Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Millionensprung in der Steuerkasse
Lokales Potsdam Millionensprung in der Steuerkasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:16 01.12.2018
Blick über die Wilhelmgalerie und das Nauener Tor zum Potsdamer Stadthaus. Quelle: Bernd Gartenschläger
Potsdam

 Die Landeshauptstadt rechnet noch einmal mit deutlich höheren Steuereinnahmen, als ohnehin schon geplant. Nach neuesten Schätzungen rechne die Stadt für 2018 mit insgesamt 190,7 Millionen Euro, sagte Bürgermeister Burkhard Exner (SPD) am Mittwochabend im Finanzausschuss. Das seien 19 Millionen Euro mehr als ursprünglich geplant.

Ein Großteil der Mehreinnahmen kommt laut Exner aus der Gewerbesteuer. Hier rechne die Stadt bei mittlerweile 99,5 Millionen Euro mit einem Plus von 16,5 Millionen Euro zum ursprünglich geplanten Wert. Einen deutlichen Zuwachs um 4,2 Millionen Euro gab es bei der Gewerbesteuer selbst noch einmal seit der letzten Schätzung im September.

Von Volker Oelschläger

Sie lassen locken – die Betrüger am Telefon. Potsdamer und Stahnsdorfer wurden am Mittwoch gleich mit drei verschiedenen Maschen behelligt, gingen den Betrügern aber nicht auf den Leim. Der Enkeltrick war nur eine Variante davon. Zudem ging es um vermeintliche Polizisten und angebliche Geldversprechen.

28.11.2018

Die Harry-Potter-Ausstellung in Potsdam erreicht Besucherrekorde. Die Veranstalter erwarten den 100 000. Besucher – und damit ist längst noch nicht Schluss.

28.11.2018

„PespektivWechsel“ ist der Titel einer künstlerischen Multimedia-Installation mit Tanzperformance, die am Donnerstag und Freitag im Saal des Potsdam-Museums präsentiert wird.

28.11.2018