Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Einbrecher stehlen Baumaschinen
Lokales Potsdam Einbrecher stehlen Baumaschinen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 28.10.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Bornstedt: Unter Drogeneinfluss Auto gefahren

Ein verdächtiges Auto stoppten Polizisten am späten Dienstagabend in der Erich-Mendelsohn-Allee in Bornstedt. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass der Fahrer (22) unter dem Einfluss von Drogen stand. Bei einem Schnelltest erhärtete sich der Verdacht – er verlief positiv auf den Konsum von Cannabis. Bei der Durchsuchung des Autos fanden die Beamten zudem eine geringe Menge Cannabis. Sie untersagten dem Ertappten die Weiterfahrt, ließen ihm eine Blutprobe entnehmen und leiteten entsprechende Verfahren ein.

Drewitz: Einbrecher auf der Baustelle

Ungebetene Gäste haben sich in der Nacht zu Mittwoch auf eine Baustelle an der Slatan-Dudow-Straße in Drewitz geschlichen. Am Mittwochmorgen alarmierte ein Verantwortlicher der Baustelle gegen 6.30 Uhr die Polizei. Die Einbrecher hatten sich einen Bauwagen vorgeknöpft. Sie brachen die Tür auf und stahlen diverse Baumaschinen. Die Polizisten sicherten Spuren und nahmen eine Anzeige auf. Schaden: mehrere hundert Euro.

Von MAZ-Online

Potsdam Streit in Potsdamer Asylbewerberheim eskaliert - Iraner greift Afghanen mit Küchenmesser an

In einem Potsdamer Asylbewerberheim ist es zu einem ersten gefährlichen Vorfall gekommen. Wie erst jetzt bekannt wurde, sind zwei junge Männer aus dem Iran und aus Afghanistan am Montagabend aneinander geraten. Der Streit eskalierte und einer der Männer griff zum Küchenmesser. Er kam noch am gleichen Abend ins Gefängnis.

28.10.2015
Potsdam „Zwarten Pieten“-Debatte in Potsdam - Unternehmer kämpft gegen „Berufsempörer"

Um den Auftritt der "Zwarten Pieten" beim Sinterklaas-Markt in Potsdam hat es immer wieder Ärger gegeben. Grund dafür waren die schwarz geschminkten Darsteller. Kritiker bezeichnen dieses "Blackfacing" als Rassismus. Inzwischen ist der Auftritt der "Zwarten Pieten" abgesagt. Ein Unternehmer nennt das eine Posse und kämpft für die schwarz geschminkten Darsteller.

28.10.2015

Solidarität ist das Gebot der Stunde. Die Volkssolidarität feiert: Gegründet vor 70 Jahren, um Not und Elend nach dem Krieg zu lindern, ist sie bis heute für Hilfsbedürftige da. Da sein will auch ein Teil der Neu Fahrländer und Hilfe für Flüchtlinge organisieren. Flüchtlingshilfe in erster Reihe leistet Sea Watch. Ein Aktivist berichtet von Rettungseinsätzen vor Lampedusa.

28.10.2015
Anzeige