Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Autodiebstahl nur vorgetäuscht
Lokales Potsdam Autodiebstahl nur vorgetäuscht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:54 21.08.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Potsdam: Autodiebstahl nur vorgetäuscht

Den Diebstahl seines Autos zeigte ein 23-jähriger Anhaltiner am späten Donnerstagnachmittag bei der Polizei an. In der ersten Befragung fanden die Beamten aber heraus, dass sich der Mann den Diebstahl nur ausgedacht hatte. Grund: Das Auto hatte einen Panne, aber keinen ausreichenden Versicherungsschutz – daher hatte er den Wagen auf dem Standstreifen der Nuthestraße zurückgelassen. Die Polizisten bemerkten, dass ihr Gegenüber erheblich unter dem Einfluss von Drogen stand. Er gab auch zu, Cannabis konsumiert zu haben. Neben den Anzeigen zum Vortäuschen einer Straftat und zum Verstoß zum Pflichtversicherungsgesetz kassierte er auch noch eine Anzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz. Das Auto wurde schließlich auf seine Kosten aus dem Gefahrenbereich der Nuthestraße abgeschleppt.

Marquardt: Kinderwagen in Brand geraten

Schreck am späten Donnerstagabend in Marquardt: Gegen 23 Uhr musste die Feuerwehr anrücken, weil in der Waschküche einer gemeinnützigen Einrichtung ein Kinderwagen in Brand geraten war. Weitere in der Waschküche gelagerte Kinderwagen und Kindersitze sowie zwei Waschmaschinen und zwei Trockner wurden durch das Feuer beschädigt. Die Feuerwehr konnte den Brand, dessen Ursache noch unklar ist, umgehend löschen, so dass keine Gefahr für die Bewohner bestand. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Die Kripo ermittelt.

Drewitz: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Treffer bei einer routinemäßigen Verkehrskontrolle am Donnerstagabend in der Drewitzer Straße. Polizisten hatten einen Renault mit drei Fahrzeuginsassen angehalten und stellten fest, dass der Fahrer (29) keine gültige Fahrerlaubnis hatte. Zudem stand er offenbar unter dem Einfluss von Alkohol und anderer berauschender Mittel. Ein Test verlief positiv auf den Konsum von Amphetaminen, der Alkoholtest ergab einen Wert von 0,96 Promille. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen – weiterfahren durfte er nicht. Während der Kontrolle seiner Mitfahrer fanden die Beamten noch Drogen. Diverse Strafverfahren wurden eingeleitet.

Am Stern: Motorradfahrer rutscht auf Rollsplit weg und stürzt

Ein Motorradfahrer (31) ist am Donnerstagabend gegen 22.20 Uhr an der Anschlussstelle Neuendorfer Straße auf die Nutheschnellstraße in Richtung Autobahn aufgefahren und auf Rollsplit weggerutscht. Er stürzte, zog er sich leichte Verletzungen zu und kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Das Motorrad wurde bei dem Sturz nur leicht beschädigt.

Von MAZ-Online

Ob Sportsfreund oder Weingeist, ob Tanzmaus oder Krimi-Tante: Heute hat Potsdam nun wirklich für jeden etwas zu bieten. Auch gutes Wetter. Dabei ist noch nicht einmal Wochenende! Also – nix wie rein ins Vergnügen. Und nicht vergessen: Vielleicht sitzen wir schon bald in einem Boot.

21.08.2015
Potsdam Gesellen auf Wanderschaft – Teil I - Tradition und Lebenslust

Der Tischler Alexander Trapp lebt seit fast drei Jahren als Wandergeselle. In Potsdam bereitet er nun einen jungen Babelsberger Zimmerer auf die Mühsal, Regeln und Tricks der Wanderschaft vor. Wenn Trapp seinen Aspiranten für würdig befindet, macht er ihn zu einem „Rolandsbruder.“

24.08.2015
Potsdam Gesellen auf Wanderschaft – Teil II - Freiwillig in die Verbannung

Der Zimmerer Jonathan Wertmann aus Potsdam hat den Gesellenbrief in der Tasche. Er sucht das Weite und will Wandergeselle werden. Dann darf er sich über drei Jahre lang nicht seinem Heimatort nähern. Jetzt wird er von einem Hamburger Tischler aus Potsdam abgeholt, der ihn vorbereitet und entscheidet, ob er die „Ehrbarkeit“ des Wandergesellen verdient.

24.08.2015
Anzeige