Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

13. Juni 2016 Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

„Klein-Venedig“ des Nordens: Mit der neuen Haveluferpromenade, die heute eröffnet wird, hat Potsdam wieder ein Fleckchen mehr zurück, an dem man direkt am Wasser sitzen und den Blick schweifen lassen kann – direkt rüber zur Freundschaftsinsel.

Voriger Artikel
Potsdamer bejubeln Deutschland-Sieg
Nächster Artikel
Ein Streifzug durch Potsdams Villenviertel

Baustelle war gestern – jetzt wurde alles schick gemacht an der Uferpromenade Alte Fahrt. Wenn sie heute öffentlich ihrer Bestimmung übergeben wird, kommen in der Woche auch noch die Stühle der Pizzeria an der Ecke raus.

Quelle: MAZ

Potsdam. Die Woche startet heute nicht ganz so sommerlich, wie wir es aus der vorigen gewöhnt sind. Der Wetterbereicht sagt für Potsdam leider nur Höchstwerte bis 19 Grad Celsius voraus und Regenschauer soll es auch noch gegeben – mit 90-prozentiger Wahrscheinlichkeit.

Brauerei hilft chronisch kranken Kindern

Die Krombacher Brauerei spendet 2500 Euro an die Kinder- und Jugendgastroenterologie am Bergmann-Klinikum. Heute Vormittag wird der Spendenscheck überreicht.

Chefarzt Michael Radke und sein Team sind seit Jahren engagiert in der Forschung zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen (CED) bei Kindern und Jugendlichen tätig. Die Betroffenen leiden unter einer chronischen Entzündung des gesamten Darmsystems. Diese Entzündung nimmt Einfluss auf den gesamten Körper, denn sie wirkt sich auf alle Organe sowie das Wachstum und die Entwicklung des Kindes aus. Die Krankheit lässt sich nur lindern und nicht komplett heilen. In Deutschland leiden mehr als 300.000 Menschen an CED, darunter über 30.000 Kinder.

Uferpromenade wird eröffnet

Der Sanierungsträger Potsdam feiert heute am frühen Nachmittag die Eröffnung der Haveluferpromenade.

Mit der öffentlichen Promenade wird das Havelufer seinem historischen Ruf als „Klein-Venedig“ Potsdams wieder gerecht. Wer sich eine Auszeit direkt am Wasser nehmen und den Blick auf die Freundschaftsinsel genießen möchte, hat jetzt wieder Gelegenheit dazu. Oberbürgermeister Jann Jakobs und Geschäftsführer Horst Müller-Zinsius eröffnen den Weg um 13.30 Uhr.

Klingender Start in die Seniorenwoche

Die 23. Brandenburgische Seniorenwoche wird heute auch in Potsdam eröffnet. Dazu findet um 15 Uhr im Nikolaisaal ein Konzert statt. „Mit Musik und guter Laune“ ist die Gala-Show der Operette mit dem Primavera-Ensemble aus Berlin überschrieben.

Die Seniorenwoche dauert bis zum 19. Juni. Das Motto „Für ein lebenswertes Brandenburg – sicher und geborgen“.

In Potsdam ist dazu am Mittwoch ein seniorenpolitisches Gespräch zum Thema „Ein friedliches Zusammenleben zwischen Christen, Atheisten, Juden und Moslems in unserer toleranten Landeshauptstadt. Willkommenskultur mit Flüchtlingen“ geplant. Es findet um Oskar-Begegnungszentrum in Drewitz statt.

Am Sonntag endet die Seniorenwoche in Potsdam mit dem Abschlusskonzert „Erfrischende Klänge“ mit den „Saitentänzern“ und Bläsern der Musikschule Potsdam in der Kirche St. Peter und Paul.

Noch 1069 freie Ausbildungsplätze

Insgesamt 1069 freie Ausbildungsplätze im Bezirk der Industrie- und Handelskammer (IHK) Potsdam weist die IHK-Lehrstellenbörse aktuell aus: Am meisten gesucht werden Auszubildende für den Beruf Fachkraft für Lagerlogistik. Auf den weiteren Rängen sind Kaufmann/-frau im Einzelhandel, Industriemechaniker/-in, Koch/Köchin, Kaufmann/-frau für Büromanagement, Sport- und Fitnesskaufmann/-frau, Berufskraftfahrer/-in, Sportfachmann/-frau, Maschinen- und Anlagenführer/-in und Industriekaufmann/-frau.

Die IHK Potsdam lädt heute deshalb alle Jugendlichen, Lehrer und Eltern zum Tag der Ausbildungschancen ein. Dieser findet von 10 bis 15 Uhr in der Breiten Straße 2a - c statt. Organisiert sind ein digitaler Bewerbercheck abgestimmt auf den individuellen Wunschberuf, eine Beratung zum Finden des passenden Ausbildungsberufes, ein Check von Bewerbungsunterlagen und mehr.

Die aktuellen Staustellen

Fakten, Fakten, Fakten... die grüne lassen wir jetzt mal weg und zählen nur die geplanten Baustellen auf.

Die Templiner Straße wird in Höhe Leiterstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel im Wechsel geregelt. Am Bauhausberg wird der stadteinwärtige Verkehr über die Leipziger Straße umgeleitet. Die stadtauswärtige Fahrtrichtung verbleibt auf dem Brauhausberg.

Die Hebbelstraße wird zwischen Kurfürsten- und Gutenbergstraße halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Charlottenstraße wird über Kurfürsten-, Hans-Thoma-, Berliner Straße weiträumig umgeleitet. Die Fahrtrichtung zur Kurfürstenstraße verbleibt auf der Hebbelstraße.

Die Zeppelinstraße wird zwischen An der Pirschheide und Am Bahnhof Pirschheide halbseitig gesperrt. Jeweils eine Fahrspur pro Richtung steht weiterhin zur Verfügung. Der stadtauswärtige Geh/Radweg wird voll gesperrt. Eine Umleitung wird ab Forststraße sowie Bayrisches Haus über die andere Fahrbahnseite ausgeschildert.

Die Rudolf-Breitscheid-Straße ist in Höhe S-Bahnhof Babelsberg halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Wattstraße wird über Karl-Liebknecht-Straße und Schulstraße umgeleitet. Der südliche Behelfsgehweg auf Bahnhofsseite ist ebenfalls komplett gesperrt.

Fußgänger werden in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Höhe der Straßenbahnhaltestelle auf die gegenüber liegende nördliche Straßenseite geführt. Die halbseitige Sperrung der Rudolf-Breitscheid-Straße dauert bis voraussichtlich Ende Juni.

Die Charlottenstraße ist zwischen Dortustraße und Friedrich-Ebert-Straße noch bis voraussichtlich Mittwoch halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Friedrich-Ebert-Straße wird über Dortu- und Yorckstraße umgeleitet.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Jagdhaus-Apotheke (Wildebersraße 30, Tel: 0331 6 00 45 11) sowie die Ribbeck-Apotheke (Potsdamer-Straße 181, Tel: 0331 52 04 12) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg