Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam baut acht Hallen für Flüchtlinge
Lokales Potsdam Potsdam baut acht Hallen für Flüchtlinge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:38 30.09.2015
Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam

Die Stadt wird in den kommenden Wochen an vier Standorten insgesamt acht winterfeste Leichtbauhallen als Notunterkunft für Flüchtlinge aufstellen. Das gab Sozialdezernentin Elona Müller-Preinesberger (parteilos) am Mittwochabend im Hauptausschuss bekannt. Die sogenannten Shelter-Hallen werden in der Slatan-Dudow-Straße in Drewitz, neben dem Freiland in der Friedrich-Engels-Straße, neben der Sportfläche An der Sandscholle in Babelsberg und neben dem Sportplatz Neu Fahrland am Rehweg errichtet.

Laut Dezernentin werden am Wochenende weitere Flüchtlinge zusätzlich kommen. Nach neuesten Informationen des Innenministeriums nehme das Land zusätzlich 1200 Flüchtlinge auf. Potsdam würden 71 Menschen zugewiesen. Zusätzlicher Platz werde in der Unterkunft Groß Glienicke geschaffen, Plätze in einer Pension seien befristet angemietet worden, auch die Jugendherberge stelle Zimmer zur Verfügung. „Wir tun nach wie vor alles, um die Unterbringung in Turnhallen und Zelten zu vermeiden“, sagte Müller-Preinesberger. Weitere Quartiere würden gesucht. Ausgeschieden sei die Biosphärenhalle, die ebenfalls als Unterkunft geprüft wurde. Der Plan scheiterte laut Dezernentin an technischen Problemen: Der Brandmelder sei direkt mit dem Sprinkler verbunden.

Von MAZonline

Wer ging im Kempinski-Hotel Schloss Marquardt von 1932 bis 1944 ein und aus? Der Förderverein des Potsdam-Museums hat das Gästebuch Nobelhotels ersteigert und die MAZ erstmals einen Blick hinein werfen lassen. Und tatsächlich zeigt sich: Dort übernachteten und dinierten die Nazi-Größen. Der Förderverein sieht in dem Dokument eine große Chance.

01.10.2015

Einsam trotzt die alte Jute-Spinnerei am Zentrum-Ost dem Verfall, doch sie geht einer neuen Zukunft entgegen. Eine Firma aus Magdeburg will sie sanieren und 29 Eigentumswohnungen in ihr schaffen. Ringsherum werden moderne Bauten errichtet mit rund 400 Wohnungen.

03.10.2015

Mitarbeiter der Potsdamer Agentur für Arbeit haben seit Juli rund 400 Flüchtlingen aktuelle Ausbildungs- und Arbeitsangebote vorgestellt. Einige Flüchtlinge haben bereits Einstiegsqualifizierungen und Praktika im Hotel- und Gaststättengewerbe sowie in der Pflegedienstbranche begonnen.

01.10.2015
Anzeige