Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam kritisiert Schlösserstiftung
Lokales Potsdam Potsdam kritisiert Schlösserstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 19.05.2016
Droht nun doch ein Parkeinritt für Sanssouci? Quelle: dpa
Anzeige
Sanssouci

Bürgermeister Burkhard Exner (SPD) ist gegen eine Fortsetzung des städtischen Parkpflegezuschusses von einer Million Euro jährlich für die Schlösserstiftung, die dafür auf Einführung eines Parkeintritts verzichtet. Probleme der Stiftung könnten „nicht durch kommunales Geld gelöst“ werden, sagte er im Finanzausschuss. Exner fragte auch, warum die Stiftung einen Eintritt für Sanssouci, nicht aber für Charlottenburg plane. Die Zahlung ist bis 2018 befristet. Eine Verlängerung sei in der Finanzplanung nicht berücksichtig.

Von Volker Oelschläger

Potsdam-Mittelmark Bauarbeiten am südlichen Berliner Ring - Auf der A10 drohen wieder lange Staus

An den beiden letzten Wochenenden im Mai drohen auf dem südlichen Berliner Ring (A 10) und dessen Umfeld lange Staus. Bereits im April ist es dort zu Mega-Staus gekommen. Nun haben die Planer die Arbeiten auf der Autobahn bewusst auf die Wochenendtage gelegt. Sie hoffen auf einen Vorteil und bitten gleichzeitig um Nachsicht.

19.05.2016
Potsdam Nur 30 Teilnehmer bei fremdenfeindlicher Demo - 500 Potsdamer gegen Pogida auf der Straße

Nach sechswöchiger Pause haben am Mittwochabend wieder Pogida-Anhänger in der Potsdamer Innenstadt demonstriert. Zwei Gegenveranstaltungen mit insgesamt rund 500 Teilnehmern stellten sich am Potsdamer Hauptbahnhof und in Zentrum-Ost der fremdenfeindlichen Bewegung entgegen.

19.05.2016

Am Mittwochabend haben mehrere hundert Menschen gegen eine Kundgebung der fremdenfeindlichen Pogida-Bewegung demonstriert. Die Polizei spricht von einem Abend ohne wesentliche Störungen. Lesen Sie hier die Pressemeldung der Polizei im Wortlaut.

19.05.2016
Anzeige