auf Frisuren der 20er- bis 60er-Jahre. Dazu gehören Wasserwellen, Bubiköpfe und die Elvistolle. Aber nicht nur Pomadenträger bekommen bei Steinmeier die Haare gemacht.

10.04.2016