Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Schüler sammeln Spenden für Afrika

Aktion Tagwerk in Potsdam und im Umland Schüler sammeln Spenden für Afrika

Ein Tag schulfrei – was lässt sich da nicht alles anstellen! Aber von wegen Stadtbummel, Kino, faule Haut – Beelitzer und Potsdamer Schüler gingen am Dienstag arbeiten statt pauken. Ihren Tageslohn spenden die Mädchen und Jungen für Kinder in Afrika.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Verwunschener Schauplatz Beelitz-Heilstätten

Larissa, Jasmin und Pauline (v.l.) von der Beelitzer Diesterweg-Grundschule verkauften für die Aktion „Tagwerk“ Kuchen in der Stadt. Sie waren unter anderem im Rathaus unterwegs.

Quelle: Thomas Lähns

Potsdam/Beelitz. Überall in Deutschland hieß es am Dienstag „Dein Tag für Afrika“. Auch in Potsdam und in Beelitz ließen Schülerinnen und Schüler den Unterricht sausen. Aber von wegen Stadtbummel, Kino, faule Haut! Die Mädchen und Jungen gingen arbeiten und packten in den unterschiedlichsten Bereichen an. Ihren Lohn spenden sie für gleichaltrige Kinder und Jugendliche in sechs afrikanischen Ländern. Unterstützt werden mit dem Erlös der Kampagne Bildungsprojekte des Tagwerk-Projektpartners Human Help Network und des Kooperationspartners Brot für die Welt in Burundi, Ruanda, Südafrika, Uganda, der Elfenbeinküste und Ghana.

An der bundesweiten Aktion „Tagwerk“ hat sich aus Beelitz die Diesterweg-Grundschule beteiligt. Die Kinder haben Kuchen gebacken und in der Stadt verkauft. In Potsdam machte die Friedrich-Wilhelm-von-Steuben-Gesamtschule bei der Aktion mit. Die Schüler sicherten sich dabei die Unterstützung von „World of Pizza“. Der Clou: Die Jugendlichen spenden nicht nur wie beim Projekt vorgesehen ihren Lohn, die Pizzabäckerei macht obendrein noch Geld für die Tagwerk-Aktion locker, und zwar fünf Prozent von jeder durch die Schüler akquirierten Bestellung sowie von jeder Onlinebestellung.

Die Steuben-Schüler trotzten dem Regen – für Afrika

Die Steuben-Schüler trotzten dem Regen – für Afrika!

Quelle: Juliane Woite

Klar, dass die Steuben-Schüler da nicht einfach im Pizzabüdchen hocken blieben. Sie zogen durch die Stadt und um die Bürohäuser, sie putzten Klinken bei Unternehmen und sammelten auf belebten Straßen und Plätzen so viele Bestellungen ein, wie die Pizzabäcker nur Teig kneten konnten. Bis nach Werder reichte die Aktion: Im Namen der Pizza tummelten sich dort vier Schüler der Geltower Meusewitz-Grundschule. Für Juli sind laut „World of Pizza“ weitere Aktionstage mit anderen Schulen geplant.

I

Auch Rolf Kutzmutz von den Linken futterte Pizza  für den guten Zweck

Auch Rolf Kutzmutz von den Linken futterte Pizza für den guten Zweck.

Quelle: Juliane Woite

nsgesamt 181000 Schüler von 618 Schulen aus ganz Deutschland haben einen „Tag für Afrika“ reserviert. In Brandenburg sind in diesem Jahr 56 Schulen angemeldet. Mit dabei sind aus Potsdam neben der Steuben-Schule auch die Voltaireschule, die Da-Vinci-Gesamtschule, die Fachschule für Sozialwesen auf Hermannswerder, das Leibniz-Gymnasium, das Bertha-von-Suttner-Gymnasium und die Grundschule „Bruno H. Bürgel“. Aus dem Umland mischen außer der Beelitzer Diesterweg- und der Geltower Meusebach-Schule die Maxim-Gorki-Gesamtschule in Kleinmachnow und die Solar-Oberschule in Beelitz mit.

Von Nadine Fabian

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg