Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Radfahrer pöbeln Partygäste an und provozieren Schlägerei
Lokales Potsdam Radfahrer pöbeln Partygäste an und provozieren Schlägerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:26 28.05.2018
Quelle: dpa (Archiv)
Potsdam

In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde in einem Mehrfamilienhaus in der Konrad-Wolf-Allee ein Geburtstag gefeiert. Einige Partygäste hatten sich nach draußen auf einen Balkon zur Straße zurückgezogen.

Gegen 0:30 Uhr fuhren zwei Radfahrer die Straße entlang. Als sie den Balkon passierten, stoppten sie „und beleidigten die Festbesucher“, so die Polizei am Montag.

Ein 33-jähriger Partygast fühlte sich durch die verbale Attacke derart angegriffen, dass er vom Balkon den Weg vors Haus nahm. Er ging auf das Radler-Duo zu und sprach sie an. Zu einer klärenden Diskussion kam es jedoch nicht. Unvermittelt sollen die beiden Radfahrer auf den 33-Jährigen eingeschlagen und -getreten haben. Einer der Radfahrer soll sogar einen Schlagring aufgezogen haben.

Ein zweites Opfer

Ein weiterer Partygast kam hinzu und wollte die Situation beruhigen und seinen Bekannten aus der Notlage befreien. Daraufhin ließen die beiden Pedaleure von ihrem ersten Opfer ab und ließen ihre Aggressionen an dem 37-Jährigen aus. Sie malträtieren ihn so stark, dass er zu Boden ging Währenddessen waren weitere Partygäste vors Haus gekommen. Erst jetzt stoppten die beiden Unbekannten ihre Prügelorgie und fuhren unerkannt davon. Auch die herbeigerufene Polizei konnte ihrer nicht mehr habhaft werden. Die beiden Opfer mussten mit Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Zeugen gesucht

Von den beiden Schlägern gibt es leider nur vage Beschreibungen. Beide waren männlich und etwa zwischen 20 und 25 Jahre alt. Beide trugen dunkle Oberbekleidung. Einer hatte eine helle Hose an. Beide fuhren ein Mountainbike – der eine ein helles, der andere ein dunkles.

Welchen Inhalt die Ver­bal­in­ju­rien hatten, ist übrigens nicht geklärt, teilte die Polizei gegenüber MAZonline mit.

Die Polizei bittet um Mithilfe

Wenn Sie Hinweise zu den Tätern geben können oder Beobachtungen gemacht haben, melden Sie sich bitte unter der Telefonnummer: 0331 55080 bei der Polizeiinspektion Potsdam oder nutzen Sie das Hinweisformular auf der Seite www.polizei.brandenburg.de.

Von MAZonline

Potsdam Start-up-Szene in Potsdam - Potsdam – Eine Stadt voller Gründer

Jedes Jahr verlassen Tausende junge Menschen die Hochschulen in Potsdam, viele von ihnen haben Ideen und Visionen. Einige von ihnen wagen schließlich den Schritt in die Selbstständigkeit und prägen so den Markt der Zukunft. Drei Gründer haben mit uns über Hürden, Gründe und Pläne gesprochen.

31.05.2018

Es wird ein heißer Tag: Sicher sind wir, dass Petrus sich heute richtig ins Zeug legt. Wir hoffen aber auch, dass zwei (mehr oder weniger bekannte) TV-Promis im Südwesten der Republik die Synapsen qualmen lassen und mit ihrem Wissen glänzen. Ein Babelsberger Verein würde sich sehr freuen.

28.05.2018
Potsdam Antikmeile in Potsdam - Hitzeschlacht zwischen Raritäten

Stöbern, Entdecken und Genießen – das alles war auf der 18. Potsdamer Antikmeile geradezu Pflicht. Auch wenn die Mai-Sonne es bei der 18. Ausgabe es besonderen Flohmarkts beinahe zu gut mit Händlern und Besuchern meinte.

27.05.2018