Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Protest gegen Garnisonkirche am Reformationstag
Lokales Potsdam Protest gegen Garnisonkirche am Reformationstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 03.11.2018
Am Dienstag wurde die Bodenplatte für den Turm der Garnisonkirche gegossen. Quelle: Bernd Gartenschläger
Innenstadt

An der Baustelle des Garnisonkirchturms wird am Mittwoch anlässlich des Reformationstags zu einer Protestaktion ab 15 Uhr aufgerufen. Die Profilgemeinde „Die Nächsten“, die sich als Gemeinde ohne Kirchenbau versteht und den Wiederaufbau der Garnisonkirche ablehnt, will mit einer Performance gegen den Bau protestieren, der seit einem Jahr voranschreitet.

So sollen nach dem sinnbildlichen Thesenanschlag von Reformator Martin Luther am 31. Oktober in Wittenberg nun „neue Thesen zum Reformationstag und zum Wiederaufbau der Garnisonkirche“ an der Baustelle angeschlagen werden. Im Anschluss an eine Andacht mit Wolfram Hülsemann von der Initiative „Christen brauchen keine Garnisonkirche“ sollen die Thesen“ verlesen werden.

„Alle sind eingeladen, ihre eigenen Thesen anzuschlagen“, teilt die Potsdamer Künstlerin Annette Paul für die Profilgemeinde mit.

Von MAZ-online

In den Herbstferien finden erstmals Führungen im unterirdischen Tunnelsystem der Beelitzer Heilstätten statt. Die MAZ hat sich hineingetraut.

05.11.2018

Der Fachkräftemangel hält weiter an, immer mehr Geflüchtete erlernen Handwerksberufe. Die Arbeitslosenquote in Potsdam und Umgebung ist weiter niedrig.

30.10.2018

Neue Erkenntnisse nach dem Säure-Angriff auf einen Radfahrer in Bornstedt: Die Polizei schließt nach ihren Ermittlungen nicht aus, dass sich der Täter am 25. Oktober selbst verletzt hat. Sie hofft auf Hinweise aus dem Umfeld des Täters, Krankenhäusern oder Apotheken.

30.10.2018