Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / 0 ° Schneefall

Navigation:
Potsdam bekommt 18. Packstation

DHL reagiert auf Kritik wegen langer Wartezeiten Potsdam bekommt 18. Packstation

Die Deutsche Post DHL hat in der Breiten Straße 5 eine weitere Packstation in Betrieb genommen. Sie reagiert damit auch auf Kritik wegen zu langer Wartezeiten beim Abholen von Paketen. Insgesamt gibt es in Potsdam nun 18 Packstationen.

Potsdam Breite Straße 5 52.3953396 13.0558638
Google Map of 52.3953396,13.0558638
Potsdam Breite Straße 5 Mehr Infos
Nächster Artikel
Potsdam am Donnerstag: Das ist heute wichtig

Neue Packstation in der Breiten Straße 5.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. Die Deutsche Post DHL hat am Mittwoch in der Breiten Straße 5 eine weitere Packstation in Betrieb genommen. Dies sei bereits die siebte Paketstation, die in diesem Jahr in der Stadt neu installiert wurde, erklärte Pressesprecherin Anke Blenn auf MAZ-Anfrage. Insgesamt gibt es in Potsdam damit 18 Packstationen.

Hintergrund: Immer wieder beschweren sich Kunden über die langen Warteschlangen insbesondere in der Post Am Kanal/Platz der Einheit. „Wartezeiten von mehr als 20 Minuten sind eher die Regel als die Ausnahme“, schreibt beispielsweise MAZ-Leser Norbert Glawe. „Dies liegt nach meiner Beobachtung zum Teil daran, dass häufig offensichtlich recht komplizierte Vorgänge die Mitarbeiterinnen am Schalter für längere Zeit binden, zum Teil daran, dass nur in seltenen Fällen alle Schalter besetzt sind“, so der Potsdamer. Auch fragte Glawe, warum in der Berliner Vorstadt keine Packstation aufgestellt wird.

Die Pressesprecherin erwiderte, dass es sich bei der Filiale Am Kanal 16-18 um ein Postbank-Finanzcenter handele, „das nicht von der Deutschen Post, sondern unter der Regie und mit Personal der Postbank betrieben wird.“ Die Postbank wurde 1990 ein eigenständiges Institut. 1999 erlangte die Post die Aktienmehrheit. Seit 2015 ist die Postbank eine hundertprozentige Tochter der Deutschen Bank.

Eine Packstation im Bereich Berliner Vorstadt „wäre für DHL denkbar und interessant“, so die Pressesprecherin weiter, „jedoch konnten bislang hierzu verfolgte Optionen leider nicht umgesetzt werden.“ Wenn es geeignete Flächen gäbe, die sich für die Aufstellung eignen könnten, sei DHL für entsprechende Angebote immer offen.

Das Automatennetz ist sehr engmaschig, sagt Anke Blenn und nennt als weitere Beispiele die Packstationen in der Breiten Straße 17 (Studentenwerk) sowie in der Lotte-Pulewka-Straße 8. Zudem gäbe es im direkten Umfeld des Postbank-Finanzcenters am Platz der Einheit mehrere so genannte DHL-Paketshops: in der Friedrich-Ebert-Straße 10 und 120. Dort könnten Kunden bereits frankierte Pakete, Päckchen und Retouren einliefern sowie Brief-, Päckchen- und Paketmarken kaufen. Nicht zuletzt bestünde die Möglichkeit, den Service „Postfiliale Direkt“ zu nutzen und sich Sendungen direkt an den DHL Paketshop senden lassen, um sie später dort abzuholen.

Von Jens Trommer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
dfdbc0d4-af48-11e7-b225-97bf4e5da6db
Potsdam – damals und heute

Zeitreise durch Potsdam: Anhand von historischen und aktuellen Aufnahmen zeigt die MAZ, wie sich die Stadt Potsdam verändert hat – und was wieder aufgebaut wurde. Besuchen Sie mit Klick durch die Galerie Potsdams markante Ecken – damals und heute.

Die Karikaturen von Jörg Hafemeister aus 2018

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen aus dem Jahr 2018.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg