Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Wohnungsbrand in der Waldstadt

Polizeibericht für Potsdam am 6. Oktober Wohnungsbrand in der Waldstadt

Ein Abend bei Kerzenschein endete in der Waldstadt mit dem Einsatz von Feuerwehr und Rettungswagen. Die Mieterin der brennenden Wohnung rettete sich in ihrer Not auf den Balkon und liegt nun mit einer Rauchgasvergiftung im Krankenhaus. Ihre Nachbarn kamen mit dem Schrecken davon. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Zum Teufelssee Potsdam 52.3608273 13.0929661
Google Map of 52.3608273,13.0929661
Zum Teufelssee Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Katjes spendet prächtige Eisengussbänke

Die Feuerwehr im Einsatz.

Quelle: dpa

Waldstadt: Fahrlässige Brandstiftung.  

Zu einem Brand kam es am späten Montagabend gegen 23.50 Uhr in einer Mietwohnung in einem Block in der Straße Zum Teufelssee in Waldstadt II. Während sich das Feuer im gesamten Wohnzimmer ausbreitete, konnte sich Bewohnerin (33) auf den Balkon flüchten. Von dort rettete sie die Feuerwehr über eine Drehleiter. Die Feuerwehr löschte die Flammen – es gelang, den Schaden auf die Wohnung zu begrenzen. Der Rettungsdienst behandelte die Bewohnerin und einen weiteren Mieter wegen einer Rauchgasvergiftung. Die Frau kam ins Krankenhaus. Nach dem Löscheinsatz konnten die Nachbarn in ihre Wohnungen zurückkehren. Vermutlich war eine brennende Kerze umgefallen und hatte das Feuer entfacht. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Schlaatz: Mit Drogen erwischt

Mit Amphetaminen erwischten Beamte der Bereitschaftspolizei am frühen Dienstagmorgen gegen 2.20 Uhr einen 27-Jährigen am Magnus-Zeller-Platz im Wohngebiet Am Schlaatz. Der Mann hatte zudem Utensilien für den Drogenkonsum dabei. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Bornim: Autoknacker auf Navi-Fang

Mehrere Autos wurden in der Zeit von Montag, 22 Uhr, bis Dienstag, 6.30 Uhr in der Hermann-Struve-Straße und der Werner-Nerlich-Straße in Bornim aufgebrochen – die Autobesitzer alarmierten am Dienstagmorgen die Potsdamer Polizei. Insgesamt sind drei Einbrüche zu verzeichnen, wobei es die Täter ausschließlich auf Fahrzeuge deutscher Hersteller abgesehen hatten. In allen Fällen stahlen sie das fest installierte Navigationssystem und den Fahrerairbag. Die Polizei sicherte Spuren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg