Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Zwei Verletzte nach Wendemanöver

Polizeibericht für Potsdam am 13. November Zwei Verletzte nach Wendemanöver

Wenden in drei Zügen – wer hat diese Übung in der Fahrschule nicht verflucht. Kurbeln, auf den Verkehr achten, kurbeln... Wenn’s brenzlig wurde, trat der Fahrlehrer auf die Bremse. So eine Notfallsicherung gibt’s nach der Führerscheinprüfung nicht mehr – das zeigt ein Unfall in Potsdam-Babelsberg, wo so ein Wendemanöver jetzt schief ging.

potsdam bahnhof medienstadt 52.3827206 13.121863
Google Map of 52.3827206,13.121863
potsdam bahnhof medienstadt Mehr Infos
Nächster Artikel
Stern-Center schenkt Familie Gutscheine

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Babelsberg: Beim Wenden Unfall verursacht.  

Beim Wenden am Bahnhof Medienstadt in der Wetzlarer Straße in Potsdam-Babelsberg hat eine Autofahrerin am Donnerstagabend einen querenden Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, der Kradfahrer (55) stürzte und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Auch die Unfallverursacherin (22) klagte über Schmerzen. Sie wollte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen. Auto und Motorrad waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Etwa nach einer Stunde war die Straße im Unfallbereich wieder komplett befahrbar. Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Am Stern: Mit Drogen am Steuer

Sie hielten ihn zur allgemeinen Verkehrskontrolle an – und rochen sofort, dass er gekifft hatte. Am späten Donnerstagabend ist ein 26-jähriger Autofahrer im Wohngebiet Am Stern aufgeflogen. Als die Polizisten ihn ansprachen, gab der Fahrer zu, vor kurzer Zeit Cannabis konsumiert zu haben. Im Auto fanden die Polizisten denn auch noch eine geringe Menge sowie Amphetamine. Sie untersagten dem Mann die Weiterfahrt und ließen eine Blutprobe entnehmen. Die Drogen wurden sichergestellt.

Bornstedt: Auto sichergestellt

Kommissar Zufall war am frühen Freitagmorgen am Volkspark erfolgreich. Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit kontrollierten Polizeibeamte den Parkplatz der Biosphäre. Sie entdeckten einen Skoda mit Kennzeichen aus Ludwigsburg. Im Auto saß ein 27-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen. Wie sich herausstellte, war sowohl das Auto als auch der Mann zur Fahndung ausgeschrieben. Die Beamten stellten den Skoda sichert – offenbar hatte der Mann ihn dem Besitzer unterschlagen. Er selbst wurde durch die Staatsanwaltschaft Essen ausgeschrieben. Die Kripo ermittelt.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg