Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 6 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Potsdamer mehrere Stunden ohne Strom

Erdkabel bei Bauarbeiten beschädigt Potsdamer mehrere Stunden ohne Strom

Mehrere Stunden ohne Strom müssen die Einwohner der Potsdamer Ortsteile Satzkorn und Marquardt auskommen. Der Grund: Am Mittwochnachmittag ist bei Bauarbeiten ein Erdkabel beschädigt worden, woraufhin sich mehrere Trafostationen abschalteten. Bis zur „Tagesschau“ sollte der Strom wieder fließen.

Voriger Artikel
„Wasserläufer“ erkämpften Wanderpokal
Nächster Artikel
Alternativer Stadtplan für Potsdam

Ein Höchstspannungs-Erdkabel.

Quelle: dpa

Potsdam. Am Mittwoch mussten die Einwohner der Potsdamer Ortsteile Satzkorn und Marquardt mehrere Stunden ohne Strom auskommen. Der Grund: Am Mittwochnachmittag ist bei Bauarbeiten ein Erdkabel beschädigt worden, woraufhin sich mehrere Trafostationen abschalteten.

Die Störung war um 14.48 Uhr gemeldet worden, wie die Stadtwerke Potsdam mitteilen. Bei Bauarbeiten durch eine Fremdfirma war nach Informationen der Stadtwerke im Bereich „An der alten Kreisstraße“ ein 10-kV-Erdkabel beschädigt worden. In der Folge gingen sechs Trafostationen der Energie und Wasser Potsdam (EWP) durch Sicherheitsabschaltung außer Betrieb.

Die EWP und die beauftragten Fachfirmen arbeiten mit Hochdruck an der Störungsbeseitigung. Doch die Suche nach dem Fehler und die Beseitigung des Schadens hat sich als schwierig erwiesen.

Darum rechnen die Stadtwerke damit, dass der Strom erst wieder gegen 20 Uhr fließen kann. Betroffen sind neben Anwohnern in Satzkorn und Marquardt mehrere Gewerbebetriebe betroffen.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
d14aad80-0e32-11e7-a7bc-d64f50b695b9
Die Karikaturen des Potsdamers Hafemeister

Jörg Hafemeister karikiert seit Jahren die Potsdamer Lokalpolitik. Nun hat er immer mittwochs seinen festen Platz im Potsdamer Stadtkurier. Wir zeigen an dieser Stelle alle Karikaturen.

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg

Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam