Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Wohnungsbrand in der Waldstadt
Lokales Potsdam Wohnungsbrand in der Waldstadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 06.10.2015
Die Feuerwehr im Einsatz. Quelle: dpa
Anzeige
Waldstadt: Fahrlässige Brandstiftung

Zu einem Brand kam es am späten Montagabend gegen 23.50 Uhr in einer Mietwohnung in einem Block in der Straße Zum Teufelssee in Waldstadt II. Während sich das Feuer im gesamten Wohnzimmer ausbreitete, konnte sich Bewohnerin (33) auf den Balkon flüchten. Von dort rettete sie die Feuerwehr über eine Drehleiter. Die Feuerwehr löschte die Flammen – es gelang, den Schaden auf die Wohnung zu begrenzen. Der Rettungsdienst behandelte die Bewohnerin und einen weiteren Mieter wegen einer Rauchgasvergiftung. Die Frau kam ins Krankenhaus. Nach dem Löscheinsatz konnten die Nachbarn in ihre Wohnungen zurückkehren. Vermutlich war eine brennende Kerze umgefallen und hatte das Feuer entfacht. Die Polizei ermittelt wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Schlaatz: Mit Drogen erwischt

Mit Amphetaminen erwischten Beamte der Bereitschaftspolizei am frühen Dienstagmorgen gegen 2.20 Uhr einen 27-Jährigen am Magnus-Zeller-Platz im Wohngebiet Am Schlaatz. Der Mann hatte zudem Utensilien für den Drogenkonsum dabei. Die Polizisten leiteten ein Strafverfahren wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Bornim: Autoknacker auf Navi-Fang

Mehrere Autos wurden in der Zeit von Montag, 22 Uhr, bis Dienstag, 6.30 Uhr in der Hermann-Struve-Straße und der Werner-Nerlich-Straße in Bornim aufgebrochen – die Autobesitzer alarmierten am Dienstagmorgen die Potsdamer Polizei. Insgesamt sind drei Einbrüche zu verzeichnen, wobei es die Täter ausschließlich auf Fahrzeuge deutscher Hersteller abgesehen hatten. In allen Fällen stahlen sie das fest installierte Navigationssystem und den Fahrerairbag. Die Polizei sicherte Spuren. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Von MAZ-Online

Mit Unterstützung der MAZ startet in Potsdam „HelpTo“ – ein Internetportal zur Vernetzung der Flüchtlinge. Das Pilotprojekt soll bald landesweit ausgeweitet werden und später in ganz Deutschland die Koordination der Flüchtlinge erleichtern. Aber auch die Asylbewerber selbst können nun einfacher kommunizieren.

08.10.2015
Potsdam Neuordnung der Schulsozialarbeit - Potsdam kündigt dem Verein „Paragraph 13“

Schlechte Nachrichten zum 20. Jubiläum des Jugendhilfevereins „Paragraph 13“: Die Landeshauptstadt Potsdam will die Schulsozialarbeit von aktuell neun auf möglichst alle Schulen in städtischer Trägerschaft ausweiten und hat in einem ersten Schritt dem Verein gekündigt, mit dem sie seit 20 Jahren zusammenarbeitet.

06.10.2015
Potsdam Räuber lauerten ihrem Opfer am Schlaatzweg auf - Bande überfällt Radfahrer

Drei Unbekannte haben am frühen Dienstagmorgen einen Radfahrer am Schlaatzweg ausgebremst und ausgeraubt. Die Männer hatten leichtes Spiel, denn es war noch dunkel und sie hatten ein Messer dabei, mit dem sie ihr Opfer bedrohten.

06.10.2015
Anzeige