Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Lokales Potsdam Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 17.07.2017
Stau-Zeit auf der Zeppelinstraße- Quelle: Bernd Gartenschläger
Anzeige
Potsdam

Die neue Woche beginnt zurückhaltend. 22 Grad Celsius sind vorausgesagt, dazu könnten Regenschauer kommen. Also: Schirm nicht vergessen!

MAZ-Talk zur Zeppelinstraße

Das Thema Zeppelinstraße ist Zündstoff. Dazu findet heute um 18 Uhr im Atelierhaus Scholle der MAZ-Talk statt. Auf dem Podium sitzen Potsdams Baudezernent Bernd Rubelt (parteilos), die Bürgermeisterin der Gemeinde Schwielowsee, Kerstin Hoppe (CDU), und Ingo Baumstark vom Stadtteilnetzwerk Potsdam-West.

Anmeldung für die Veranstaltung bitte vorab tätigen unter Telefon 0331/2 84 02 94 oder unter www.MAZ-online.de/MAZtalk

Protest gegen FH-Abriss geht weiter

Bis Sonntag war das Protestcamp an der Fachhochschule am Alten Markt angemeldet und genehmigt, doch der Protest geht weiter. Das Potsdamer Bündnis „Stadtmitte für alle“ gibt die Fachhochschule am Alten Markt nicht auf und kündigt für die nächsten Tage viele weitere Aktionen an.

Mitdenken, mitreden, mitgestalten

Der Beigeordnete für Soziales, Jugend, Gesundheit und Ordnung, Mike Schubert (SPD), eröffnet heute um 9 Uhr in der Wissenschaftsetage im Bildungsforum die Zukunftskonferenz. Motto „Mitdenken, mitreden, mitgestalten – Teilhabeplan 2.0“.

Jahrestag der Potsdamer-Konferenz

Heute vor genau 72 Jahren begann im Schloss Cecilienhof die so genannte „Potsdamer Konferenz“. Damals trafen sich kurz nach Kapitulation Deutschlands die Vertreter der drei Hauptalliierten in Potsdam, um über die Zukunft von Deutschland und Europa nach dem Zweiten Weltkrieg zu verhandeln.

An dieser Stelle blicken wir bis zum 2. August täglich hinter die Kulissen der „Potsdamer Konferenz“.

Historische Parcours wird erweitert

Im Rahmen des „Historischen Parcours“ gibt es in der Innenstadt Hinweistafeln auf verschiedene Sehenswürdigkeiten, z.B. die drei noch vorhandenen Stadttore oder das Mosaik am Rechenzentrum. Der Bürgerverein Potsdamer Innenstadt – Freies Tor – hat nun enthüllt heute um 9.30 Uhr eine weitere Tafel – sie informiert über das kriegszerstörte Neustädter Tor. Dieses hatte seinen Standort an der Einmündung der heutigen Schopenhauerstraße in die Breite Straße. Erhalten geblieben war nur einer der beiden das Tor rahmenden Obelisken. Er wurde 1981 auf dem Vorplatz des Studentenwohnheimes Breite Straße 103-108 aufgestellt.

Kneipen-Quiz

Heute um 20 Uhr wird in der Bar Gelb in der Charlottenstraße wieder gequizzt. Drei Runden lang können sich Teams mit bis zu sechs Personen an jeweils 12 kniffligen Fragen aus aller Welt versuchen.

Werbeblock

Nicht vergessen: Nächste Woche gibt es wieder die Krimi-Lesung im MAZ-Mediastore in der Friedrich-Ebert-Straße

Eintritt 7 Euro, inklusive Getränk. ACHTUNG: Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Tipp: Nutzen Sie den Karten-Vorverkauf!

Verkehrsprognose für diese Woche

Lange Brücke: Umfangreiche Straßenbau- und Brückenarbeiten werden ab nächster Woche auf der Langen Brücke innerhalb der Sommerferien durchgeführt.

Begonnen wird am Freitag, den 21.07. – ca. 21 Uhr, es werden die stadtauswärtigen Fahrspuren der Lange Brücke zwischen Meyerohr und Leipziger Dreieck nachts voll gesperrt. Der gesamte Verkehr wird bis Samstag, den 22.07. – ca. 06:00 Uhr über Meyerohr, Friedrich-List-Straße, Rudolf-Breitscheid-Straße, Friedrich-Engel-Straße umgeleitet.

Ab Samstag, den 22.07. – ca. 06:00 Uhr – wird die Ein- und Ausfahrt zum Meyerohr / Friedrich-List-Straße voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Die Maßnahme dauert bis Montag, den 24.07. – ca. 06.00 Uhr.

Ab Montag, den 24.07. beginnen die Arbeiten auf der Langen Brücke – Neue Fahrt. Es werden jeweils zwei Fahrspuren der Langen Brücke gesperrt. Es stehen weiterhin zwei Fahrspuren in stadtauswärtiger Richtung zur Verfügung. Das Linksabbiegen in die Babelsberger Straße ist im gesamten Bauzeitraum untersagt. Die Maßnahme dauert bis voraussichtlich 02.09.

Staugefahr in stadtauswärtiger Richtung!

August-Bebel-Straße: Für die Verlegung einer Gasleitung sowie der anschließenden Verbreiterung der Fahrbahn für die Herstellung eines Radschutzstreifens ist die August-Bebel-Straße zwischen Dianastraße und Steinstraße halbseitig gesperrt und eine Einbahnstraße in Richtung Süden ausgewiesen. Die Maßnahme dauert bis voraussichtlich Ende September.

Eine Umleitung für die Fahrtrichtung Norden ist ausgewiesen.

Nedlitzer Straße: Aufgrund von Bauarbeiten zur Verlängerung der Tram-Strecke zwischen Viereckremise und Campus Jungfernsee ist die Nedlitzer Straße zwischen Georg-Hermann-Allee und Zum Exerzierhaus halbseitig gesperrt. Die stadteinwärtige Fahrtrichtung wird über Amundsenstraße, Potsdamer Straße umgeleitet. Es besteht Staugefahr sowohl in der Amundsenstraße als auch auf der B273 Potsdamer Straße. Fahrzeuge in Richtung Norden können weiterhin die B2 Nedlitzer Straße nutzen.

Busse des öffentlichen Personennahverkehrs fahren in beiden Richtungen auf der B2 und müssen keine Umleitung fahren. Dies wird durch eine separate Ampelregelung ermöglicht.

Georg-Hermann-Allee: Für vorbereitende Arbeiten des Gleisbaus der Tram-Erweiterung Nordast ist die Georg-Hermann-Allee zwischen Viereckremise und Nedlitzer Straße halbseitig gesperrt und als Einbahnstraße in Richtung B2 ausgewiesen.

Große Weinmeisterstraße: Für die Erneuerung einer Trinkwasserleitung ist die Große Weinmeisterstraße zwischen Langhansstraße und Leistikowstraße halbseitig gesperrt. Es ist eine Einbahnstraße in Richtung Leistikowstraße eingerichtet. Die Arbeiten dauern bis voraussichtlich Ende Oktober.

Karl-Liebknecht-Straße / Rudolf-Breitscheid-Straße

Für die behindertengerechte Herstellung der Nebenanlagen der Kreuzung am Rathaus Babelsberg sind die Gehwege der Karl-Liebknecht-Straße eingeschränkt nutzbar. Die Haltestelle wird verlegt.

Wublitzstraße: Aufgrund von Straßenbauarbeiten ist die Wublitzstraße in Höhe der Golmer Chaussee halbseitig gesperrt. Der Verkehr wird mit einer mobilen Ampel geregelt. Achtung Staugefahr!

Die Kreuzung Bornimer Chaussee / Wublitzstraße wird durch den Landesbetrieb Straßenwesen zu einem Kreisverkehr umgebaut. Ebenfalls neu hergestellt wird die Eisenbahnbrücke der L902.

Leipziger Straße: Für den Bau des Gehweges in Höhe des neuen Schwimmbades muss dieser teilweise gesperrt. Fußgänger werden abschnittsweise auf der Fahrbahn geführt.

Apotheken-Notdienst

Schnell und einfach den Apotheken-Notdienst in der Nähe finden. Unter www.apotheken.de sind alle Notdienste auf einen Klick verfügbar.

Zahnarzt-Notdienst

Außerhalb der Praxiszeiten gewährleisten die brandenburgischen Zahnärzte einen zahnärztlichen Bereitschaftsdienst. Ganz einfach die eigene Adresse eingeben und schon wird der nächst gelegene Zahnarzt angezeigt. Hier geht es zur Bereitschaftsdienstsuche unter www.kzvlb.de.

In eigener Sache

Besuchen Sie uns in der City-Redaktion. Wir haben in der MAZ-Ticketeria in der Friedrich-Ebert-Straße eine kleine Stadtredaktion eingerichtet. Sie haben ein Anliegen, Probleme mit Behörden, eine ganz besondere Geschichte zu erzählen? Schauen Sie doch einfach mal von Dienstag bis Donnerstag im MAZ-Mediastore vorbei. Oder schreiben Sie uns eine E-Mail an potsdam-stadt@MAZ-online.de. Gerne können Sie uns auch über Facebook oder Twitter kontaktieren.

Von MAZonline

Potsdam Städtepartnerschaft Potsdam – Sansibar - Ein Wassertank, der glücklich macht

Die Städtepartnerschaftsreise nach Sansibar führte auch zu Spendenprojekten von Potsdamer Schülern, zum Beispiel vom Leibniz-Gymnasium. Erschütternd zu sehen: Unter welch erschwerten Bedingungen die Kinder auf der tansanischen Insel lernen müssen – oft sogar auf dem Boden kauernd.

16.07.2017
Potsdam Öffentliche Ordnung in Potsdam - Schlechte Angewohnheiten in den Schlossparks

Eine Fahrradtour durch Potsdam und den Neuen Garten – was ist schon dabei? Viel, sagt Gartendirektor Michael Rohde. Die Schlossparks sind Weltkulturerbe und keine Volksparks zur beliebigen Nutzung. Doch inzwischen haben sich gegen jede Parkordnung so viele schlechte Gewohnheiten eingebürgert, dass die Anlagen in ihrem Bestand gefährdet sind.

17.07.2017
Potsdam Einkaufen in der Landeshauptstadt - Den Potsdamern ist der Sonntag nicht heilig

Die Händler wollen sie, die Stadt hat in diesem Jahr schon zwei abgesagt. Seit Juni streitet man sich in Potsdam über die verkaufsoffenen Sonntage. Sechs sollte es eigentlich geben, doch wollen die Kunden überhaupt sonntags einkaufen? Für viele ist der Sonntag laut einer Umfrage noch immer ein Ruhetag, aber die Mehrheit hat nichts dagegen - aber nicht immer.

17.07.2017
Anzeige