Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Brandstifter in der Waldstadt
Lokales Potsdam Brandstifter in der Waldstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 31.08.2015
In der Saarmunder Straße brannte am späten Sonntagabend ein Keller. Quelle: Pascal van der Meer
Anzeige
Waldstadt

Zwei nahezu zeitgleiche Brände haben am späten Sonntagabend die Bewohner der Potsdamer Waldstadt aufgeschreckt. In beiden Fällen war Benzin im Spiel. Die Polizei ermittelt nun wegen schwerer Brandstiftung und sucht Zeugen.

Zunächst war die Feuerwehr um 22 Uhr in die Straße Zum Jagendstein gerufen worden. Dort stand das Baumkunstwerk in Flammen. Ein Zeuge hatte den zwei Meter hohen Baumstumpf, der zum Denkmal umgeschnitzt und angemalt wurde, brennen sehen und Alarm geschlagen. Ein Feuerwehrmann gab an, dass er noch während der Löscharbeiten, in der Nähe des Brandortes einen Jugendlichen mit blonden, kurzen Haaren beobachtet habe. Der Junge soll demnach ein weißes T-Shirt getragen und einen schwarzen Rucksack bei sich gehabt haben. Bei diesem Jugendlichen könnte es sich laut Polizei um einen Zeugen handeln, der weitere Angaben machen kann. Der Unbekannte wird gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0331/ 55081224 zu melden. Die Polizei fand im Wäldchen am Baumdenkmal einen Benzinkanister und stellte ihn sicher.

Um 22.05 Uhr erreichte die Feuerwehr ein zweiter Hilferuf aus der Waldstadt. In der Saarmunder Straße, nur einen Steinwurf vom Baumdenkmal entfernt, war im Keller eines Wohnblocks Feuer ausgebrochen. Zwei Verschläge brannten vollständig aus. Die Feuerwehrleute löschten den Brand und evakuierten die ersten Etage des Hauses. Eine Frau (24) erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung und wurde ambulant von Rettungskräften behandelt. Angaben zur Schadenshöhe liegen derzeit noch nicht vor.

Von MAZ-Online

Der hellbraune Farbe des Bauzauns rund um die Baustelle am Brauhausberg in Potsdam ist Geschichte. Am Wochenende haben Graffitikünstler ihr Können gezeigt und die Absperrung in weiten Teilen kunterbunt besprüht. Nun wachen Leonardo, Donatello, Raphael und Michelangelo über den Schwimmbadneubau.

31.08.2015

Ein spannender Tag für rund 1800 Kinder: die Ferien sind vorbei, der erste Schultag steht an. Autofahrer sollten heute daher besonders vorsichtig fahren – die Polizei achtet mancherorts ganz genau darauf. Bei gemächlicher Fahrt kann man sich auch viel besser an dem „grünen Geschenk“ erfreuen. Ach ja: Die Meinung von einigen Tausend Potsdamern ist wieder mal gefragt.

31.08.2015
Potsdam Nikolaisaal Potsdam feiert mit Promis und Straßenfest - Mitreißender Saisonauftakt

Seit 15 Jahren gibt es den Nikolaisaal im Herzen Potsdams wieder. Das wurde zum Saisonauftakt vier Tage lang gefeiert – im Saal, vor dem Saal und auch drumherum. Höhepunkt war wie in den Jahren zuvor das Fest in der Wilhelm-Staab-Straße.

31.08.2015
Anzeige