Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Zwei Verletzte nach Wendemanöver
Lokales Potsdam Zwei Verletzte nach Wendemanöver
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 13.11.2015
Die Polizei im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Babelsberg: Beim Wenden Unfall verursacht

Beim Wenden am Bahnhof Medienstadt in der Wetzlarer Straße in Potsdam-Babelsberg hat eine Autofahrerin am Donnerstagabend einen querenden Motorradfahrer übersehen. Es kam zum Zusammenstoß, der Kradfahrer (55) stürzte und verletzte sich leicht. Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus. Auch die Unfallverursacherin (22) klagte über Schmerzen. Sie wollte aber selbstständig einen Arzt aufsuchen. Auto und Motorrad waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Etwa nach einer Stunde war die Straße im Unfallbereich wieder komplett befahrbar. Die Höhe des Sachschadens ist bisher nicht bekannt.

Am Stern: Mit Drogen am Steuer

Sie hielten ihn zur allgemeinen Verkehrskontrolle an – und rochen sofort, dass er gekifft hatte. Am späten Donnerstagabend ist ein 26-jähriger Autofahrer im Wohngebiet Am Stern aufgeflogen. Als die Polizisten ihn ansprachen, gab der Fahrer zu, vor kurzer Zeit Cannabis konsumiert zu haben. Im Auto fanden die Polizisten denn auch noch eine geringe Menge sowie Amphetamine. Sie untersagten dem Mann die Weiterfahrt und ließen eine Blutprobe entnehmen. Die Drogen wurden sichergestellt.

Bornstedt: Auto sichergestellt

Kommissar Zufall war am frühen Freitagmorgen am Volkspark erfolgreich. Im Rahmen ihrer Streifentätigkeit kontrollierten Polizeibeamte den Parkplatz der Biosphäre. Sie entdeckten einen Skoda mit Kennzeichen aus Ludwigsburg. Im Auto saß ein 27-Jähriger aus Nordrhein-Westfalen. Wie sich herausstellte, war sowohl das Auto als auch der Mann zur Fahndung ausgeschrieben. Die Beamten stellten den Skoda sichert – offenbar hatte der Mann ihn dem Besitzer unterschlagen. Er selbst wurde durch die Staatsanwaltschaft Essen ausgeschrieben. Die Kripo ermittelt.

Von MAZonline

Potsdam Potsdamer Polizei bittet um Mithilfe - Zeugen und Unfallverursacher gesucht

Splitter, Beulen und eine zehn Meter lange Bremsspur sind alles, was auf den Unfall hindeutet, der sich in der Babelsberger Friedrich-List-Straße ereignet hat. Ein Auto rauschte auf höhe der Nuthe-Brücke in einen parkenden Chevrolet – und verschwand. Die Polizei sucht dringend nach dem Unfallverursacher. Und nach Zeugen.

13.11.2015

Gisbert Näther weiß, dass atonale Musik nicht gerade hoch im Kurs steht. Und sie ist auch schwer zu singen. Sein „Stabat Mater“ folgt dem Ideal der „absoluten Musik“. Es werden keine Hörgewohnheiten bedient, es gibt zum Beispiel keine Dominantseptakkorde, die aufgelöst werden. Wie gelingt es ihm, trotzdem die nötige Spannung zu erzeugen?

13.11.2015
Potsdam Max-Dortu-Gedenksteinwerfen - Im MAZ-Video: Steine gegen Landtag

Kreative Gedenkveranstaltung am Potsdamer Stadtschloss. 40 Potsdamer haben am Donnerstagabend Styroporsteine auf den Landtag und das Fortuna-Portal geschleudert. So sollte an die Revolution von 1848 und die Geschehnisse vom 12. November gedacht werden. Die MAZ war dabei, das Video finden Sie im Text.

19.04.2018
Anzeige