Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Stammbahn mit Parallelgleis
Lokales Potsdam Stammbahn mit Parallelgleis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:21 22.11.2018
Ein Schild bei Teltow erinnert an den alten Streckenverlauf der Stammbahn. Quelle: Archiv
Potsdam

Die gemeinsame Arbeitsgruppe von Berlin, Brandenburg und Deutscher Bahn prüft mit der Reaktivierung der sogenannten Stammbahn von Berlin über Kleinmachnow bis 2030 die Öffnung von Bahntrassen für die Regional- und die S-Bahn.

Der Regioverkehr liefe vom Potsdamer Platz über Schöneberg, Zehlendorf, Düppel-Kleinmachnow, Europarc-Dreilinden und Griebnitzsee zum Hauptbahnhof, die S-Bahn würde zwischen Zehlendorf und Potsdam-Hauptbahnhof über dieselben Haltepunkte geführt.

Mitgeteilt wurde das von der Landesregierung auf Anfrage des Abgeordneten Steeven Bretz (CDU). Er kritisiert, dass vom Land in der Antwort noch kein Zeitpunkt für die Entscheidung zur Öffnung des Korridors genannt wurde.

Die zusätzliche Trasse böte „die beste Möglichkeit, um die Situation auf der überlasteten Stadtbahnstrecke zu entspannen“, sagte Bretz am Mittwoch.

Von Volker Oelschläger

Potsdam Ex-Restaurant am Potsdamer Brauhausberg - „Minsk“-Entscheidung auf 2019 vertagt

Was passiert mit dem Terrassenrestaurant „Minsk“ am Brauhausberg? Der erste Termin des Werkstattverfahrens endete ohne Ergebnis. Doch die Rückmeldungen aus dem Teilnehmerkreis sind positiv.

21.11.2018

Ein neues Büro der „Ergänzenden unabhängigen Teilhabeberatung“ wird vom Sozialverband VdK in der Potsdamer City eröffnet. Ab dem 21. November bietet es Behinderten und ihren Angehörigen Beratungen.

21.11.2018
Potsdam Restaurantführer „Gault & Millau“ - Das sind die besten Restaurants in Potsdam

Der Restaurantführer „Gault & Millau“ hat vier Potsdamer Restaurants ausgezeichnet. Begeistert waren die Gourmets wieder einmal von der Küche des „Friedrich Wilhelm“. Aber auch ein Newcomer überzeugte sie.

24.11.2018