Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Rekordausgaben für neue Schulen
Lokales Potsdam Rekordausgaben für neue Schulen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:49 07.11.2018
Entwurf für den Schulcampus Waldstadt II, eine der bevorstehenden Großbaustellen. Quelle: eter Degener
Potsdam

Die Kommunalaufsicht hat dem Kommunalen Immobilienservice (Kis) der Stadt in der vergangenen Woche mit dem Wirtschaftsplan für 2018 für den Zeitraum bis 2021 eine Rekordinvestitionssumme von 254 Millionen Euro genehmigt. Das hat Oberbürgermeister Jann Jakobs am Mittwoch vor den Stadtverordneten bekannt gegeben. Mit der Genehmigung wird nach Angaben von Finanzdezernent Burkhard Exner (SPD) noch für dieses Jahr eine Kreditaufnahme über 42 Millionen Euro ermöglicht. Insgesamt würden fast 160 Millionen Euro des Gesamtpaketes über Kredite finanziert. Die Pro-Kopf-Verschuldung der Stadt wachse dadurch mittelfristig von 1000 auf 2500 Euro. „Da kann einem schon anders werden“, sagte Exner. Mit 206 Millionen Euro fließe der größte Teil des Investitionspaketes in den Neubau und de Modernisierung von Schulen. Mehr als elf Millionen sind für neue und Kindertagesstätten und Horte eingeplant. Der Kämmerer versprach: „Die Kräne werden kreisen in allen Teilen der Stadt.“ Als Beispiele nannte Exner den Schulcampus Waldstadt II und den Schulcampus Stern an der Gagarinstraße.

Von Volker Oelschläger

Steuerverschwendung hat der Bund der Steuerzahler der Stat für den 42 Millionen teuren Neubau des Sport- und Freizeitbades „Blu“ vorgeworfen. Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) weist die Kritik mit scharfen Worten zurück.

07.11.2018

Lesen, schreiben, rechnen – das können rund 14000 Erwachsene in Potsdam nicht richtig. Im Grundbildungszentrum der Volkshochschule haben Betroffene die Möglichkeit nachzuholen, was sie in der Schule verpasst haben. Jetzt sollen auch im Schlaatz zwei Lerncafés eröffnen.

07.11.2018

In Golm und in Potsdam-Drewitz brannten in der Nacht zu Mittwoch Fahrzeuge – in einem Fall ein Pkw, im anderen ein Transporter. Die Feuerwehr konnte schnell löschen.

07.11.2018