Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Sprühregen

Navigation:
Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

26. September 2016 Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

Ein Schwalbenturm für das Kirchsteigfeld: Endlich hat es der Naturschutzbund geschafft, diese Schutzeinrichtung für die gefährdete Vogelart im Stadtteil zu etablieren. Die Nisthilfe soll den Vögeln helfen, weil sie in der Stadt ansonsten kaum Bleibemöglichkeiten haben.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Zwei Träume gehen in Erfüllung

Schwalbe im Anflug.

Quelle: Fotolia

Potsdam. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – sagt der Volksmund. Doch die Aufstellung eines Schwalbenturms im Kirchsteigfeld ist dennoch ein gutes Zeichen. Denn es bleibt auch die kommenden Tage schön.

Endlich: Schwalbenturm im Kirchsteigfeld wird aufgestellt

Nach einigen Wochen mit hohem Organisationsaufwand für den NABU Potsdam ist es nun endlich soweit, im Potsdamer Stadtteil Kirchsteigfeld wird heute ein Schwalbenturm aufgestellt. Der Mast steht bereits seit einigen Tagen, doch nun wird per Kran durch die Firma „Haus und Gartenservice“ Brieselang das Haus mit den Schwalbennisthilfen aufgesetzt. Der NABU Potsdam, insbesondere Hanna Peter und Manfred Pohl, hatte sich aufgrund der sinkenden Schwalbenzahlen vor Ort, aber auch insgesamt in Brandenburg und Deutschland dafür eingesetzt, Ersatzquartiere für Mehlschwalben anzubieten. Für die Finanzierung wurde der Naturschutzfonds Brandenburg gewonnen.

Bereits seit 2012 setzt sich der NABU Brandenburg mit der Aktion „Schwalben Willkommen!“ gezielt für den Schutz der geschickten Insektenjäger ein. Die starke, durch den Menschen verursachte Verknappung des Lebensraumes, ist eine immense Bedrohung für die Schwalbenpopulation in Brandenburg. Die Versiegelung von modernen Fassaden und Feldwegen, die Intensivierung der Landwirtschaft, einhergehend mit großflächigen Einsatz von Insektiziden – sind nur einige der vielfältigen Gründe für den Rückgang. Daher zeichnet der NABU Brandenburg auch diejenigen aus, die sich bewusst für den Erhalt des Lebensraumes der Schwalbe einsetzen. Die sogenannte Schwalbenplakette wird seit dem Start der Aktion an Bewerber verliehen, die sich für den Schutz von Nistplätzen einsetzen. Seit Mitte 2012 wurden bereits mehr als 600 Plaketten an Schwalbenfreunde in ganz Brandenburg vergeben.

Eröffnung der Ausstellung zur Interkulturellen Woche

Oberbürgermeister Jann Jakobs eröffnet um 15 Uhr mit einem Grußwort die Bilderausstellung von Uljana Scheremetjewa im Oberbürgermeisterflurbereich im Rahmen der Interkulturellen Woche. Ort: Rathaus, Friedrich-Ebert-Straße 79-81.

Bio-Brot-Box-Aktion in der Oberlinschule

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, nimmt um 9 Uhr am gemeinsamen Frühstück mit Schülerinnen, Schülern, Mitarbeitenden sowie den Ministern Günter Baaske und Stefan Ludwig im Rahmen der Bio-Brot-Box-Aktion in der Oberlinschule, Rudolf-Breitscheid-Straße 24, teil.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Tulpen-Apotheke (Hebbelstraße 6, Tel: 0331 29 83 60) sowie die Apotheke am Ravensberg (Saarmunder Straße 48, Tel: 0331 7 30 81 41) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg