Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Fraktionen in Potsdam sortieren sich
Lokales Potsdam Fraktionen in Potsdam sortieren sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:28 03.06.2014
Matthias Finken, Hans-Jürgen Scharfenberg, Mike Schubert (v.l.) Quelle: Christel Köster
Anzeige
Potsdam

Die Kommunalwahl 2014 ist Geschichte, jetzt beginnen sich die Parteien zu sortieren: Matthias Finken übernimmt nach einstimmiger Wahl den Vorsitz der neunköpfigen Fraktion der Potsdamer CDU/ANW, der mit Klaus Rietz auch ein Mitglied der "Aktionsbündnis Nord-West" (ANW) angehört.

Einstimmig bestätigten die Fraktionsmitglieder der Linkspartei ihren altgedienten Vormann Hans-Jürgen Scharfenberg als Vorsitzenden der größten Fraktion im Stadtparlament. Geklärt ist übrigens die Frage, ob Barbara Keller oder Ronny Besançon in die Stadtverordnetenversammlung einziehen - sie hatten laut vorläufigem amtlichen Endergebnis in der Kommunalwahl genau gleichviel Stimmen erhalten. Eine Nachzählung ergab aber einen Vier-Stimmen-Vorsprung für Barbara Keller.

Das Rennen der 534 Bewerber für die 56 Sitze in der Stadtverordnetenversammlung ist zwar entschieden – offen ist allerdings noch, wer sein Mandat annimmt und wer nicht. So hatte Oberbürgermeister Jann Jakobs bereits im Vorfeld der Kommunalwahl keinen Hehl daraus gemacht, dass er lediglich als Zugpferd für seine Partei antritt.

Bei den Sozialdemokraten bleibt ebenfalls alles beim Alten: Mike Schubert wurde von den Genossen - mit einer Gegenstimme - zum Fraktionschef gewählt. Sein Vize ist erneut Pete Heuer.

Die Grünen lassen sich mit der Wahl der neuen Fraktionsführung noch bis zur kommenden Woche Zeit.

Von Ulrich Wangemann und Ildiko Röd

Potsdam Unterirdische Leitung möglich, wenn Potsdam zahlt - Weiter Zoff um Stromtrasse in Golm

Die Debatte um die Umverlegung der 110-kV-Leitung lässt die Golmer nicht zur Ruhe kommen. Die Leitung soll noch stärker und höher sein als bisher. Der Stromkonzern Edis würde die Leitung aber auch unterirdisch verlegen, wenn die Stadt Potsdam dies bezahlt. Oberbürgermeister Jann Jakobs hat da eine Idee, ist aber auf die Golmer angewiesen.

03.06.2014
Potsdam Grundstückseigentümer kann Dortustraße nicht sperren - Der Stadtkanal in Potsdam kommt doch

Klare Ansage von Potsdams Baubeigeordneten Matthias Klipp (Grüne): Auf der Fläche des ehemaligen Stadtkanals wird nur eines gebaut - der Stadtkanal selbst. Damit wischt er die Diskussion um die Errichtung eines mehrgeschossiges Wohnhaus auf der Dortustraße vom Tisch - zumindest zunächst.

03.06.2014
Potsdam Rettungsaktion für Welterbe-Kolonnaden in Potsdam - Säulen an Glienicker Brücke werden restauriert –

Die Kolonnaden an der Glienicker Brücke werden saniert – und kommen womöglich groß in Hollywood raus. Im Herbst könnte dort die erste Klappe für den neue Steven-Spielberg-Film über die legendäre Agentenbrücke mit einem Hollywood-Superstar in der Hauptrolle fallen. Zunächst fiel aber die erste Klappe für die Restaurierungsarbeiten.

03.06.2014
Anzeige