Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer Tanzpaare im Weltcup
Lokales Potsdam Potsdamer Tanzpaare im Weltcup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:18 03.05.2017
Lilo Wätzel (14 ) und Philip Honig (16) mit ihrem Showtanzduett „Destroyed by you“. Quelle: Vanessa Nicette
Anzeige
Potsdam

Zwei Tanzpaare der Potsdamer Pirouette Dance Company haben sich beim deutschen Ballettwettbewerb in Fürstenfeldbruck für den Dance-World-Cup im Juni in Offenburg qualifiziert. Marlena Mempel (8) und Valentin Reveha (12) absolvierten erfolgreich das Duett „Future Vision“. Lilo Wätzel (14) und Philip Honig (16) ertanzten sich mit ihrem Duett „Destroyed by you“ den 1. Platz und damit einen Meistertitel.

Teilnehmer aus Potsdam waren außerdem Colleen Kraig (11) mit einem klassischen Solo „Tarantella“ und Maxi Schenke (16) mit ihrem Modern-Dance-Solo „Safe“. Die beiden hatten sich beim Regionalwettbewerb in Hamburg im Februar mit einem vierten und einem, ersten Platz für den Bundeswettbewerb qualifiziert. Nach Mitteilung von Sprecherin Vanessa Nicette war es das erste Mal, dass die Pirouette Dance Company sich am deutschen Ballettwettbewerb mit seinen mehr als 2000 Tänzern jährlich erstmals beteiligt.

Die als gemeinnütziger Verein organisierte Company wurde 2014 von Sophia Lindenborn (28) und Paul Nabuda (25) gegründet. Lindenborns 15-jährige klassische Tanzausbildung begann mit dem vierten Lebensjahr an der Musikschule Berlin. Mehrere Jahre tanzte sie im Kinderensemble des Friedrichstadtpalastes. Nabudas Karriere begann mit einer zehnjährigen Ausbildung in den Bereichen Jazz Dance, klassischer Tanz, Folklore und Showtanz im Kinder- und Jugendensemble „Pfiffikus“ in Cottbus. Wie Lindeborn ist er seit 2014 Dozent an der Europäischen Sportakademie.

An der Tanzschule in der Zeppelinstraße 15 werden rund 150 Kinder, Jugendliche und Erwachsene zwischen 4 und 80 Jahren ausgebildet. Den nächsten öffentlichen Auftritt in Potsdam präsentiert die Pirouette Dance Company im Juni mit der Gala „Krieg“ im Treffpunkt Freizeit, Am Neuen Garten 64. Die Vorstellungen beginnen am 23. Juni um 19 Uhr, sowie am 24. Juni um 15 und 19 Uhr. Karten gibt es unter anderem in der Tanzschule und im Feinkostladen „Annies“, Geschwister-Scholl-Straße 85.

Ferienfahrten mit der Tanzschule

Die Pirouette Dance Company in der Zeppelinstraße 15 bietet in diversen Kursen eine Ausbildung in Klassischem Ballett, Jazz und Modern Dance, Akrobatischem Tanz und Kindertanz.

Zum Angebot zählen auch Tanzseminaren und Ferienfahrten sowie ein Sommer-Tanz-&-Akrobatik-Camp.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.pirouettedancecompany.de

Von Volker Oelschläger

Potsdam Fotoboxen für Potsdamer Partys - Guck doch nicht so ernst!

Wehe, wenn sie losgelassen! Dann schwingen bunte Perücken durchs Bild. Dann beschlagen vor Eifer die Brillen. Dann werden aufblasbare Gitarren zu Fantasie-Riffs gequetscht und die Partygäste flippen im Blitzlichtgewitter schier aus. Fotoboxen sind der große Spaß auf Hochzeiten und Feten. Marcus Möller verleiht die Automaten in Potsdam.

06.05.2017

Heute ist ein Tag der förmlichen Termine: Die Stadtverordneten tagen, die Agentur für Arbeit präsentiert aktuelle Zahlen, die Step wird vom Umweltminister ausgezeichnet und am Abend diskutiert die Medienbranche über ihre Zukunft. Wer’s ein wenig leichter mag, ist immerhin auf dem Luisenplatz gut aufgehoben. Dort sucht die MBS bei den Fahrradtagen die schnellste Stadt.

03.05.2017
Potsdam Fehlende Betreuungsplätze in Potsdam - Debatte über Trägerschaft und Kita-Software

In Potsdam fehlen wie berichtet 200 Kitaplätze, viele Eltern sind verzweifelt. Während die Linke eine Teilrückkehr zur kommunalen Trägerschaft anregt, setzt die Stadt auf eine neue Software, die das Vergabeverfahren vereinfachen soll. Doch die kommt frühestens 2018.

02.05.2017
Anzeige