Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdamer fährt auf Parkplatz Frau an
Lokales Potsdam Potsdamer fährt auf Parkplatz Frau an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:24 14.01.2016
Quelle: dpa
Anzeige
Schlaatz

Auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes An der Alten Zauche hat ein Potsdamer am Mittwochnachmittag versehentlich eine andere Kundin angefahren. Der 44-Jährige wollte mit seinem VW rückwärts aus einer Parklücke fahren und übersah die 31-jährige Frau, die gerade ihre Waren aus dem Einkaufswagen in ihr Fahrzeug packen wollte. Die Verletzte klagte über Schmerzen im Rücken und wurde ambulant durch die Rettung versorgt.

Einbruch in Einfamilienhaus

Unbekannte sind am Mittwoch in der Fintelmannstraße in Bornstedt in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Die Täter schlugen zwischen 16.30 und 21.50 Uhr zu. Sie hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten das Gebäude nach Wertgegenständen. Ob sie tatsächlich etwas entwendeten, teilte die Polizei nicht mit. Die Bewohner waren zum Tatzeitpunkt nicht zu Hause. Noch am Tatort übernahm die Kriminalpolizei die Ermittlungen und sicherte Spuren.

Von MAZ-online

Potsdam Reaktion auf Randale in Potsdam - Pegida-Polizeieinsatz wird zur Chefsache

Nach der Randale am Rande der ersten Pegida-Demo in Potsdam wird der nächste Polizeieinsatz nun zur Chefsache: Das Polizeipräsidium übernimmt die Führung. Außerdem sollen deutlich mehr Polizisten im Einsatz sein. Innenminister Karl-Heinz Schröter (SPD) verteidigt unterdessen den umstrittenen Einsatz am Montag.

14.01.2016
Studium & Wissenschaft SPD gegen Umzugspläne für Potsdamer Förderschule - Comenius-Schule soll bleiben

Nach Plänen der Verwaltung soll die Comenius-Förderschule ihren Platz am Potsdamer Brauhausberg räumen, um Platz für eine weitere Grundschule zu machen. Doch jetzt gibt es politischen Gegenwind. Die SPD will die Förderschule an ihrem bisherigen Ort erweitern und für die neue Grundschule einen Platz auf dem Campus des Humboldt-Gymnasiums prüfen lassen.

14.01.2016

Heute schauen wir am Morgen voller Spannung aufs Landgericht, wo der Prozess gegen den Mann beginnt, der vor einem Jahr einen jungen Polizisten niedergestochen und lebensgefährlich verletzt hat. Zur Mittagszeit wird’s ernst fürs Mercure – die Stadtplaner verraten, wie ihr Entwurf für den Lustgarten der Zukunft aussieht – und welche Rolle das Hotelhochhaus dabei spielt.

14.01.2016
Anzeige