Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Radfahrer fährt Frau auf Gehweg um

Polizeibericht vom 26. Februar für Potsdam Radfahrer fährt Frau auf Gehweg um

Er wollte an dem Bus vorbei – und nicht warten: Ein 15-jähriger Schüler ist auf seinem Fahrrad an der Haltestelle „Jägertor“ auf den Gehweg ausgewichen und dort mit einer 59-Jährigen zusammengestoßen. Die Frau hatte gerade den Bus verlassen und musste dann ins Krankenhaus.

Voriger Artikel
Vermummter überfällt Laden in Babelsberg
Nächster Artikel
Parken in Potsdam ab März deutlich teurer


Quelle: dpa

Innenstadt. Am Freitagmorgen ist ein 15-jähriger Radfahrer an der Bushaltestelle „Jägertor“ mit einer Frau zusammengestoßen, die gerade aus einem Bus stieg. Der Schüler war auf seinem Rad in der Jägerallee in Richtung Voltaireweg gefahren. Ein vor ihm fahrender Bus hielt an der Haltestelle „Jägertor“ an. Um an dem Bus vorbei zu fahren, wich der Jugendliche auf den Gehweg aus. Dort kollidierte er mit einer 59-jährigen Frau, die in diesen Moment an der Haltestelle aus dem Bus stieg. Durch den Zusammenstoß erlitt die 59–jährige leichte Verletzungen, die in einem Krankenhaus behandelt werden mussten.

Radler lag bewusstlos auf der Straße

Ein Radfahrer ist am Donnerstagnachmittag am Weidenhof im Schlaatz aus ungeklärter Ursache gestürzt und ohnmächtig liegen geblieben. Ein Bürger fand den nicht ansprechbaren Mann auf der Straße neben seinem Rad und rief einen Krankenwagen. Die Rettungskräfte versorgten den 53-jährigen Radler und brachten ihn in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen konnte durch die Polizei kein Hinweis auf einen Verkehrsunfall festgestellt werden. Nun soll geprüft werden, ob der Potsdamer gesundheitliche Probleme hat und es dadurch zu dem Sturz kam.

Flüchtige Ladendiebe gestellt

Der Ladendetektiv des Schlaatzer Rewe-Marktes am Schilfhof hat der Polizei am Donnerstagnachmittag drei flüchtige Ladendiebe gemeldet. Die Täter hatten Lebensmittel entwendet und waren vom Ladendetektiv und einem weiteren Mitarbeiter verfolgt worden. Die Diebe verschwanden in einem Mehrfamilienhaus im Schlaatzer Binsenhof. Aufgrund der genauen Täterbeschreibung konnten Polizisten die drei Täter im Hausflur des Mehrfamilienhauses ausmachen. Das Trio ergriff sofort die Flucht; die Beamten konnten aber zwei der Täter stellen – eine 25-jährige Frau und einen 29-Jährigen. Die Polizisten durchsuchten beide und fanden einen Teil der gestohlenen Lebensmittel. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zum gemeinschaftlichen Ladendiebstahl aufgenommen.

Von MAZ-online

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg