Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° Regen

Navigation:
Fahrraddiebe im knatternden Fluchtwagen

Potsdamer Polizei bittet um Mithilfe Fahrraddiebe im knatternden Fluchtwagen

Sie kamen, knackten zwei Fahrräder und knatterten davon. Die Potsdamer Polizei sucht zwei Fahrraddiebe, die in der Nacht zu Freitag in Bornstedt Beute gemacht haben. Die Männer brausten mit einem hellen Van davon – der war wegen seines kaputten Auspuffs weithin zu hören.

Bornstedt, Thaerstraße 52.4182456 13.0248741
Google Map of 52.4182456,13.0248741
Bornstedt, Thaerstraße Mehr Infos
Nächster Artikel
Der große Wurf ist möglich

Die Polizei sucht nach zwei Fahrraddieben.

Quelle: dpa

Bornstedt. Die Polizei jagt zwei Fahrraddiebe, die in der Nacht zu Freitag in der Thaerstraße in Bornstedt zugeschlagen haben. Gegen 1.20 Uhr sollen die beiden Männer zwei Fahrräder aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses gestohlen haben. Ein Zeuge hatte beobachtet, wie sie sich mit den Rädern zu einem pastellfarbenen Van, vermutlich ein Renault, mit polnischem Kennzeichen begaben und sich Richtung Potsdamer Straße entfernten. Wegen seines defekten Auspuffs war das Fluchtfahrzeug deutlich in der Umgebung zu hören. Doch trotz sofortiger Fahndungsmaßnahmen konnten die alarmierten Beamten Auto und Täter nicht mehr stellen.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben: Der erste Tatverdächtige ist etwa 30 bis 40 Jahre alt, groß und schlank. Er hat helles, stoppeliges Haar und war mit einem Sport-Sweatshirt bekleidet. Der zweite Tatverdächtige ist kleiner und dicker als sein Kompagnon. Er trug eine schwarze Trainingsjacke.

Die Polizei fragt nun: Wem sind zur Tatzeit zwei Personen im Bereich der Thaerstraße aufgefallen bzw. wer kann Angaben zur Identität der Beiden machen? Gibt es Zeugen, denen der beschriebene Van aufgefallen ist? Wer kann Angaben zum Kennzeichen des Fahrzeuges und der weiteren Fluchtrichtung machen?

Hinweise zu den Tätern richten Sie bitte telefonisch an die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331-55081224, online über die Internetwache oder an jede andere Polizeidienststelle.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg