Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:35 26.09.2016
Schwalbe im Anflug. Quelle: Fotolia
Anzeige
Potsdam

Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer – sagt der Volksmund. Doch die Aufstellung eines Schwalbenturms im Kirchsteigfeld ist dennoch ein gutes Zeichen. Denn es bleibt auch die kommenden Tage schön.

Endlich: Schwalbenturm im Kirchsteigfeld wird aufgestellt

Nach einigen Wochen mit hohem Organisationsaufwand für den NABU Potsdam ist es nun endlich soweit, im Potsdamer Stadtteil Kirchsteigfeld wird heute ein Schwalbenturm aufgestellt. Der Mast steht bereits seit einigen Tagen, doch nun wird per Kran durch die Firma „Haus und Gartenservice“ Brieselang das Haus mit den Schwalbennisthilfen aufgesetzt. Der NABU Potsdam, insbesondere Hanna Peter und Manfred Pohl, hatte sich aufgrund der sinkenden Schwalbenzahlen vor Ort, aber auch insgesamt in Brandenburg und Deutschland dafür eingesetzt, Ersatzquartiere für Mehlschwalben anzubieten. Für die Finanzierung wurde der Naturschutzfonds Brandenburg gewonnen.

Bereits seit 2012 setzt sich der NABU Brandenburg mit der Aktion „Schwalben Willkommen!“ gezielt für den Schutz der geschickten Insektenjäger ein. Die starke, durch den Menschen verursachte Verknappung des Lebensraumes, ist eine immense Bedrohung für die Schwalbenpopulation in Brandenburg. Die Versiegelung von modernen Fassaden und Feldwegen, die Intensivierung der Landwirtschaft, einhergehend mit großflächigen Einsatz von Insektiziden – sind nur einige der vielfältigen Gründe für den Rückgang. Daher zeichnet der NABU Brandenburg auch diejenigen aus, die sich bewusst für den Erhalt des Lebensraumes der Schwalbe einsetzen. Die sogenannte Schwalbenplakette wird seit dem Start der Aktion an Bewerber verliehen, die sich für den Schutz von Nistplätzen einsetzen. Seit Mitte 2012 wurden bereits mehr als 600 Plaketten an Schwalbenfreunde in ganz Brandenburg vergeben.

Eröffnung der Ausstellung zur Interkulturellen Woche

Oberbürgermeister Jann Jakobs eröffnet um 15 Uhr mit einem Grußwort die Bilderausstellung von Uljana Scheremetjewa im Oberbürgermeisterflurbereich im Rahmen der Interkulturellen Woche. Ort: Rathaus, Friedrich-Ebert-Straße 79-81.

Bio-Brot-Box-Aktion in der Oberlinschule

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert, nimmt um 9 Uhr am gemeinsamen Frühstück mit Schülerinnen, Schülern, Mitarbeitenden sowie den Ministern Günter Baaske und Stefan Ludwig im Rahmen der Bio-Brot-Box-Aktion in der Oberlinschule, Rudolf-Breitscheid-Straße 24, teil.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Tulpen-Apotheke (Hebbelstraße 6, Tel: 0331 29 83 60) sowie die Apotheke am Ravensberg (Saarmunder Straße 48, Tel: 0331 7 30 81 41) geöffnet.

Von MAZonline

Ist Lessings Drama aus dem Jahr 1779 heute nicht kalter Kaffee? Schließlich haftet dem „Nathan“ trotz schöner Kernbotschaft – alle Religionen sind gleich – bei vielen Schülergenerationen der Ruf eines Literatur-Klassikers mit der Lizenz zum Gähnen an. Doch diese Zeiten sind spätestens am Montag, den 26. September, mit der Premiere der Montessori-Schüler vorbei.

26.09.2016
Potsdam Nachfolgerin von Mike Schubert gewählt - Ulrike Häfner ist neue SPD-Unterbezirkschefin

Der Parteitag wählte am Sonnabend die ausgewiesene Sozialexpertin zur Nachfolgerin von Mike Schubert. Und OB Jann Jakobs nutzte die Gelegenheit, vor seinen Genossen noch einmal klar zu machen, dass für ihn das Thema Mercure-Hotel noch nicht endgültig vom Tisch ist: „Ich möchte auch im Lustgarten weiter politischen Handlungsspielraum haben“, betonte er.

25.09.2016

Das Potsdam Museum ist vier Jahre nach seinem Umzug und nach vielen Ausstellungen und Tagungen nun auch mit dem Konzept einer eigenen Schriftenreihe fertig: Das „Museumsfenster“ ist soeben in einem ersten Band erschienen und berichtet aus dem Innersten des Hauses: der Forschung an den Sammlungen.

25.09.2016
Anzeige