Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Räuber würgt 15-Jährige, doch die wehrt sich
Lokales Potsdam Räuber würgt 15-Jährige, doch die wehrt sich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 17.03.2017
Quelle: dpa (Genrefoto)
Potsdam

Ein junger Mann hat am Donnertagabend im Stadtteil Schlaatz versucht, eine 15-Jährige zu berauben.

Die Jugendliche war zusammen mit ihrer Schwester im Falkenhorst in Richtung Alte Zauche unterwegs, als plötzlich jemand von hinten an ihrer Tasche zog. Der junge Mann forderte die Herausgabe der Musikbox, die sich in der Tasche befand.

Als sich die Jugendliche zunächst verbal wehrte, soll der junge Mann sie plötzlich gewürgt haben. Die 15-Jährige wehrte sich und kratzte den Angreifer an der Hand, so dass er von ihr abließ.

Die Gelegenheit nutzte die Schülerin und rief per Handy um Hilfe. Der Räuber flüchtete ohne Beute in Richtung Milanhorst.

Der junge Mann wird im Alter von 16 bis 18 Jahren beschrieben, er war dunkel bekleidet.

Von MAZonline

Potsdam Potsdamer Kriminalstatistik - Mord, Totschlag und Einbrüche in Zahlen

Gab es 2016 in Potsdam Mord und Totschlag? Hat die Kriminalität durch Flüchtlinge zugenommen? Die Kriminalitätsstatistik für Potsdam liefert Antworten – und birgt bislang unbekannte Fälle von Gewalt. Auch der Mord an Elias und Mohamed taucht erst 2016 in der Statistik auf – aus einem bestimmten Grund.

17.03.2017
Potsdam Premiere im Hans-Otto-Theater - Ein Theaterabend über Flucht und Heimat

Am Freitag, 17. März 2017, um 19:30 Uhr feiert ein außergewöhnliches Theaterstück über Flucht und Heimat im Hans-Otto-Theater in Potsdam seine Premiere. Das Stück basiert auf den Erfahrungen der Mitwirkenden. Teils heiter, teils traurig.

17.03.2017
Potsdam Kriminalitätsstatistik für Potsdam - Fahrraddiebe auf dem Rückzug

Gezielte Ermittlungen, Prävention durch Codierung und bessere Schlösser sowie das neue Radparkhaus am Bahnhof zeigen offenbar Wirkung: Der Fahrraddiebstahl in Potsdam ist zurückgegangen.

16.03.2017