Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

19. Oktober 2015 Potsdam am Montag: Das ist heute wichtig

Die Ferien sind da – und es gibt jede Menge zu entdecken in der Stadt! Den neuen Fahrplan für Bus und Tram zum Beispiel. Oder die Kolonie Alexandrowka auf einer Tour speziell für Kids. Nur Kirchenfans schauen heute in die Röhre, denn St. Nikolai hat ab sofort immer am Montag geschlossen.

Potsdam 52.3905689 13.0644729
Google Map of 52.3905689,13.0644729
Potsdam Mehr Infos
Nächster Artikel
Hoher Starfaktor: Neue US-Serie in Babelsberg?

Schlechte Aussichten für Kirchgänger – die Nikolaikirche bleibt ab sofort immer montags geschlossen.

Quelle: Bernd Gartenschläger

Potsdam. In die Woche starten wir mit 11 Grad Celsius und – Überraschung – mal wieder Sprühregen. Allerdings liegt die Regenwahrscheinlichkeit bei „nur“ 60 Prozent. Die Sonne wird sich aber wohl trotzdem nicht blicken lassen. Ferienkinder, die sich draußen tollen und zum Beispiel die Führung durch die Russische Kolonie mitmachen, sollten die Regenjacke einpacken. Wer sich in der Welt umschauen, aber nicht nass machen will, geht besser Friedrich-Reinsch-Haus zum Vortrag über eine Radtour durchs Baltikum.

Bus und Tram auf Ferienkurs

Der Verkehrsbetrieb in Potsdam (Vip) möchte seine Fahrgäste darauf hinweisen, dass während der heute beginnenden Herbstferien der Ferienfahrplan gilt. Die Ferien enden am Freitag, 30. Oktober.

St. Nikolai bleibt geschlossen

Die St. Nikolaikirche am Alten Markt wird ab sofort montags bis auf weiteres aus technischen Gründen geschlossen bleiben müssen. Das teilt Pfarrer Matthias Mieke mit. „Wir hoffen, dass es uns bald wieder gelingen wird – wie in den letzten mehr als 10 Jahren auch – die Kirche täglich und ganzjährig für Besucher offen zu halten“, so der Pfarrer.

Anwohner werden über die Asylunterkunft am Freiland informiert

An vier Standorten in der Landeshauptstadt – in der Slatan-Dudow-Straße in Drewitz, in der Friedrich-Engels-Straße am Freiland, An der Birnenplantage Neu Fahrland und An der Sandscholle in Babelsberg – beginnt in diesem Monat der Aufbau von Leichtbauhallen für Flüchtlinge. An den Standorten werden jeweils 96 Flüchtlinge leben. Um 18 Uhr informiert Potsdams Sozialbeigeordnete Elona Müller-Preinesberger heute zunächst die Freiland-Anwohner über die Asylunterkunft in ihrer Nachbarschaft. Beginn in der Turnhalle der Comenius-Schule, Am Brauhausberg 10, ist um 18 Uhr.

Kids auf Tour durch die Alexandrowka

Zum Ferienbeginn lädt die Gesellschaft für Kultur Alexandrowka Kinder zu einem abwechslungsreichen Herbstnachmittag ein. Um 14 Uhr beginnt er mit einem Rundgang durch das Dorf über den Kapellenberg. Treffpunkt ist das Haus Russische Kolonie 1 an der Wasserpumpe. Eine Anmeldung ist unter 0331/2 70 24 58 erforderlich.

Wanderausstellung zum Thema Menschenhandel

Gestern war der Europäische Tag gegen Menschenhandel. Der Aktionstag soll die Öffentlichkeit für das Thema sensibilisieren und die Aufmerksamkeit auf die Opfer von Zwangsarbeit und erzwungener sexueller Ausbeutung lenken. Aus diesem Anlass wird heute um 10 Uhr im Frauenministerium, Henning-von-Tresckow-Straße 2-13, die neue Wanderausstellung „Menschenhandel – Situation, Rechte und Unterstützung in Deutschland“ eröffnet. Sie informiert über verschiedene Formen und Zielgruppen von Menschenhandel, beschreibt die Rechte der Betroffenen und schildert die Arbeit der bestehenden Unterstützungsstrukturen in Deutschland. Sie ist im Frauenministerium bis zum 23. Oktober zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Fahrradtour durchs Baltikum

Von seiner Fahrradtour ins Baltikum wird Dietmar Tannert mit Fotos und Videos um 17 Uhr im Haus der Begegnung, Zum Teufelssee 30, berichten. Fast 2000 Kilometer mit dem Fahrrad Richtung Osten – da gibt es viel zu erzählen. Nicht nur Radler werden von interessanten Eindrücken und Erlebnissen überrascht sein. Der Eintritt ist frei.

Richtiges Verhalten am Verkehrsunfallort

Die Verkehrswacht lädt für 18 Uhr zum nächsten Verkehrsforum ein. Jens Serbser vom Landesvorstand der DLRG gibt Hinweise zum Verhalten am Unfallort nach einem Verkehrsunfall. Die Veranstaltung findet in der Geschäftsstelle der Verkehrswacht, Zum Bahnhof Pirschheide 7, statt. Der Eintritt ist frei, Parkplätze sind vorhanden.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg