Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Potsdam am Montag: das ist heute wichtig

23. Mai 2016 Potsdam am Montag: das ist heute wichtig

Neue Woche, neuer Stau, alte Stelle: Bauarbeiter rücken heute der Nuthestraße zu Leibe. Wieder mal. Betroffen ist die Brücke zwischen Friedrich-Engels- und Friedrich-List-Straße. Dort rollt – oder schleicht – es nur einspurig. Also volle Konzentration im stockenden Verkehr! Auch wenn’s bei der Dämmse schwer fällt. Womöglich gibt’s aber eine Abkühlung: Gewitter sind angesagt.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Bürgerinitiative kritisiert „Deal“ mit Döpfner

Auf solch einen Anblick müssen sich die Potsdamer ab heute gefasst machen.

Quelle: dpa

Potsdam. Die neue Woche beginnt mit einem Donnerwetter – das sagen zumindest die Meteorologen. Bei 25 Grad Celsius ziehen nicht nur Wolken auf, sondern auch Gewitter.

Stau-Warnung für die Nuthestraße

Es geht schon wieder los. Der Landesbetrieb Straßenwesen lässt ab heute bis voraussichtlich 27. Mai dringend notwendige Arbeiten an der Nuthestraße durchführen. Betroffen ist der Bereich der Brücke zwischen Friedrich-Engels- und Friedrich-List-Straße. Zwischen 9 und 15 Uhr läuft der Verkehr an der Baustelle stadtein- und auswärts nur einspurig und mit niedriger Geschwindigkeit. Mit erheblichen Beeinträchtigungen ist zu rechnen.

Waldstadt-Brandstifter vor Gericht

Er hatte den Kiez mehr als ein Jahr lang in Atem gehalten und zuletzt fast zeitgleich zwei Brände gelegt – heute steht der 36-Jährige vor Gericht. Der Mann kommt aus Duisburg – immer, wenn er in Potsdam zu Besuch war, brannte es. Als er zuletzt am 9. August 2015 zündelte, soll er sich in einem Zustand der verminderten Schuldfähigkeit befunden und aus Verärgerung und Unzufriedenheit über seine damalige Lebenssituation gehandelt haben. Durch den Brand soll er ein Schaden am Gebäude in Höhe von etwa 47000 Euro entstanden sein. Auch andere Brände sollen auf sein Konto gehen. Beginn der öffentlichen Verhandlung in Saal 20 des Potsdamer Amtsgerichts im Justizzentrum an der Jägerallee ist um 13 Uhr.

Der Migrantenbeirat tagt

Mit dem Modellprojekt „3 x Deutschland“ der Stiftung Partnerschaft mit Afrika beschäftigt sich heute der Migrantenbeirat Zudem stehen auf der Tagesordnung die Organisation der Integrationsarbeit der Potsdamer Begegnungs- und Nachbarschaftshäuser – besonders mit den Flüchtlingsfamilien, die in Wohnungen untergebracht sind – sowie die Kooperation zwischen Universität Potsdam und der Flüchtlingshilfe Babelsberg. Die öffentliche Sitzung in Raum 124 des Stadthauses an der Friedrich-Ebert-Straße beginnt um 17 Uhr.

Der Plötzliche Säuglingstod

In der Reihe „Montagsvorträge – Aktuelle Gesundheitsthemen“ am Ernst-von-Bergmann-Klinikum geht es heute um den Plötzlichen Säuglingstod.

Chefarzt Thomas Erler erklärt zu Beginn seines Vortrags, was genau unter dem Begriff zu verstehen ist, geht auch auf historische Hintergründe sowie das Synonym „Krippentod“ etwas näher ein. Da der plötzliche Säuglingstod keine eigene Erkrankung darstellt, sondern es sich immer um eine Ausschlussdiagnose handelt, ranken sich darum einige Mythen. Thomas Erler stellt diese Mythen den wissenschaftlichen Erkenntnissen gegenüber, um anschließend die aktuellen Ergebnisse vorzustellen, wie man dem Plötzlichen Säuglingstod wirkungsvoll vorbeugen kann.

Die Besucher können im Anschluss an den Vortrag mit dem Referenten diskutieren und persönliche Fragen. Der Eintritt ist frei. Beginn im Konferenzraum F 113 ist um 16.30 Uhr.

Extremismus-Diskussion zum Tag des Grundgesetzes

Die Konrad-Adenauer-Stiftung blickt heute auf die Unterzeichnung des Grundgesetzes für die Bundesrepublik Deutschland 1949 zurück und nutzt diesen Anlass, um über den wachsenden Extremismus in Deutschland zu diskutieren. Wie sieht die aktuelle Lage in Deutschland, wie in Brandenburg aus? Gibt es Unterschiede? Was eint und was trennt die Formen, in denen Extremismus heute auftritt? Darüber wird ab 18 Uhr im Le Manège, Am Neuen Markt 9, mit dem Extremismusexperten Rudolf van Hüllen und Heiko Homburg vom Verfassungsschutz Brandenburg diskutiert.

Mehr Verkehrssicherheit durch moderne KFZ-Technik?

Für 18 Uhr lädt die Verkehrswacht Potsdam zum letzten Verkehrsforum 2016 vor der Sommerpause ein. Daniel Fochler, Serviceleiter im Autohaus Dünnebier, gibt einen Überblick zur modernen KFZ-Technik. Interessierte sind ins Autohaus in der Grünstraße 1 eingeladen. Der Eintritt ist frei, Parkplätze sind vorhanden.

Apotheken-Notdienst

Für Notfälle haben von heute um 18:30 Uhr bis morgen früh die Apotheke im Bahnhof (Babelsberger Straße 16, Tel: 0331 20 12 50) sowie die Apotheke am Alten Rad (Kaiser-Friedrich-Straße 98 Tel: 0331 5 05 43 60) geöffnet.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg