Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -3 ° wolkig

Navigation:
Betrüger beklaut hilfsbereiten Rentner

Potsdamer Polizei sucht Trickdieb Betrüger beklaut hilfsbereiten Rentner

Er tat so, als brauche er Wechselgeld, wedelte mit einer Landkarte, sprach unverständliche Dinge – und bestahl währenddessen klammheimlich einen Potsdamer Rentner. Nun sucht die Polizei den Trickdieb, der es offenbar auf hilfsbereite Mitmenschen abgesehen hat.

Potsdam, Johannes-Kepler-Platz 52.3762609 13.1301721
Google Map of 52.3762609,13.1301721
Potsdam, Johannes-Kepler-Platz Mehr Infos
Nächster Artikel
83-jährige Radlerin auf Kollisionskurs

Die Polizei im Einsatz.

Quelle: dpa

Am Stern. Ein Unbekannter ergaunerte sich am Mittwochvormittag 50 Euro von einem Rentner. Der Fremde sprach sein Opfer, einen 75-jährigen Potsdamer, in dessen Wohnhaus am Johannes-Kepler-Platz an. Der Gauner hatte kurz nach dem Senior den Hausflur betreten und fragte ihn, ob er Geld wechseln könnte. Der Senior öffnete daraufhin sein Portemonnaie und entnahm das Wechselgeld. Während dieser Zeit hielt der Unbekannte eine Landkarte in der Hand, zeigte und fragte für den Rentner unverständliche Dinge. Dadurch wurde der Rentner abgelenkt. Als er in seiner Wohnung ankam, bemerkte er, dass aus seinem Portemonnaie ein 50-Euro-Schein fehlte. Der Täter war nicht mehr auffindbar. Der Rentner rief die Polizei. Folgende Personenbeschreibung liegt der Polizei vor: Der Gesuchte ist etwa 1,80 Meter groß, schlank und hat ein südländisches Aussehen. Er sprach gebrochen Deutsch mit Akzent und trug ein gelbes T-Shirt.

Die Polizei fragt: Ist Ihnen der Trickdieb am Mittwochvormittag gegen 10.30 Uhr auf dem Johannes-Kepler-Platz oder in der unmittelbaren Umgebung aufgefallen oder wurden Sie auch angesprochen? Dann informieren Sie die Polizeiinsepktion Potsdam, Telefon 0331-55081224, die Internetwache oder jede andere Polizeidienststelle.

Von MAZ-Online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg