Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdam kündigt neue Hunde-Kontrolle an
Lokales Potsdam Potsdam kündigt neue Hunde-Kontrolle an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 24.09.2015
175 Hundehalter kontrollierte das Ordnungsamt am Mittwoch Quelle: MAZonline
Anzeige
Potsdam


Wie angekündigt, haben am Mittwoch Inspektoren in zivil und uniformiert Potsdams Hundebesitzer unter die Lupe genommen. Rund 20 Mitarbeiter des Ordnungsamtes der Landeshauptstadt Potsdam waren unterwegs.

Ihre Bilanz: In 51 von 175 Fällen haben die Inspektoren bei den sogenannten Schwerpunktkontrollen am Mittwoch Verstöße von Hundehaltern festgestellt. Die große Mehrzahl der Hundehalter hat sich somit tadellos verhalten, teilte die Stadt mit.

Die Auswertung der Kontrollen im Detail

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass die Hundehalter gerne die Steuermarke (31x) zu Hause lassen – wenn der Vierbeiner überhaupt (8x) bzw. ordnungsbehördlich (7x) wurde. Auch die Leine wurde gerne vergessen bzw. der treue Gefährte einfach nicht angeleint.

Diese Hundehalter müssen jeweils mit Bußgeldbescheiden in Höhe von mindestens 15 Euro rechnen.

Folgsame Brandenburger Vorstadt

In der Brandenburger Vorstadt gab es nur einen von 25 kontrollierten Hundehaltern, der verwarnt werden musste. In Babelsberg wurde bei 20 von 31 Hundehaltern nichts beanstandet, elf wurden verwarnt.

In der Innenstadt hatten 25 von 38 Hundehaltern alle Auflagen erfüllt, in der Nauener und Berliner Vorstadt waren es 12 von 22 Haltern und Am Stern 24 von 33.

Obacht, auch in den nächsten Wochen wird wieder kontrolliert. Quelle: MAZonline

Verstärkte Kontrollen

Seit Frühjahr 2014 wurden die Kontrollen im gesamten Stadtgebiet verstärkt. Dabei wurde immer wieder festgestellt, dass zahlreiche Hundehalter nicht die notwendigen Dokumente bei sich haben oder mangelnde Kenntnisse über die Geltungsbereiche der Leinenpflicht in der Landeshauptstadt Potsdam besitzen. Daran hat anscheinend auch der Info-Flyer nichts genutzt, der an Hundebesitzer verteilt wurde.

In dem Faltblatt werden die Besitzer unter anderem mit einer Grafik über die Leinenpflicht in Innenstadtgebieten sowie mit allgemeinen Tipps und Hinweisen aufgeklärt.

Vier wichtige Gegenstände für die Gassirunde

Bei einer Kontrolle müssen die Hundeführer bis zu vier wesentliche Dinge nachweisen können:

die Steuermarke,

eine Leine,

geeignete Reinigungsmaterialien für den Kot sowie

die roten bzw. grünen Plaketten, wenn „unwiderlegbar gefährliche oder widerlegbar gefährlicher Hunde“ geführt werden.

In 51 Fällen fehlte am Mittwoch mindestens einer dieser Dinge.

Zudem ein Hund bei der Ordnungsbehörde angemeldet sein, wenn die Widerristhöhe mindestens 40 Zentimeter beträgt oder der Hund mindestens 20 Kilogramm wiegt. Die Hunde müssen dann dauerhaft mit einem Mikrochip-Transponder gemäß ISO-Standard gekennzeichnet sein. Die Anmeldepflicht beim Ordnungsamt für größere Hunde ist nicht zu verwechseln mit der Steueranmeldung. Die Steuerpflicht betrifft alle Hundehalter, egal wie groß der jeweilige Hund ist. In Potsdam sind derzeit etwa 6000 Hunde steuerlich gemeldet, vor zehn Jahren war es etwa 5500. Beliebteste Hunderassen der Potsdamerinnen und Potsdamer sind der Labrador Retriever und der Schäferhund“.

ÜBRIGENS: Auch in den kommenden Wochen wird es immer wieder Kontrollen von Hundehaltern geben - dann unangekündigt.

Das Inspektoren-Team des Ordnungsamtes

Seit April2014 sind 48 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wochentags zwischen 6 und 22 Uhr sowie am Wochenende „auf Streife“.

Zu den wichtigsten Aufgaben des Ordnungsamtes gehören die Kontrolle des ruhenden und fließenden Verkehrs sowie die Kontrolle der Einhaltung der Stadtordnung und anderer Rechtsvorschriften.

Unterstützt werden sollen auch die Kontrollen anderer Bereiche wie der Fischereiaufsicht, zum Jugendschutz und die Einhaltung der Ladenöffnungszeiten sowie Hilfestellungen bei Gewerbekontrollen und -untersagungen.

Von MAZonline

Potsdam Wiederaufbau des Alten Marktes - Chiericati und Pompei zeigen ihr Gesicht

Es sind die ersten beiden Leitfassaden des ambitionierten Leitbautenkonzepts, die fertig wurden: Am Donnerstag stellten Investoren, Bauherren, städtischer Sanierungsträger und Denkmalpflege die „Gesichter“ der beiden Stadtpaläste vor. Dahinter verbergen sich moderne Häuser – und Potsdams derzeit teuerste Wohnungen.

27.09.2015
Potsdam ILB verkauft Labore auf Hermannswerder - Biotech-Campus für vier Millionen versteigert

Der Biotech-Campus auf Hermannswerder ist am Donnerstag versteigert worden. Die Erbbaurechte für vier Denkmale wurden von der Investitionsbank des Landes Brandenburg veräußert. Dort forschen Unternehmen in Sicherheitslabors an pharmakologischen Stoffen und Diagnoseprodukten. Ein moderner Neubau blieb dagegen vorerst ein Ladenhüter.

27.09.2015
Potsdam Polizeibericht für Potsdam vom 24. September - Mädchen attackieren Seniorin

Ein gemeiner Überfall auf eine Seniorin ereignete sich am Mittwoch gegen 18 Uhr am Johannes-Kepler-Platz im Potsdamer Wohngebiet Am Stern. Zwei Mädchen überfielen die 77-Jährige, die gerade vom Geldautomaten kam, von hinten und entrissen ihr die Handtasche.

27.09.2015
Anzeige