Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Keller in Flammen

Polizeibericht für Potsdam am 28. August Keller in Flammen

Schreck vorm Zubettgehen im Potsdamer Wohngebiet Am Stern: Dort stand am späten Donnerstagabend der Keller eines Mehrfamilienhauses in Flammen. Noch ist unklar, wie es zu dem Feuer kommen konnte. Sicher ist aber: Der Keller war abgeschlossen.

Niels-Bohr-Ring Potsdam 52.3750198 13.1369947
Google Map of 52.3750198,13.1369947
Niels-Bohr-Ring Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Ein Transporter voller nützlicher Dinge

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Am Stern: Kellerbrand. Feuer im Keller eines Mehrfamilienhauses im Niels-Bohr-Ring. Ein Bewohner des Nachbaraufgangs hatte den Brand am Donnerstagabend kurz vor 22.30 Uhr bemerkt, als er auf dem Weg in seinen Keller war. Der Mann rief die Feuerwehr. Durch deren schnelles Eingreifen bestand keine Gefahr für Personen, das Haus musste nicht evakuiert werden.

Offenbar ist das Feuer in einem abgeschlossenen Mieterkeller ausgebrochen. Was zu dem Brand geführt hat, ist noch unklar – im Laufe des Freitags sollte eine kriminaltechnische Untersuchung des Brandortes erfolgen. Auch die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Am Schlaatz: Vorfahrt genommen

Im Falkenhorst/ Ecke Zur Alten Zauche hat ein Autofahrer (38) am Freitagmorgen gegen 7.50 Uhr einem Motorroller die Vorfahrt genommen. Durch eine Notbremsung konnte der Rollerfahrer (45) eine Kollision zwar verhindern, er stürzte aber. Dabei verletzte er sich leicht an der Hand. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Am Motorroller entstand ein geringer Sachschaden.

Babelsberg: Radkappen gestohlen

Auf Radkappen hatten es Diebe in der Nacht zu Freitag abgesehen. Sie brachen in ein Autohaus in der Ulmenstraße ein und stahlen die Radkappen von elf Autos. An einem weiteren Wagen versuchten sie zwar, die Zierkappen abzubauen, schafften es aber nicht. Die Polizei sicherte Spuren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg