Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

15. August 2016 Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

Planen Sie zum Wochenstart besser ein paar Minuten mehr für die Fahrt zur Arbeit ein, denn heute ploppen wieder etliche Baustellen in der Stadt auf. Das betrifft nicht nur Autofahrer, sondern auch all jene, die den öffentlichen Personennahverkehr nutzen. Etliche Busse sind ab heute auf Umwegen unterwegs. Bei der Tram sieht es auch nicht besser aus.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Mal ulkig, mal unheimlich: Hunde unter Wasser

Einige Busse fahren heute Umwege.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Diese Woche beginnt mit eine Wechselspiel von Sonne und Wolken. Dazu sagen die Meteorologen Höchstwerte von 22 Grad Celsius voraus. In den nächsten Tagen soll es aber ein wenig besser und auch heiterer werden.

Stadt- und Landesbibliothek geschlossen

Aus organisatorischen Gründen bleiben sowohl die Hauptbibliothek als auch die beiden Zweigbibliotheken in der Waldstadt und am Stern heute geschlossen. Das betrifft auch die Außenrückgabe am Eingang der Hauptbibliothek. Diese ist bis Sonntagabend und dann erst wieder ab Dienstagmorgen nutzbar. Zur Verlängerung der Medienausleihe und für sonstige Informationen steht die Internetseite www.bibliothek.potsdam.de zur Verfügung.

Ein Meilenstein fürs Alexander-Haus

Heute Vormittag unterzeichnet Kulturstaatssekretär Martin Gorholt (SPD) gemeinsam mit Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und dem Vorsitzenden des Alexanderhaus-Vereins Thomas Harding eine Erklärung, zur Sanierung und Zukunft des Hauses Alexander in Groß Glienicke.

Das Haus Alexander gehört als Zeugnis der in den 1920er-Jahren aufkommenden „Wochenendbewegung“ zu den ersten Sommerhäusern in Potsdam. Es wurde 1927 im Auftrag von Alfred Alexander, einem prominenten jüdischen Arzt aus Berlin und Präsidenten der Berliner Ärztekammer, errichtet. Das Haus war in den 1920/30er-Jahren Treffpunkt berühmter Persönlichkeiten aus Politik, Kunst und Wissenschaft.

1936 musste die Familie Alexander vor den Nationalsozialisten nach England fliehen. In dem Haus lebten während des Krieges der Komponist Willi Meisel und die Schauspielerin Eliza Illiard. Ab 1961 trennten der Grenzzaun und später die Mauer das Haus vom Groß Glienicker See.

Die heute in unterschiedlichen Ländern lebenden Alexander-Nachkommen haben den Verein „Alexanderhaus“ gegründet und das seit 2003 leer stehende und verfallende Haus als Denkmal vor dem Abriss bewahrt. Durch die beeindruckende Mobilisierung lokaler und internationaler Helfer konnten erste Sicherungsmaßnahmen auf dem Grundstück erfolgen. Im Rahmen der Absichtserklärung sollen weitere Schritte der Restaurierung und die Pläne für die zukünftige Nutzung auf den Weg gebracht werden.

Veränderter ÖPNV wegen Baustellen

Heute werden so einige neue Baustellen zum Leben erweckt. Das hat direkte Folgen für den ÖPNV in Potsdam. So wird beispielsweise in der Zeppelinstraße im Bereich der ÖPNV-Trasse gewerkelt. Dafür müssen die Bus-Linien 605, 606 und N14 von heute an bis zum 4. September umgeleitet werden. Vor allem ist die Einrichtung der Ersatzhaltestellen für den Halt an der Feuerbachstraße zu beachten.

» Details unter www.vip-potsdam.de

Aufgrund von Gleisbauarbeiten in der Charlottenstraße zwischen Dortustraße und Friedrich-Ebert-Straße müssen die Bus-Linien 605, 612, 695 und N14 heute bis kommende Woche Freitag (26.08.2016) umgeleitet werden. Die Linien verkehren in Richtung Hauptbahnhof ab Haltestelle Dortustr. über Charlottenstraße, Dortustraße, Yorckstraße, Friedrich-Ebert-Straße und weiter planmäßig. Für die Haltestelle Platz der Einheit/West (Richtung S Hauptbahnhof) wird in der Yorckstraße vor der Einmündung Fr.-Ebert-Straße eine Ersatzhaltestelle eingerichtet.

Im Humboldtring beginnen heute Tiefbauarbeiten. Für die Bus-Linien 694 und N14 zieht das folgende Änderung nach sich: Die Haltestelle Humboldtring/Lotte-Pulewka-Str. (beide Richtungen) wird verlegt zur Ersatzhaltestelle hinter bzw. vor dem Kreisverkehr Humboldtring. Die Haltestelle Wiesenstr./Lotte-Pulewka-Str. wird in beiden Richtungen nicht bedient.

Eine Kranaufstellung in der Stahnsdorfer Straße wird den Verkehr der Bus-Linie zwar den heutigen Tag lang in Unordnung bringen, aber dafür um so heftiger:

Zwischen 7 und 18 Uhr verkehrt die Linie 616 zwischen den Haltestellen S Griebnitzsee Bhf/Süd und Plantagenstr. in beiden Richtungen über Prof.-Dr.-Helmert-Straße, August-Bebel-Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße, Plantagenstraße. Folgende Haltestellenänderungen sind erforderlich:

- Stahnsdorfer Str./August-Bebel-Str. (beide Richtungen) wird nicht bedient,

- Lindenpark (beide Richtungen) wird nicht bedient,

- Rotdornweg/Stahnsdorfer Str. (beide Richtungen) wird nicht bedient,

- Hiroshima-Nagasaki-Platz (beide Richtungen) wird zusätzlich bedient,

- Otto-Erich-Str. (beide Richtungen) wird zusätzlich bedient,

- Freiligrathstr. (beide Richtungen) wird zusätzlich bedient,

- Fontanestr. (beide Richtungen) wird zusätzlich bedient.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Alhorn-Apotheke | Zeppelin (Zeppelinstraße 132, Tel: 0331 96 04 82) sowie die Nowawes-Apotheke (Alt Nowawes 61 (im Weberpark), Tel: 0331 71 81 70) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg