Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Grundschule nach Brand evakuiert
Lokales Potsdam Potsdamer Grundschule nach Brand evakuiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.02.2019
Die Grundschule konnte den Brand selbst löschen – die Kinder harrten in der Turnhalle aus. Quelle: Feuerwehr Potsdam
Potsdam

In der Grundschule „Am Priesterweg“ in Drewitz brach am Dienstagmittag in der Toilette ein Brand aus. Ein Papierkorb hatte aus bislang ungeklärter Ursache Feuer gefangen, bestätigte die Polizei. Der Brand konnte bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher gelöscht werden, teilte die Feuerwehr auf Twitter mit. Eine zentrale Feueranlage hatte den Brand gemeldet.

Kinder in Turnhalle evakuiert

Wegen des Brandes wurden alle Schülerinnen und Schüler sowie die Erwachsenen des angrenzenden Begegnungszentrums, die dort gerade einen Kurs besuchten, in die Turnhalle gebracht. „Für manche war die Situation sehr angsteinflößend, einige haben geweint. Wir haben sie in der Turnhalle behütet und versucht zu beruhigen“, sagt Schulleiterin Elvira Eichelbaum. Die Kinder hätten sich aber auch gegenseitig sehr unterstützt und geholfen.

Die Feuerwehr Potsdam löschte den Brand und lüftete die verrauchten Räume. Ein Kind wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Der Verdacht bestätigte sich glücklicherweise nicht und das unverletzte Kind konnte wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Vorzeitiger Schulschluss

„Alle Kinder wurden halb zwei nach Hause geschickt“, so Eichelbaum gegenüber der MAZ. Der Neigungsunterricht in der siebten Stunde, der bis 15.30 Uhr angesetzt ist, entfiel dadurch. Die Hortkinder der ersten bis dritten Klassen verließen bereits 13.30 Uhr die Schule. „Ohne ihre Mappen“, so Eichelbaum. Ab 14 Uhr war die Schule wieder betretbar, Eltern konnten danach die Schulranzen abholen. Der Unterricht soll am morgigen Mittwoch wieder planmäßig stattfinden.

Die Polizei ermittelt nun zum Verdacht der Brandstiftung, Kriminalisten sind derzeit vor Ort.

Von Anne Knappe

Wegen der Nähe zu Berlin ist die Versorgung mit Lieferdiensten in Potsdam sehr gut – ob nun vom Internetkonzern, vom Handelsriesen oder vom ökologischen Gartenbau.

15.02.2019

Rund 380 Unterkünfte gibt es nach Auskunft der Onlineplattform aktuell in Potsdam. Dass das Angebot Auswirkungen auf die Mietpreise hat, hält die Stadt für spekulativ. Trotzdem könnte hier die Zweckentfremdung von Wohnraum demnächst geahndet werden.

11.02.2019

Wenn in Potsdam Bäume gefällt, Büsche gerodet und Wiesen umgepflügt werden, sind stets Bürger zur Stelle, die die Naturraum-Vernichtung beklagen. In der Waldstadt wurde ein Hektar Grünland beseitigt.

14.02.2019