Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Kinderwagen im Keller angezündet

Polizeibericht für Potsdam am 15. Oktober Kinderwagen im Keller angezündet

Als sich die Feuerwehrleute durch den schwarzen Qualm gekämpft hatten, der durch den Keller eines Mehrfamilienhauses in Drewitz waberte, konnten sie wieder einpacken. Die Flammen, die einen Kinderwagen zerstört hatten, waren bereits von allein erloschen. Dennoch tritt nun die Kripo auf den Plan. Denn angezündet hat sich das Gefährt nicht von allein.

Drewitz, Eduard-von-Winderstein-Straße 52.3685935 13.1358056
Google Map of 52.3685935,13.1358056
Drewitz, Eduard-von-Winderstein-Straße Mehr Infos
Nächster Artikel
Fahrkarten-Kontrolleure leben gefährlich

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Drewitz: Keller in Flammen.  

Feueralarm am Mittwochnachmittag in der Eduard-von-Winterstein-Straße in Drewitz. Zunächst gingen die Einsatzkräfte von einem Kellerbrand in dem Mehrfamilienhaus aus. Im Keller angelangt, stießen die Feuerwehrleute nur Qualm – ein Brandherd war nicht zu erkennen. Sie suchten weiter und entdeckten in einem Verschlag ein Kinderwagen mit deutlichen Brandspuren. Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer vermutlich von allein ausgegangen. Die Brandursache ist bisher unklar. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen und Untersuchungen dauern dazu noch an.

Am Stern/Jägervorstadt: Teure Räder gestohlen

Weil ihnen die Fahrräder gestohlen wurden, meldeten sich zwei Männer aus dem Wohngebiet Am Stern und aus der Jägervorstadt am Mittwoch bei der Polizei, um Strafanzeige zu erstatten.

Am Stern hatte der Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Galileistraße gegen 8.30 Uhr entdeckt, dass ihm zwei Fahrräder gestohlen wurden. Die Räder hatte der 77-Jährige Dienstagnachmittag im Gemeinschaftskeller des Hauses gesichert abgestellt. Der Schaden: etwa 850 Euro.

Einen höheren Schaden ist beim Diebstahl von drei Fahrrädern aus einem Kellerverschlag eines Mehrfamilienhauses im Kutscherweg in der Jägervorstadt zu verzeichnen. Unbekannte hebelten das Gelass auf und stahlen drei Räder im Wert von etwa 6000 Euro, darunter ein Mountainbike der Marke „Ghost“. Die Räder wurden ein paar Tage nicht genutzt, am Mittwochabend stellte der 39-jährige Besitzer den Diebstahl fest.

Babelsberg: Radler umgefahren

Ein Autofahrer (54) hat am Donnerstagmorgen am Babelsberger Lutherplatz eine Radlerin (45) übersehen und ihr die Vorfahrt genommen. Es kam zum Zusammenstoß. Die Radlerin stürzte und verletzte sich leicht. Rettungskräfte versorgten sie ambulant am Unfallort. Der Autofahrer aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark blieb unverletzt und setzte seine Fahrt nach Unfallaufnahme fort.

 

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg