Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Potsdams Innenstadt 1997 und 2017
Lokales Potsdam Potsdams Innenstadt 1997 und 2017
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:16 28.11.2017
Links: die Innenstadt im Mai 1997, rechts eine Aufnahme aus gleicher Perspektive 20 Jahre später.  Quelle: MAZ-Montage
Innenstadt

 20 Jahre liegen zwischen diesen beiden Luftbildern von Potsdams Innenstadt: Wir haben eine Luftbildaufnahme vom Mai 1997 und eine weitere vom August 2017 nebeneinander gestellt. Besser gesagt: übereinander. Mithilfe unseres Sliders können Sie die Unterschiede, die in nur 20 Jahren im Stadtbild entstanden sind, sozusagen Meter für Meter im Detail begutachten.

Augenfällig das Ernst-Thälmann-Stadion, das zur Buga 2001 dem Neuen Lustgarten weichen sollte. Spektakulärster Neubau ist der Landtag im rekonstruierten Stadtschloss: 1997 führte die Friedrich-Ebert-Straße noch quer über den Schlossgrundriss. Vor dem Neubau wurde der Verkehr dort komplett umgestaltet. Die Breite Straße schlängelt sich nun zwischen „Mercure“ und Landtag in einer Doppelkurve hindurch, die Zufahrt zur Innenstadt ist von der Breiten in die Friedrich-Ebert-Straße nur noch für Bus und Tram möglich.

DDR-Architektur

Barock neben Moderne: Ein Spaziergang durch Potsdam

Verschwunden sind 2017 das „Haus des Reisens“, an dessen Stelle ein Bankgebäude in historischer Kubatur errichtet wurde, das Haus der Wassserwirtschaft gleich hinter dem Marstall und die Feuerwache samt Schlauchturm an der Werner-Seelenbinder-Straße. Zu den augenfälligen Neubauten zählen der IHK-Komplex an der Breiten Straße und der erst vor kurzem neben das Brockessche Palaus gesetzte Rumpfbau des Langen Stalls, der nach Abriss des Rechenzentrums bis zum Portal ander Breiten Straße verlängert werden soll.

Von MAZonline

Potsdam Kunstprojekt „Beyond the wall“ - Die andere Seite der Berliner Mauer

Anfang der 1980er Jahre filmte der West-Berliner Stefan Roloff aus der Ferne den Alltag im Todesstreifen an der Berliner Mauer. Jetzt hat er die Filmschnipsel vielfach vergrößert und nachkoloriert auf mehr als 200 Metern an die Rückseite der „East Side Gallery“ tapeziert. Das Konzept zu diesem monumentalen Wandbild stammt von der Potsdamer Bürgerrechtlerin Carola Stabe.

24.08.2017
Potsdam Geschwister-Scholl-Straße in Potsdam - Stadt sieht keine Gefahr für Kinder

Kurz vor Schulanfang wächst im kinderreichsten Stadtteil Potsdams die Sorge um die Jüngsten im Kiez. Anlieger der Geschwister-Scholl-Straße beklagen, dass das Verkehrsaufkommen dort mit dem Modellversuch auf der Zeppelinstraße gestiegen ist. Sie fordern, die Schulwege weiter zu sichern. Im Rathaus allerdings sieht man keinen Handlungsbedarf.

24.08.2017

Der promovierte Biologe Jobst Pfaender lenkt ab sofort als Direktor die Geschicke des Naturkundemuseums Potsdam. Der 40-Jährige setzte sich gegen acht weitere Bewerber durch. Er ist dem Haus bereits seit 2016 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und Vize-Direktor verbunden und geht mit großen Plänen ans Werk.

24.08.2017