Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Strecke frei: RE1 fährt nach Notarzteinsatz wieder
Lokales Potsdam Strecke frei: RE1 fährt nach Notarzteinsatz wieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:55 28.01.2019
Auf der Strecke des RE1 kam es am Montagabend nach einem Notarzteinsatz zu Ausfällen und Verspätungen. Quelle: dpa
Potsdam

Notarzteinsatz am Gleis: Auf der Bahnstrecke ErknerFürstenwalde (Spree) kam es am Montagabend zu Verspätungen und Ausfällen der Regionalexpresslinie RE1. Wie die Deutsche Bahn auf Anfrage bestätigte, hatte sich am späten Nachmittag ein Unfall auf einem Bahnübergang zwischen Erkner und Fangschleuse ereignet. Eine Person wurde dabei von einem Zug erfasst. Die Hintergründe sind noch nicht geklärt.

Ein Busersatzverkehr war zwischen Erkner und Fürstenwalde eingerichtet. Aus Richtung Magdeburg, Brandenburg/H. und Potsdam fuhren die Züge nur bis Erkner. Gegen 20.15 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben – jedoch gab es bis in den späten Abend Verzögerungen. Die Strecke wird vor allem von Berufspendlern genutzt.

Von MAZonline

Das Bündnis „Potsdamer Mitte“ kündigt Unterstützung für die Wiedergewinnung des Wasserlaufs durch die Innenstadt an – und bringt ganz pragmatisch auch Gedanken für modern gestaltete Abschnitte ins Spiel.

31.01.2019

Irgendwas mit Medien? MAZ-Azubis erzählen beim MAZubi-Ausbildungstalk bei Snacks und Drinks aus ihrem Ausbildungsleben. Highlight: Eine Führung durch die MAZ-Druckerei.

30.01.2019

Der Umsonstladen zum Geben und Nehmen in der Charlottenstraße renoviert gerade. Im Sommer 2017 musste er nach einer Havarie vor fast zwei Jahren schließen. Eine Chance für einen Neustart.

28.01.2019