Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Potsdam glänzt in "Homeland"

Holländisches Viertel im US-TV Potsdam glänzt in "Homeland"

Endlich: Anfang Juni war das Holländische Viertel in Potsdam Drehort für die preisgekrönte US-amerikanische Thriller-Serie "Homeland". In den USA läuft die fünfte Staffel bereits seit Oktober. Ihren großen Auftritt hatte die Potsdamer Innenstadt aber erst am vergangenen Wochenende.

Voriger Artikel
Skelett gibt Auskunft über Vergangenheit
Nächster Artikel
12-Jährige bei Radunfall verletzt

"Homeland"-Darsteller Claire Danes und Damian Lewis.

Quelle: Fox Film

Potsdam. So viel niederländisches Flair gab es im Holländischen Viertel in der Potsdamer Innenstadt selten: Anfang Juni liefen dort die Dreharbeiten zur fünften Staffel der wohl derzeit beliebtesten US-Serie "Homeland". Am vergangenen Sonntag wurde die in Potsdam abgedrehte Episode nun im amerikanischen Fernsehen ausgestrahlt.

 

Claire Danes mittem im Holländischen Viertel

Unverkennbar blitzen in der Szene mit Hauptdarstellerin Claire Danes im Hintergrund die Giebelbauten des holländischen Baumeisters Johann Boumann hervor: In der Rolle der CIA-Agentin Carrie Mathison steht Danes in der Potsdam-Episode mitten auf der Kreuzung an der Benkertstraße/Mittelstraße.

"Homeland"-Episode spielt in den Niederlanden

Dass sich die Schaupielerin in der Szene mitten in der brandenburgischen Landeshauptstadt befindet, wird in der Serie natürlich mit keinem Wörtchen erwähnt. Denn nicht Potsdam steht im Mittelpunkt der Episode, sondern eine niederländische Stadt. Während der Dreharbeiten im Sommer trugen deshalb sämtliche Straßenschilder holländische Namen, Taxis hatten gelb-schwarze Kennzeichen und es säumten jede Menge Hollandräder die Gegend rund um den Bassinplatz und die Gutenbergstraße.

Was sich beim Dreh im Juni schon angedeutet hatte, bestätigt sich spätestens in einer aktuellen Rezension zur Serie in der New York Times:

-  Rezension zur "Homeland"-Episode: www.nytimes.com

Gleichzeitig diskutierte die New York Times Anfang der Woche in einem anderen Artikel, ob Serien wie "Homeland" direkt nach den jüngsten Anschlägen in Paris weiter ausgestrahlt werden sollten. Immerhin kreisen die Geschehnisse der US-Thriller-Serie um eben jene sensible Problematik, den sogenannten Krieg gegen den Terror:

- "When TV Turns Itself Off" ("Wenn sich das Fernsehen selbst ausschaltet"): www.nytimes.com

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg