Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Radfahrer von Laster erfasst und schwer verletzt

Verkehr in Potsdam Radfahrer von Laster erfasst und schwer verletzt

Am Donnerstag ist es in Potsdam erneut zu einem schweren Unfall mit einem Radfahrer gekommen. Dabei ist ein 42 Jahre alter Mann schwer verletzt worden. Der Mann ist beim Abbiegen von einem Lastwagen erfasst worden. In den vergangenen Wochen und Monaten ist es in Potsdam immer wieder zu schweren Unfällen mit Radfahrern gekommen.

Voriger Artikel
Filmland Brandenburg präsentiert sich
Nächster Artikel
Bürgerbegehren gegen Mercure-Abriss

Radfahrer sind die schwächsten Verkehrsteilnehmer und werden oft übersehen, erst recht von hoch sitzenden Lkw-Fahrern.

Quelle: dpa

Potsdam. Ein 42 Jahre alter Fahrradfahrer ist auf der Zeppelinstraße in Potsdam von einem Laster der Stadtentsorgung Potsdam (Step) angefahren und schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben war der Radler am Donnerstagmorgen beim Abbiegen in die Mertz-Quirnheim-Straße von dem Lkw-Fahrer vermutlich übersehen worden. Die Step bestätigte der MAZ gegenüber, dass es sich um ein Müllsammelfahrzeug gehandelt hat, dessen Fahrer aber unverletzt blieb und auch nicht unter Schock steht.

Der verletzte Radler wurde mit schweren Beinverletzungen in eine Klinik gebracht. Aufgrund der Bergungsarbeiten war die Zeppelinstraße streckenweise voll gesperrt. Experten untersuchten die Unfallstelle und sicherten Spuren. Auch der Lkw wurde überprüft. Die Ermittlungen laufen.

Schwere Unfälle mit Radfahrern

In Potsdam haben in den vergangenen Monaten immer wieder schwere Unfälle mit Radfahrern für Entsetzen gesorgt. Im November war eine 19-jährige Frau in der Innenstadt von einem Lastwagen überrollt worden. Danach ist in der Stadt über gefährliche Stellen für Radfahrer diskutiert worden. MAZ-Leser haben die gefährlichsten Stellen genannt.

Kurz nach dem tödlichen Unfall am Nauener Tor ist in Potsdam-Waldstadt ein 35-jähriger Radfahrer bei einem Unfall verletzt worden. Ein Autofahrer hatte den Mann übersehen.

Im Dezember wurden bei einem Unfall in Babelsberg eine 26-jährige Frau und ihre beiden Kinder verletzt. Die Frau war mit beiden Kinder auf dem Rad unterwegs und war beim Abbiegen ins Straucheln geraten.

Von MAZonline

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Potsdam
Potsdams Innenstadt - vor und nach dem Krieg

Der 14. April 1945 ist ein sonniger, warmer Frühlingstag – ein Sonnabend.  Um 22:15 Uhr ertönen die Sirenen, Bomben fallen auf Potsdam und wenig später marschiert die russische Armee in Potsdam ein. Das Stadtbild ist ein anderes geworden.

Das Protokoll zum Luftangriff: www.maz-online.de/Nacht-von-Potsdam

57811e88-cc1d-11e5-9fb5-3858ea6ed044
Babys aus Oberhavel (6)

Babys aus Oberhavel, Januar/Februar 2016

MAZab: Termine

Was geht ab? Jede Menge Events in Potsdam und im Land Brandenburg

Kinoprogramm

Alle aktuellen Filme in den Kinos von Potsdam und im ganzen Land Brandenburg