Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 5 ° heiter

Navigation:
Teenager fühlt sich verlacht und schlägt zu

Polizeibericht für Potsdam am 13. Oktober Teenager fühlt sich verlacht und schlägt zu

Erst schlug er vor der Bibliothek zu, dann ging er auf den Rummel. Ein 18-Jähriger hat einen Mitschüler auf offener Straße und mitten in Potsdam mit der Faust niedergestreckt. Der Polizei sagte er, dass er den Eindruck gehabt habe, der andere Junge lache über ihn.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Umzugspläne für Comenius-Schule

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Innenstadt: Mit der Faust ins Gesicht geschlagen.  

Ein Jugendlicher hat am Montag gegen 13 Uhr vor der Stadt- und Landesbibliothek einen anderen Jugendlichen geschlagen. Das meldete ein Zeuge der Polizei. Der Täter machte sich noch vor dem Eintreffen der Beamten in Richtung Breite Straße davon. Die Polizisten entdeckten den Schläger auf dem Rummel im Neuen Lustgarten. In einer ersten Befragung gab der 18-Jährige an, dass er das Opfer (17) aus der Schule kennt. Er habe den Eindruck gehabt, dass der Junge ihn auslachen würde und schlug ihm mit der Faust ins Gesicht. Der Junge erlitt eine Platzwunde an der Unterlippe. Eine ärztliche Versorgung lehnte er ab. Es wird wegen Körperverletzung ermittelt.

Innenstadt: Kollision mit Moped

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Moped kam es am Montagabend an der Ecke Friedrich-Ebert-/ Charlottenstraße. Offenbar nahm der Autofahrer (79) der Rollerfahrerin (22) die Vorfahrt. Die Frau stürzte, verletzte sie sich leicht und wurde stationär im Krankenhaus aufgenommen. Der Autofahrer blieb unverletzt und setzte seine Fahrt nach der Unfallaufnahme fort.

Am Stern: Auto gestohlen

Am Montagabend stahlen unbekannte Täter einen grauen Mazda CX5, der auf einem Parkplatz in der Wildeberstraße im Wohngebiet Am Stern geparkt war. An dem zwei Jahre alten Auto befanden sich die amtlichen Kennzeichen ME – DB 205. Wie die Täter vorgegangen sind, ist zurzeit nicht bekannt. Die Polizei fahndet international nach dem Fahrzeug und den Kennzeichen und ermittelt wegen Diebstahls in einem besonders schweren Fall.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg