Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

25. Juli 2016 Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

Das Wochenende war viel zu kurz? Dann atmen Sie jetzt lieber noch einmal kräftig durch, denn die Luft wird heute verdammt dick in Potsdam. Es bleibt heiß – und außerdem ist nicht nur EIN neuer Stau in Sicht. Wo es ab heute auf den Straßen besonders eng wird, wo gar nichts mehr geht und wo die Busse auf eine Umleitung geschickt werden, lesen Sie hier.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Pogida-Nachfolger kündigt Großdemo an

Die Luft wird dick in Potsdam.

Quelle: Christel Köster

Potsdam. Falls Ihnen der Sommer gerade zu viel Gas gibt, können wir Ihnen für den Start in die neue Woche wenig Hoffnung machen, denn die Hitze bleibt. 30 Grad Celsius sagen die Meteorologen voraus. Es wird mitunter wolkig, soll aber trocken bleiben.

Die Stadt der Kinder erwacht

Sie hat ein Jahr im Nuthewäldchen geschlummert, nun ist es endlich wieder Zeit: Die Stadt der Kinder erwacht heute zu neuem Leben!

Die Stadt der Kinder gibt es schon seit elf Jahren. Zwei Wochen lang bauen bis zu 150 Grundschulkinder aus ganz Potsdam Häuser aus Holz, die bis zu zwei Etagen haben. Welche Häuser das sind? Das bestimmen die Kinder jedes Jahr ganz allein: Es könnte ein Hotel entstehen, ein Rathaus, ein Tatoo-Studio, ein Café, ein Kino, ein Zoo, eine Burg… Am Freitag wird das Geheimnis gelüftet. Dann hat sich Bürgermeister Burkhard Exner für einen Rundgang angesagt – und um der Stadt der Kinder die Stadtrechte zu verleihen.

Buslinien werden umgeleitet

Aufgrund von Tiefbauarbeiten im Horstweg zwischen Nuthestraße und Dieselstraße müssen die Linien 693 und N14 in Richtung Rehbrücke und Kepler-Platz bis zum 1. August umgeleitet werden. Die Linien verkehren in Richtung Rehbrücke und Kepler-Platz zwischen den Haltestellen Babelsberg/Schulstraße und Falkenhorst über Karl-Liebknecht-Straße, Kreisverkehr Lutherplatz, Friedrich-Engels-Straße, Auffahrt zur Nuthestraße, Nuthestraße, Abfahrt Horstweg, Horstweg und An der Alten Zauche. Die Fahrgäste müssen beachten, dass es zu Anschlussverlusten im weiteren Fahrtverlauf kommen kann.

Busspur Zeppelinstraße verlängert

Der zweite Abschnitt der Verlängerung der Busspur in der Zeppelinstraße ist fertig. Ab heute steht ab dem Ortseingang Potsdam eine separate Busspur stadteinwärts mit einer Länge von etwa 800 Meter bis zur Forststraße zur Verfügung. Darüber hinaus kann die neu hergestellte Busspur in Teilen auch als Zufahrt zum Park & Ride-Parkplatz am Bahnhof Pirschheide genutzt werden. Dort sind etwa 160 Stellplätze mit einer direkten Tram-Anbindung zu haben. Die Straßenbahnen verkehren im Berufsverkehr im 10-Minuten-Takt. Die Fahrzeit in die Innenstadt beträgt etwa 10 Minuten.

Für den übrigen Kfz-Verkehr stehen auch weiterhin je eine durchgängige Fahrspur in stadteinwärtiger und stadtauswärtiger Richtung sowie die Linksabbiegespur in die Straße An der Pirschheide zur Verfügung.

Von April bis Juni 2016 wurde die Zeppelinstraße im Bereich der Eisenbahnüberführung Pirschheide in zwei Bauabschnitten verbreitert.

Aufgrund des schlechten Zustandes der Fahrbahndecke wurde diese im anschließenden Bereich vor dem Aufbringen der Fahrbahnmarkierung erneuert.

Oma-Opa-Tag in der Biosphäre

Im Potsdamer Dschungel ist heute von 10 bis 18 Uhr Oma-Opa-Tag. Während die Enkelkinder den Urwald erkunden oder in der Kinderecke spielen, genießen alle Senioren eine entspannte Pause im Café Tropencamp am Urwaldsee. Die Biosphäre lädt alle Besucher ab 60 Jahre auf ein Stück Kuchen und eine Tasse Kaffee ein!

Hier lauert der Stau oder die Vollsperrung

Der Reiterweg wird wegen Leitungs- und Straßenbau halbseitig gesperrt. Die Fahrtrichtung in Richtung Friedrich-Ebert-Straße wird über Jägerallee, Hegelallee umgeleitet. Die Fahrtrichtung zur Jägerallee / Am Schragen bleibt bestehen. Staugefahr stadteinwärts auf der B2!

Um Leitungsarbeiten auszuführen, wird die Kaiser-Friedrich-Straße in Höhe Weg nach Bornim voll gesperrt. Der Verkehr wird über Kuhforter Damm, Werderscher Damm, Am Neuen Palais umgeleitet. Statt des Busverkehres wird ein Shuttletaxi vom ViP eingerichtet.

Die Zeppelinstraße wird wegen notwendiger Schachtsanierungen in Höhe Stiftstraße ab Mittwoch halbseitig gesperrt. Pro Fahrtrichtung steht nur noch eine Fahrspur zur Verfügung. Es besteht Staugefahr. Eine stadteinwärtige Fahrspur wird punktuell in Höhe Stormstraße wegen Arbeiten an einer Zufahrt gesperrt.

Der Horstweg zwischen Dieselstraße und Rudolf-Moos-Straße muss halbseitig gesperrt werden, um eine Leitung zu verlegen. Die Fahrtrichtung von der Großbeerenstraße zur L40 wird über Großbeerenstraße, Fritz-Zubeil-Straße, Rudolf-Moos-Straße umgeleitet. Der Verkehr in Richtung Großbeerenstraße bleibt im Horstweg. Die Sperrung dauert voraussichtlich die ganze Woche.

Wegen Schachtsanierungen wird eine Fahrspur der Heinrich-Mann-Allee stadteinwärts in Höhe Brauhausberg gesperrt. Ebenfalls eine Fahrspur wird auf der L40 gesperrt. Stadtauswärts wird dort heute und morgen wegen Arbeiten an der Humboldtbrücke eine Fahrspur zwischen 9 und 15 Uhr gesperrt.

Straßenbauarbeiten und Leitungsarbeiten machen weiterhin die Vollsperrung der Yorckstraße in Fahrtrichtung Dortustraße an der Kreuzung zur Friedrich-Ebert-Straße nötig. Der Verkehr wird über die Friedrich-Ebert-Straße und Schloßstraße umgeleitet. Die Ampel an der Kreuzung Friedrich-Ebert-Straße / Yorckstraße / Am Kanal wird für den Bauzeitraum angepasst.

Auch die Benzstraße ist voll gesperrt. Umfangreichen Leitungsarbeiten zwischen Wattstraße und Anhaltstraße machen dies nötig. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Ende des Jahres.

Wahrscheinlich nicht so lange, aber immer auch voll gesperrt ist die Große Weinmeisterstraße . Auch dort sind es Leitungsarbeiten, die diese Maßnahme zwischen Leistikow- und Glumestraße nötig machen.

Die Einbahnstraße in der Leistikowstraße wird für den Bauzeitraum anders ausgewiesen und als Umleitung eingerichtet.

Dass Leitungsarbeiten auch mit einer nur halbseitigen Sperrung funktionieren, wird in der Hebbelstraße gezeigt– und zwar zwischen der Kurfürsten- und der Gutenbergstraße . Der Verkehr in Richtung Charlottenstraße wird über Kurfürsten-, Hans-Thoma-, Berliner Straße weiträumig umgeleitet. Die Fahrtrichtung zur Kurfürstenstraße bleibt auf der Hebbelstraße. Das gilt auch für die Sternstraße und die Templiner Straße.

Noch bis Donnerstag ist an der Kreuzung Großbeerenstraße/August-Bebel-Straße das Linksabbiegen in Richtung Stern verboten. Eine Umleitung ist über die Nuthestraße beschildert. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Donnerstag.

Damit eine Trinkwasserleitung ausgewechselt werden kann, ist die Nansenstraße zwischen Dr.-Rudolf-Tschäpe-Platz und Geschwister-Scholl-Straße halbseitig gesperrt. Der Verkehr in Richtung Geschwister-Scholl-Straße ist als Einbahnstraße weiterhin möglich.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg